Der große "ich stelle mich vor" Thread


#786

Ist abonniert, danke. :slight_smile:

Herzlich willkommen.


#787

Für das Fußball-Fan musst du dich nicht entschuldigen. Aber HSV… :joy:


#788

Das tut mir jetzt ein bisschen weh. :slight_smile:


#789

Seid ihr nicht alle ein bisschen masochistisch? :slight_smile:

Aber feiner Podcast, übrigens.


#790

Oh, vielen Dank! Und ja: Muss man wohl sein. :slight_smile:


#791

Moin,

ich bin der Daniel und lese hier schon eine Weile mit. Seit Juli veröffentliche ich meinen Podcast “Herr Mies will’s wissen” in dem ich alle zwei Wochen jemanden aus der IT Welt zu einem Thema interviewe. Das geht bei Dingen wie Scrum und Kanban los, kann auch mal ein Java Framework wie Spring sein oder aber auch “der perfekte Espresso”. Die Folgen dauern so 30-60 Minuten und ich lerne noch jede Folge dazu.

Zur Hardware: hier nutze ich ein Blue Yeti. Die Qualität hat aber noch Luft nach oben. Außerdem ist mir das Setup noch nicht mobil genug (besuche normalerweise meine Gäste und das kann dann auch mal auf einer Bank im Park enden). Momentan schiele ich hier auf ein Zoom H6 und suche noch nach den richtigen Mikrofonen (immer her mit den Vorschlägen) die ich gut transportieren kann und die eine ordentliche Qualität liefern (hier ist das Superlux HMC 660 X momentan der Favorit wobei ich das t.bone HC 95 auch interessant finde). Pluspunkte bekommen Headsets damit der Gast und ich nicht die ganze Zeit ein Mikrofon halten müssen.

Da ich mich in Ultraschall noch nicht eingearbeitet habe, nehme ich Folgen mit Audacity am Mac auf und lasse es von Auphonic dann nachbearbeiten und veröffentlichen. Ich habe das ganze aber auch schon am iPad mit Ferrite aufgenommen und war mit den Ergebnissen (Dank Auphonic) auch glücklich. Meine Seite läuft mit Wordpress und Podlove.

Beruchlich bin ich in der IT Branche als Consultant unterwegs.

Freue mich auf viele neue Kontakte hier.

Gruß,
Daniel


#792

Also Hobbyimkerei find ich spannend! Wenn du mal jemanden brauchst, der dir in einer ersten Folge dazu einfach Löcher in den Bauch fragt, dann meld dich gern!
Und deine anderen Podcasts schau ich mir jetzt auch mal an. :slight_smile:


#793

Heyho, ich bin aktuell beruflich mit gleich zwei Podcasts unterwegs. Beide wurden im Sommer 2017 gestartet. Mit “Hack The Road Jack“ behandle ich die Themen autonomes Fahren, connected Cars, Mobilty-Startups und neue Geschäftsmodelle. Für den medienrot-Podcast beschäftige ich mich mit Public Relations und Kommunikation von Firmen, Verbänden und Organisationen.

Da ich schon seit Kindestagen ein großer Fan von Hörspielen und Wortbeiträgen im Radio bin, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich auch beim Podcasten landen sollte. Die ersten Erfahrungen sammelte ich bereits schon in der ersten Hypephase – das muss so um 2006 gewesen sein. Damals hatte ich einen privaten Podcast mit einem damaligen guten Freund. Und ich habe gemeinsam mit einer deutschen Band einen Tourpodcast aus der Taufe gehoben. Jetzt also erst mal beruflich. Privat habe ich eine Idee, aber die scheitert bisher an der GEMA. :frowning:

Freue mich über Feedback zu meinen Podcasts. Danke & Gruß - Jens


#794

Hallo zusammen,
ich bin Judith, Mitte 30 und der ein oder die andere von euch kennt mich schon.
Ich war dieses Jahr schon beim Podstock dabei, war bei Puerto Patida zu hören, bin Teil des Raumpatrouille Orion Podasts Märchen von Übermorgen", eine der drei Stimmen der “Schreibweisen” und mit dem Format “Erbstücke” auch Teil des Geschichte der Deutschen Podcast von Travis.

Ich freu mich auf den Austausch mit euch, entweder hier, bei Twitter unter @meet_judith oder auf dem bald kommenden 34c3.


#795

Hallo podcaster wirld!
Ich bin Ingo und betreibe den #MoTcast - den Masters of Transformation Podcast. Ich wollte als Kind immer zum Radio. Das Ausbildungsschicksal wollte es anders - nun lebe ich die Passion beim Podcasten schamlos aus. Der @simondueckert hat mich hier her gelotst im Kontext Corporate Podcasts. Und sonst? Bin in Hannover/Zürich, Agenturkind, Speaker (liegt nahe, beim Podcasten) und hab mein Handwerk bei Michael Stelzner (social examiner podcast) gelernt. Feel free!


#796

Die Lotsen-Rolle spiele ich gerne :slight_smile: Die nächste Subscribe ist voraussichtlich 2. Quartal 2018 in Berlin, da können wir vielleicht ein paar Podcaster*innen aus Unternehmen dafür gewinnen.


#797

Hi,

ich habe hier ja bereits mein Podcast Format “You know nothing” vorgestellt, in dem über verschiedene Themen des Lebens gesprochen wird (eher ohne den Hang zur ernsthafen Gesprächsrunde) :slight_smile:

Heute möchte ich ein neues Format vorstellen. Den “You know something” Podcast, in dem ich Filme und Serien Reviewe. Ich bin allgemein eher neu in dem Thema, habe aber gemerkt, wie sehr mir das podcasten Spaß macht. Würde mich freuen wenn der ein oder andere Mal reinhört und supportet. Danke!

You know Something:

In diesem Format geht es unter anderem um Dark, Altered Carbon, Star Trek, The End of the fucking world und Vikings


#798

Guten Tag liebe Podcast-Gemeinde,

nach so langem Mitlesen stelle ich mich nun auch einmal vor.

Ich heiße wirklich Ludger :wink:. Bin Münsterlander, wohne jetzt aber in einer sehr schönen Ecke von OWL (Ostwestfalen-Lippe).
Wie man sehen kann: bodenständiger Westfale.

Zum Podcasten bin ich durch Branko Canak gekommen. Ich habe seine Podcasts “eingesogen” & wollte ihn dann mal kennenlernen. Deswegen bin ich dann zum Podstock 2016 gefahren. Dort durfte ich andere tolle Menschen (sprich Podcaster) kennenlernen. Seitdem bin ich “kleben geblieben”.

Aus dem selben Grund fahre ich auch zum Congress nach Leipzig und werkel etwas beim Sendetisch rum. Das ist “mein erstes Mal”, ich bin extrem gespannt und freu mich schon sehr darauf.

Jobtechnisch bin ich in der IT unterwegs. Daher interessieren mich Dinge wie StudioLink, Podlove oder Ultraschall näher…

Einen eigenen Podcast betreibe ich (noch?) nicht. Interesse ist vorhanden, Zeit weniger :smile:

Erholt euch über die Feiertage gut, damit ich auch im nächsten Jahr ausreichend “Qualitätspodcasts” :wink: auf die Ohren bekomme.

Happy (new) podcasting! L.


#799

Hallo zusammen, mein Name ist Benjamin. Ich beschäftige mich tagtäglich mit Kaffee. Das drückt sich in einigen Projekten vom Anbau bis in die Tasse aus. Ich betreibe die Kaffeemacher-Akademie in der Region Basel in der Schweiz, die Kaffeefarm Santa Rita in Nicaragua, die Röstereien Spring Roasters und inthenameof sowie das Café frühling in Basel. Ihr merkt schon, sehr viel Kaffee…

Spontan haben wir vor wenigen Tagen einen Podcast gestartet, um unsere Wissen auch in diesem Format weiter zu geben.

Wir hauen Sachen manchmal erstmal raus, schauen ob es uns Spass macht und funktioniert und lesen erst später. So sind wir erst nach dem Veröffentlichen der ersten Episode über die @sendegate Community gestolpert. Mit all den Inputs von euch freuen wir uns jetzt schon auf die nächste Episode unseres Podcasts. Danke für eure super Arbeit!

Ihr erreicht mich bei twitter, instagram und hier unter @bhohlmann


#800

Frag mal im Channel für Studiolink nach, dann gehts nicht unter.


#801

Servus zusammen,

nachdem ich gestern schon so frech war und mich direkt mit einer Frage an euch gewandt habe , möchte ich mich gerne bei euch vorstellen:

Mein Name ist Dominik, bin gebürtiger Augsburger, aber wohne und arbeite in München. Neben meiner täglichen Arbeit in der Personalabteilung eines großen Finanz- und Versicherungsunternehmens, bin ich leidenschaftlicher Videospieler und organisiere nebenher zusätzlich die HR Failure Night. Zusammen mit einem Freund brütete ich zudem schon seit längerer Zeit über einen Podcast nach, der sich (erneut) mit dem Hauptthema meines Berufes, der Personalarbeit, beschäftigen sollte. Nun ist es endlich soweit: Wir haben zusammen den Personalerschnack gestartet.

Dabei ist das nicht mein erster Gehversuch im Bereich Audio. Bereits vor meiner Studienzeit war ich als Praktikant bei einem Augsburger Lokalradio mit dem Thema in Berührung gekommen (ich produzierte die O-Ton-Einspieler für die halbstündlichen Nachrichten) und auch während meines Studiums (Medien und Kommunikation) veröffentlichte ich ene Podcast-Reihe zum schwer im Magen liegenden Thema “Konstruktivismus” (die Files lagen leider auf einem Uni-Server und sind nicht mehr zugänglich; habe nur noch das gefunden).

Pre-Production, Production und Post-Production machen wir im Rahmen des Personalerschnacks alles selbst. Technische Unterstützung beim Mastern holen wir uns bei Auphonic. Der Rest ist Handarbeit: von der Website über den Schnitt bis hin zum Hosting.


#802

Kaffeepodcast! Suche ich schon lange, klingt auch vielversprechend :slightly_smiling_face: Ich kann mit diesem Soundcloud irgendwie nicht umgehen, gibt’s euch auch als Feed / Website?


#803

Hallo ihr,

schön, diese Community gefunden zu haben :slight_smile: Ich stelle mich und meine Projekte gerne vor. Ich bin Christopher. caste seit letztem Jahr, zunächst als neues Mitglied in einem Serien-Podcast-Ensemble (dazu später mehr), aber hauptsächlich als Moderator meines eigenen Musik-Projekts: Track17

Wer bin ich

Ich arbeite u.A. als Autor für Musikmagazine wie den Musikexpress, und habe mit dem dortigen Chefredakteur Albert Koch einen monatlichen Podcast auf die Beine gestellt, in welchem wir die für uns besten Releases der vergangenen Wochen präsentieren und als Bonus dazu eine zu jeder Sendung upgedatete Spotify-Playlist anbieten.

Was ist Track17

“Wer ist in den Stunden der größten Niederlagen dabei? Wer hört zu, wenn es sonst keiner will? Wer sorgt für die großen wie kleinen Momente? Wer kann Liebe, Hass, Wahnsinn, Irrsinn? Musik. Nur Musik. Und genau darüber muss gesprochen werden. Albert Koch, Autor und Chefredakteur des Musikexpress und Christopher Hunold, Autor, der zwischen Plattensammlung und Playlists wohnt, treffen sich in Track 17 monatlich zum perfiden Plausch über die beste und weirdeste Musik und liefern die 17 Tracks des Monats als Playlist gleich dazu. Ob Labelliebling, Outsider-Zeug, zufällige Plattenladen-Eroberung oder König des YouTube-Algorithmus. Wird es geliebt, wird es aufgetischt. Mit Leidenschaft und ganz schön viel Bock. Track 17 – der Musik-Podcast von Albert Koch und Christopher Hunold.”

Wo gibt es uns zu hören?

Playlists

Teil des Konzeptes von Track17 ist die begleitende Playlist, die monatlich 17 (klar!) neue Songs verpasst bekommt.

Hier folgen -> SPOTIFY-Playlist

Passend zum Jahresende gibt’s zusätzlich noch Playlists für die Songs und Alben des Jahres:

-> TOP 100 SONGS
-> TOP 50 ALBEN

Womit fange ich an?

Am besten mit unserer aktuellen Folge, dem ersten Special-Podcast - unserem Jahresrückblick 2017, in welchem wir allgemein wichtige Themen des (meist elektronischen) Musikjahres behandeln und außerdem mit GROOVE-Chefredakteur Heiko Hoffmann unseren ersten Gast im Studio hatten.

Lest einfach selbst in den Shownotes (bei uns “Setlist” genannt) nach, worüber wir alles gesprochen haben: Themen, Shownotes, Links etc.

Ich bin sehr zufrieden mit der Folge, was mir definitiv die Motivation gibt, im neuen Jahr mit der zweiten Staffel anzuknüpfen und das Projekt bekannter zu machen und außerdem weitere Gäste einzuladen und Specials aufzunehmen.

ich freue mich sehr auf eure Casts, einen feinen Austausch, viele Tips undundund.

P.S. Als Ensemble-Mitglied bin ich Teil des Serien-Podcasts fortsetzung.tv, dazu vielleicht ein anderes Mal mehr. Wir haben viel über GoT, aber auch schwer unterschätzte Tips wie Halt & Catch Fire gecastet und haben in unterschiedlicher Besetzung regelmäßig neue Sendungen parat
fortsetzung.tv Podcast


#804

Frohes neues Jahr allerseits!

Ich freue mich sehr, dass ich auf dem 34c3 das Sendezentrum erleben durfte und ein paar der Podcast PatInnen kennengelernt habe.

Derzeit planen ein Freund und ich einen Podcast, mehr möchte ich im Moment noch nicht dazu sagen. Wir sind immer noch dabei, Testaufnahmen zu machen, die sich auch schon ganz gut anfühlen, aber noch nicht wirklich als Folge 0 zählen können.

Außerdem bin ich natürlich derzeit dabei, mir den ganzen technischen Hintergrund dafür drauf zu schaffen (Hosting, Feeds, Design, Planungsinfrastruktur etc…). Das macht mir ja sowieso ziemlich viel Vergnügen, also habe ich ein tolle Beschäftigung gerade.

Frohes Schaffen und beste Grüße
Hans


#805

Hallo, ich bin Michael,

ich bin Öffentlichkeitsarbeiter beim Stifterverband und in erster Linie beruflich mit Podcasts befasst. Denn wir setzen Podcasts und Audio im Allgemeinen für die interne und externe Kommunikation ein. Unser bekanntester Podcast ist sicher Forschergeist, der in Zusammenarbeit mit Metaebene entsteht und den ich redaktionell betreue. Ein neues, kleineres Projekt ist in Arbeit. In diesem Jahr beginnen wir auch, Podcasts für die interne Kommunikation einzusetzen. Des Weiteren experimentiere ich im Moment mit der Audio-App Anchor herum, einer Art Social-Media-Plattform, die rein audiobasiert ist.

Zurzeit interessiere ich mich besonders für die Themen Aufnahme-Technik, guter Klang, Schnitt-Software und hoffe, in diesem Forum nicht nur über diese Themen mein Wissensspektrum erweitern zu können. Und vielleicht kann ich ja sogar selbst das eine oder andere Wissenswerte beisteuern.