Der große "ich stelle mich vor" Thread


#684

Tach. Ich bin Jens und ich quatsche momentan ein bis zwei mal im Monat mit meinem Bruder über die Themen aus Politik, Gesellschaft, Unterhaltung, Games, Larp, Musik etc. aus unserem persönlichen Blickwinkel. We Know Kung Fu ist dafür unsere Plattform. Wir werden das ganze - nachdem wir uns mal ein bisschen ans Podcasten gewöhnt haben - auch mit weiteren Freundinnen und Freunden erweitern, denn die eigentliche Idee von WKKF ist es, interessanten Menschen Gehör zu verschaffen, die normalerweise nicht so lautstark sind, aber in der zweiten Reihe eigentlich diejenigen sind, die wirklich Ahnung von ihren Themen haben.


#685

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten mache ich den Pocast Das Stethoskop über Kommunikation in der Medizin.

Dabei geht es um

  • Gespräche mit Patienten und Angehörigen.
  • Mitarbeiterführung für Leitungskräfte (Ärzte & Pflegende).

Inhaltlich kenne ich mich mit dem Thema recht gut aus, doch die Umsetzung (Software) führt dazu, dass ich mir manchmal echt blöd vorkomme. (Gestern habe ich mit Slugs beschäftigt. Aargh!)

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier jemanden treffen würde, der in meinem Podcast einmal mit mir über Kommunikation in der Medizin sprechen möchte.

Soweit erst einmal.

Beste Grüße aus der Grünen Hauptstadt Europas 2017,

Michael


#686

Hi,

kennst du Podcasts über Kaffee?

Schöne Grüße aus Essen,
Michael


#687

Leider nein… Es gab einmal eine Member-Episode auf relay.fm und natürlich die CRE-Folge, aber einen Kaffeecast, wie ich ihn mir wünschte (kurz, informativ und vor allem über Kaffee), gibt’s leider (noch) nicht (afaik) — suchen bringt mich meistens nur auf Kaffee_klatsch_podcasts. Vielleicht fühlt sich ja hier jemand inspiriert und es stellt sich hier demnächst jemand vor, der einen macht! Wenn du was findest, schreib das gerne mal irgendwo (außerhalb des Vorstellungsthreads) hin :slightly_smiling_face:


#688

Ich bin ein erwachsener Teenager - bzw. eine erwachsene Teenagerin. Ich habe vor Ewigkeiten als Radioproducerin gearbeitet, dann Jahre etwas anderes gemacht und kehre jetzt mit einem Übungsprojekt (aber mit Leidenschaft) in diese Arena zurück. Ich mache einen Podcast zur Serien-Sensation aus Norwegen - SKAM! Es geht um eine Gruppe Teenager in Oslo, aber anders. So anders, dass es eine internationale Fan-Anhängerschaft gibt, wie kaum vorher gesehen. Und die besteht nicht nur aus Teenagern. Übungs-Podcast, weil ich auf lange Sicht eigentlich was anderes podcastiges vorhab. Aber ich merke schon jetzt, dass mir mein SKAM for grown up teenagers so viel Spaß macht, dass es vielleicht doch was Ernsteres wird. Und ich am Ende vielleicht einfach 2 mache- mal sehen. Außerdem zeigt die Statistik die Regionen aus denen Zuhörer kommen und ich bin total geflasht, dass Leute aus Neuseeland, USA, Mexiko, Russland, Norwegen, Singapur und vielen anderen Ländern meinen jungen Podcast gehört haben. Aber die SKAM-community und Passion ist halt weltweit und unstoppable. Ihr solltet auch mit SKAM anfangen! Alle Infos dazu findet ihr in meinem Podcast :wink:


#689

Hi, ich bin Leo. Mache seit über einem Jahr mit einem Freund zusammen den Film-und TV-News Podcast Cinema Update. Suche vor allem nach Wegen, wie wir unsere Fanbase ausbauen & neue Hörer erreichen können. Finde es toll, dass es diese Community gibt & werde mich jetzt mal durch die ganzen Threads hier durchklicken^^


#690

Hallo ihr Lieben,

ich bin Lili und mache zusammen mit @Lotte einen sexpositiven Podcast zum Thema - Überraschung: Sex. Erste Lauschtröpfchen findet ihr hier:

Erste textliche Ergüsse:


Insta: @sextapespodcast
https://twitter.com/sextapespodcast

Am Wochenende geht auch unsere erste Folge online - lauscht gerne in unser Bettgeflüster!
Feedback jederzeit erwünscht. :kissing_heart:


#691

Hi, ich bin Elise und mein Podcast heisst Life and Dev. Es geht kurz gesagt um Spieleentwicklung, die ersten beiden Folgen sind auch schon online:

in LAD001 spreche ich mit Jessica Bishopp und in LAD002 mit Sara Lisa Vogl.

Life and Dev findet ihr unter Life and Dev oder auf iTunes.

Ich habe noch eine Podlove/Apple-Frage:

Ich habe den mp3-Feed an iTunes geschickt. Soll ich die anderen auch noch anmelden (Opus, mp4)? Und gebe ich die Apple-Podcast ID in Podlove auch f. die anderen feeds an? Danke & Viel Spass mit meinem Podcast.

Ich freue mich, wenn ihr Feedback schreibt. Und hat jemand Ideen, wie ich lustigere Headlines finde?


#692

Moin,
nach vielen Stunden gehörten Podcasts wollten wir schon lange auch mal selbst mit dem Aufnehmen starten. Das Wahljahr 2017 bietet uns den optimalen Anlass für einen politischen Meinungs-Diskussions-Podcast, den Wahl-O-Cast (in Anlehnung an den Wahl-O-Maten). Wir haben bislang drei Episoden aufgenommen, die neueste, zum Wahl-O-Maten für die Landtagswahl in NRW 2017 gerade eben veröffentlicht.

Das Projekt setzt sich mit Wahlen und Parteipositionen aus dem Blickwinkel von 3 “Normalbürgern” aus dem Ruhrgebiet auseinander, diskutiert sie und äußert Meinungen. Jede These wird einzeln angesprochen und gegebenenfalls ein wenig eingeordnet, jeder Gesprächsteilnehmer äußert seine Gedanken und Argumente dazu und entscheidet sich dann mit Begründung für “stimme zu”, “neutral” oder “stimme nicht zu”. Am Ende vergleichen wir die Ergebnisse. Die Thesen, bei denen es unterschiedliche Meinungen gibt, sind am spannendsten.
Zu einzelnen Thesen soll es Kapitelmarke und Shownotes mit Link zu mehr Informationen zum Thema in der Wikipedia geben.

Wir sind keine Journalisten oder politisch direkt engagiert (Parteien o.ä.), durchaus aber interessiert und einigermaßen informiert, so dass wir hoffen, einen “ganz normalen” Blick auf die Themen werfen zu können. Wir sind nicht neutral oder objektiv sondern vertreten unsere Meinungen, geben uns aber Mühe, sie zu begründen, kritisch zu hinterfragen und auch Gegenargumente zu berücksichtigen.

Zielpublikum sind alle, die ein klein wenig politisch interessiert sind, also durchaus auch Menschen, die mit dem Medium Podcast bislang noch wenig in Berührung gekommen sind oder keine besondere Affinität zum Internet haben.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr unsere Meinung mit eurer eigenen kommentiert, anreichert, diskutiert oder kritisiert! :slight_smile:

Cheers,
friesenkiwi


Projektvorschlag: Wahlberichterstattung aus dem Podcaster-Land
#693

Ich komme ursprünglich aus Hannover, lebe aber in schon seit 15 Jahren in den USA, bin Professor an der Uni, und forsche hier an der Atomphysik im Bereich ultrakalte Gase.

Hobbymässig beschäftige ich mich gerade wieder vermehrt mit dem Programmieren und mit Retrospielen (C64, Amiga etc.). Da gibt es viele gute Podcasts zum Thema. Mein Lieblingspodcast heisst “Retrokompott.” Den Moderatoren habe ich gerade ein Audiokommentar eingeschickt, weil es mich sehr begeistert.

Zum ersten Mal habe ich mich selbst mit Audacity vor ein paar Jahren aufgenommen, um die Sprachausgabe für mein kleines Game Arne’s SpaceTaxi aufzunehmen. Audio macht wirklich Spass. Ich überlege mit meiner Frau, unseren eigenen Podcast zu starten, aber ich habe eigentlich nicht genügend Zeit. Mal sehen ob was draus wird so am Wochenende oder so. Es würde halt um Retrogames und so Hobby Projekte wie den Amiga Emulator für Playstation Vita, den RetroadapterMod für alte Controller und so was gehen.


#694

Hallo zusammen,

ich bin Thomas und arbeitete in einer Online-Agentur in Düsseldorf. Beruflich habe ich viel mit Organisation, Projekten und Teams zu tun und interessiere mich sehr dafür, wie man Bedingungen schaffen kann, unter denen wir alle gerne morgens aus dem Bett springen und den Tag beginnen wollen. Unseren Pocast „Das perfekte Team“ habe ich zusammen mit einem Arbeitskollegen vor kurzem gestartet. In regelmäßigen, monatlichen Folgen wollen wir zusammen mit unseren Gästen konkrete Beispiele aus dem echten Leben darstellen und Geschichten hinter den Erfolgen nachspüren. Letzte Woche kam unsere 3. Folge raus. Juchu!

Podcasts höre ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Ich liebe es mit Kopfhörern auf den Ohren z.B. Logbuch:Netzpolitik oder dem Met Opera Guild Podcast oder dem Flaneur oder Raumzeit, etc. etc. zu lauschen. Und freue mich mit Ultraschall ein spitzen Werkzeug an die Hand bekommen zu haben!

Freue mich auf euch!
Thomas


#695

Hallo in die Runde!

Mein Name ist Marco, ich bin Anfang 40, Vater einer Tochter und seit 17 Jahren mit Leib und Seele IT-Consulter. Bis Ende 2012 war ich aktives Mitglied des Fast Forward Podcasts, der sich seinerzeit thematisch vorzugsweise mit Konsolen(-spielen) beschäftigte. Das sich die Teilnehmer niemals gegenüber saßen, konnte ich damals bereits ausgiebig die Höhen und Tiefen (vor allem die Tiefen) des Remote-Podcastings über Skype kennen lernen. >:-(

Privat höre ich eigentlich schon seit jeher Podcasts aller Art, vorzugsweise aus der Metaebene oder deren Umfeld. Nun, nach etwas mehr als 5 Jahren, ist das eigene Podcast-Fieber wieder ausgebrochen. Im Moment bin ich dabei 3 parallele Podcast-Projekte zu starten und beschäftige mich im Vorfeld intensiv mit den Themen Technik und Konzeption. Dabei bin auf das sendegate Forum gestoßen. Wirklich unfassbar, welche Fortschritte die Podcast-Community (und dementsprechend auch die Technik) in den letzten Jahren gemacht haben. Ultraschall, StudioLink, Podlove, Auphonic, alles Projekte, die das Herz eines jeden Podcasters höher schlagen lassen! Ganz zu schweigen von all den wertvollen Tipps, die man sich aus diesem Forum erlesen kann. Vielen Dank dafür!

Grüße

Marco


#696

Moin moin zusammen,

mein Name ist Björn, ich bin 31 Jahre alt und im realen Leben IT-Consultant. In meiner Freizeit bin ich neben den Podcasten noch ein wenig am Bloggen.

Ansonsten bin ich selbst seit Ende 2016 Mitmoderator bei den Freizeitnerds was eigentlich recht interessant war. Der Podcast wurde von einem Freund von mir und einem Arbeitskollegen gegründet. Nachdem ich die beiden dann ca. ein halbes Jahr lang kritisiert habe wurde ich mit aufgenommen.

Der Schwerpunkt des Podcasts liegt bei Filmen, Serien und Comics vorzugsweise aus dem Bereich Marvel, DC, Star Wars und Star Trek bietet aber auch alle zwei Wochen abseits von den Themen das eine oder andere Special.

Ansonsten höre ich Privat gerne die Casts von den Rocketbeans wie Almost Daily oder den Plauschangriff.

Ich bin auf jeden Fall gespannt was für Tipps hier zu finden sind!

Liebe Grüße aus dem Nerdiversum

Björn


#697

Ich weiß da vielleicht von einem Projekt, das bald startet. I’ll keep you posted… :wink:


#698

Ein Hallo in die Runde,

ich heiße Stephan, bin Mitte dreißig, habe Theologie studiert und arbeite als Pastor in Berlin. Mit einer Sozialwissenschaftlerin und einem Kollegen probieren wir uns mit unserem “Heilig.Berlin Podcast” aus. (www.heilig.berlin) Unsere Hoffnung ist, dass die Mischung aus unserem Blick auf Berlin, dem aktuelle Zeitgeschehen und Berichten aus unserem Arbeitsalltag eine spannende Kombination ergeben. Zudem hoffen wir, dass das Ganze noch in Zusammenhang mit unserem Glauben und Werten den ein oder anderen ermutigenden oder aufschlussreichen Moment erzeugt. Der Podcast entsteht in Kombination von beruflichen Auftrag und persönlicher Motivation. Auch wenn wir uns innerlich sehr frei fühlen, sind wir also nicht ganz unabhängig.

Zur Technik: Nachdem wir uns für die ersten zwei Folgen Mikros samt Stativen ausgeliehen hatten, wollten wir den Aufbauaufwand reduzieren und gleichzeitig bessere Kopfhörer verwenden. Deshalb besitzen wir nun drei Superlux HMC Hör/Sprechgarnituren, die wir am 18.5. für unsere dritte Folge ausprobieren. Aufgenommen werden drei Spuren über ein Focusrite 2i2 Audiointerface der 1. Generation und ein Tascam DR-40. Das Signal aus dem Tascam DR-40 schicke wir fürs gemeinsame Monitoring in den zweiten Eingang des Focusrite. Und dann wird das Kopfhörerausgangssignal über einen Behringer HA400 Kopfhörerverstärker auf die 3 Kopfhörer verteilt. Dass das auch mit einem Audiointerface für 3 Mikros wesentlich einfacher, sein könnte, sehe ich gleich ein. Allerdings war das gerade nicht im Budget drin :-).

Was könnte sonst noch bei der Vorstellung von Interesse sein? Irgendwann bin ich mal über Philip Banses Küchenstudio gestolpert und habe dort Feuer für Podcasts gefangen.
Ein bisschen Handwerkszeug habe ich beim Campusradio Jena gelernt, als ein Freund und ich dort “Latein im Radio” erdacht und ins Leben gerufen haben. Der Lateindozent, den wir damals für die Sache gewinnen konnten, macht das nach einem Jahrzehnt immer noch. Ich nehme an, unser Podcast hält sich nicht ganz so lange :slight_smile:


#699

Gibt es schon Pläne für einen neuen Podcast. Mutti und ich hat mir sehr gut gefallen.


#700

dann sage ich mall hallo,

ich breite mich vor für einen podcast also sammle noch fleißig Informationen und experimentiere


#701

Hallo liebe Sendegate Community,

mein Name Manuel. Ich bin Spieleautor und blogge schon längere Zeit über das Spieleerfinden auf meinem Blog www.Brettspielelabor.de Die Idee selbst einen Podcast zu machen hat mehrere Gründe. Zum einen wollen wir verstärkt auch Gäste einladen. Für einen Gastartikel lassen sich aber wirklich nur die wenigsten begeistern. Für ein Interview im Rahmen einer Podcast sind aber durchaus einige mehr bereit. Also nutzen wir genau dieses Potential. Zudem gibt es auch einige Themen welche sich als Audio auch einfach besser besprechen lassen.

Die andere Motivation ist einfach die Liebe zum Medium Podcast. Habe ich mir anfänglich sehr schwer mit dem Hören getan hat es bei mir mittlerweile einen festen Platz im Leben. Sei es der @GNetzer oder die @Bretterwisser. Das einzige Problem die Podcast-Liste wird immer länger und so höre ich mittlerweile einige Podcast doch auf 1,5x Geschwindigkeit.

Ein anderer Grund ist einfach, ich selbst würde mir einen deutschen Podcasts zu diesem Thema wünschen. Wie beim Start des Blogs ist auch der Podcast ein bisschen aus der Motivation entstanden: “Was es nicht gibt aber man haben möchte muss man selbst machen”.

Zudem hat es mich einfach total interessiert wie man selbst Audio macht und nach 1 Jahr überlegen habe ich mich nun endlich getraut mich mit meinem schwäbischen Dialekt vor das Mikro zu trauen.

Ich bin gespannt und freu mich hier viel lernen zu dürfen.
Gruß Manu


#702

Hallo, 1A “Niesche” für einen spannenden Podcast. Sie haben mein Interesse geweckt :sunglasses:


#703

Hallo Fellow Podcaster,

ich bin Jannis und seit vielen Jahren exzessiver Podcasthörer, in jeder freien Minute läuft bei mir Overcast und meist etwas aus dem relay.fm Network oder von Gimlet.

Fast genauso lange gehe ich auch selbst schon mit dem Gedanken einen Podcast zu starten schwanger - und seit 1 Monat ist es jetzt endlich so weit: http://gucken-trinken.de beschäftigt sich mit Drinks & Filmen. Das heißt zusammen mit Marina von meinvorgestern.de suche ich Filme raus, in denen Drinks oder Cocktails eine Rolle spielen und wir besprechen anschließend beide Machwerke. Falls hier also Leute mit Cocktailleidenschaft sind oder weitere Menschen mit Feedback, freue ich mich sehr.