Wie mache ich meine Podcasts sicht- & abonnierbar?


#1

RadioBob 1. Okt.

Hallo,

tinowa hat mich gebeten, meine im “Der große ‘ich stelle mich vor’-Thread” gepostete Problematik unter Senden oder Hören zu veröffentlichen. Hier (ohne große Vorstellung) die Knackpunkt-Frage: “Wie mache ich meinen Podcast bekannt + abonnierbar?”

Die Vorgeschichte:
Jeden 2. + 4. (+ ggf. 5) Mittwoch im Monat läuft mein halbstündiger Beitrag/Episode Radio Bob auf den Frequenzen der Radiofabrik (dem Freien Radio in Salzburg). Er/sie ist dort als Podcast zum Nachhören (bzw Runterladen/Weiterverbreiten) ins Cultural Broadcasting Archive (cba.fro.at) verlinkt, ebenso über unsere eigene JBZ-Website.

Was ich jedoch in 6 Wochen nicht geschafft hab:
die korrekte Verwendung bzw Einbindung dieser RSS-Feed/Abonnieren- und Einbetten-Buttons bzw -Links!
Vielleicht ist der Screenshot unten sachdienlich.

Kurioserweise übernimmt zwar die Seite [https://web-feed.de/radio-bob-ein-podcast-der-jbz] alle aktuellen Episoden ohne mein weiteres Zutun (seit heute abend sinds 5).
Jedoch mein Kollege, der Radio Bob abonnieren und auf seinem Samsung Androiden abspielen will,
kann mit den mir zugänglichen Informationen wie zB

nix anfangen. Nun ist der nicht doof.
Also fürchte ich, der Denkfehler liegt bei mir.

Wie pack ich es an, dass

  • (mehr) Menschen von der Existenz von Radio Bob erfahren (ausser nur via Facebook oder eigene Website)
  • sie den Podcast erfolgreich abonnieren und damit über neue Episoden automatisch informiert werden
    ?

Danke vorab schon mal für eure Hilfe, Tipps und Anregungen.
Gerne auch zur “Verarbeitung” und/oder Inhalt der Episoden.

cba


#2

Leider kann ich dir bei dem technischen Problem nicht helfen. Aber ich würde empfehlen deine Frage zum Titel des Threads zu machen. Ob du gerade erst in das Podcasting eingestiegen bist tut nichts zur Sache. Und spätestens wie man Aufmerksamkeit erzeugt ist kein Anfängerproblem. Da kann man sich auch mit herumschlagen, wenn man schon länger dabei ist.


#3

danke toaem - hab ich deiner anregung folgend umgetextet.
hth


#4

Ich habe noch diese beiden Threads zum übergeordneten Thema der Sichtbarkeit gefunden (sie sind mit der Fragestellung jetzt auch im Sendegate-FAQ eingetragen):

Ein richtig fokussierter Sammelthread für Maßnahmen fehlt aber glaube ich noch.


#5

Zum Thema Abonnieren: für genau diese Frage wurde der Podlove Subscribe Button gebastelt.
Der findet (je nach Smartphone) teils schon den eingerichteten Player oder schlägt entsprechende Programme vor - und macht das alles komfortabel und schnell.


#6

Na, den Podcast abonnieren kann man jetzt auch hier:

Du könntest Dir überlegen, ob der Titel so klug gewählt ist, der ist etwas… sperrig :slight_smile:


#7

hallo eazy,

sensationell :smile:
fyyd (er)kennt die S01E02, aber nicht die anderen 4 bereits verfügbaren.

nachtrag: völlig irre!:
wenn ich versuche, diese episode (https://fyyd.de/podcast/radio-bob-informationen-aus-der-robert-jungk-bibliothek-fuer-zukunftsfragen-in-salzburg-jbz/0) in itunes laufen zu lassen, dann wird nicht die episode gespielt. obwohl der titel korrekt angegeben wird: Radio Bob (S01E02) 10.10.18 Robert Jungk &Japan – Von Hiroshima bis Fukushima.
sondern ein file, das in der beschreibung (!) der episode (auf: https://cba.fro.at/385228) verlinkt ist: https://jungk-bibliothek.org/wp-content/uploads/2018/09/LS103064VortragJulieBrandner.mp3

am sperrigen titel schau ich, ob ich dran feilen kann. danke jedenfalls für den hinweis.


#8

Erkennen tut fyyd die alle, nur sind bei den anderen Episoden keine Links zum Audio hinterlegt. Wenn Du mal in den Feed schaust, wirst Du feststellen, dass nur ein enclosure-tag vorhanden ist. Und das dann bei der S01E02.

Wie funktioniert cba eigentlich? Holen die auch nur einen Feed ab oder generieren die den selbst?


#9

Hab Nachts auch noch einen Hilfeschrei an cba gemailt.
Hoffe, sie schaun hier vorbei.
Wenn ich’s richtig versteh (was eher eine mutige Annahme wär;) müsste das Archiv aller freien Radios in Österreich fixfertig abonnierbare RSS-Feeds bereitstellen. Aber kA, welche Technik dahintersteckt.


#10

Was ich in Erfahrung brachte: (cba — das Archiv der bzw) die freien Radios in Österreich — haben einen Deal mit der AKM, der österr. Verwertungsgesellschaft der Autoren, Komponisten & Musikverleger — dürfte der deutschen GEMA entsprechen: damit nicht jede einzelne Episode für jeden jeden Pieps vergebührt werden muss, verzichtet cba darauf, Episoden downloadbar zu machen, sondern nur zum Streamen anzubieten.
Warum das gleichzeitig Abos, RSS-Feeds uä unmöglich macht (und was die Rechteverwerter davon hätten) - kA.


#11

Jetzt wird’s spannend…

Ich hab knapp 140 Feeds vom CBA in meiner DB, bei keiner ist mir sowas bisher aufgefallen. Stellt sich raus: Ist in der Tat so.

ALLERDINGS: Die aktuellste Folge wird im Feed per enclosure angeboten. Kommt die nächste, fällt die weg und die neueste übernimmt den Staffelstab…

Deshalb ist mir das auch nie aufgefallen. Ich bekomme ja immer die info der aktuellsten Folge und behalte die auch, wenn eine andere kommt…

Das find ich ja grundsätzlich echt scheiße…


#12

Eazy,
ich bin da viel bescheidener :wink:
Fürn Anfang wär ich schon happy, wenn (ich wüsste wie) ich’s einrichten könnt, dass jeweils „nur“ die aktuellste Episode meines Podcasts über die bei Podcasts üblichen Quellen publiziert/bezogen/bekannt gemacht werden könnte.