Der große "ich stelle mich vor" Thread

Ein sehr kurzweiliger Einstieg in die Welt des Podcastings, der aber zugleich einen prima Überblick bietet, ist diese Sketchnote:

Link im ersten Posting.

5 „Gefällt mir“

Aloha jeder,

Es tut mir leid, automatisch-Google-Deutsch zu verwenden, aber das ist das Beste, was ich habe. Nachdem ich nach bidirektionalen Audio-Lösungen für das Remote-Podcasting gesucht habe, habe ich kürzlich Studio Link gefunden. Es sieht sehr vielversprechend aus. (Was ist nicht an der Komposition “Freakshow1” zu lieben?)

Ich habe vor kurzem eine Website erstellt, die versucht, die Zusammenarbeit von Podcast “Talent” https://podgig.in zu erleichtern

In jedem Fall ist es eine Freude und eine Ausbildung, von Ihren Bemühungen zu lernen.

Vielen Dank,
Darren Schmidt
Hawai’i Insel

6 „Gefällt mir“

Hallo Dirk,
das wäre echt super!
Das werde ich gleich mal noch machen.

1 „Gefällt mir“

Hi!

Ich bin die Alex und ich blogge seit 2009 auf “buurtaal” über die Unterschiede zwischen der deutschen und niederländischen Sprache und Kultur. Frühjahr 2017 habe ich auch das Niederländisch-Deutsche Forum auf die Beine gestellt und betreue es als Community Managerin. Das Forum läuft ganz nebenbei auf Discourse, genauso wie dieses hier, wie ich mit Freude festgestellt habe :wink:

Vor knapp drei Jahren habe ich mich mal ans Podcasten versucht. Dabei ist eine Pilot-Folge entstanden, die auch noch online steht..

Es hat mir auch richtig Spaß gemacht, auch wenn diese erste Folge vieeeeel Zeit gekostet hat.

Nun überlege ich, wieder in das Thema einzusteigen und bin erst einmal hier, um Mut und Inspiration zu sammeln, glaube ich :wink:

8 „Gefällt mir“

Moin!

Als Neuankömmling in der Podcastlandschaft möchte ich mich und meinen Podcast hiermit auch vorstellen.

Mein Name ist Lisa. Ich lebe und arbeite seit 2009 in Leipzig.
Während meines Studiums der Sozialwissenschaften und Philosophie habe ich ein wenig Radioluft geschnuppert und mich ehrenamtlich in einem Verein im Bereich der Behindertenhilfe engagiert.
Nach Abschluss meines Erststudiums und einiger Praktika durfte ich dann zwei Jahre ein Freizeit- und Kulturprojekt für Menschen mit Behinderung in einem gemeinnützigen Verein betreuen. In dieser Zeit ist auch die Idee zu einem eigenen Podcast und einem inklusiven Band-Angebot entstanden, das ich heute noch ehrenamtlich leite.
Zur Zeit studiere ich neben meinem Hauptjob Kulturwissenschaft an der Fernuni Hagen.
Ach ja, eine eigene Band gibt es auch noch.

Im letzten Jahr habe ich mich getraut, ins Podcast-Becken zu springen. In ,Ein Pott Voll’’ berichte ich über Projekte und Initiativen (erst mal in Leipzig), die inklusive Kulturarbeit leisten. Ich komme mit Kulturschaffenden und Kultur-Liebhabern ins Gespräch. Der Sinn und Zweck dieses Podcasts liegt vorrangig darin, dass die erwähnten Personengruppen aufeinander aufmerksam werden und vielleicht sogar miteinander in Kontakt treten. Darüber hinaus bin ich selbst immer wieder auf der Suche nach spannenden und vor allem geteilten Kulturerlebnissen, die ich im Podcast gern für andere hörbar machen möchte.

Andere Podcasts begleiten mich so gut wie jeden Tag.
Ich freue mich auf einen regen Austausch mit Gleichgesinnten und den ein oder anderen hilfreichen Hinweis.

Kurz und knapp geht anders, aber was soll’s!
Es grüßt Lisa

13 „Gefällt mir“

Liebe Sendegate- Gemeinde,
ich bin Dirk und ganz frisch her. Ich verdanke dies dem lieben Stefan S vom #Aufwachen Podcast, der mich an dieses Forum verwiesen hat, Ein Skandal, dass ich euch erst jetzt entdeckt habe.
Ich podcaste seit April 2017 und bringe ca. 1 mal die Woche eine neue Folge zum Thema individuelle Weiterentwicklung heraus. Mein Podcast heißt GLÜCKLICH SEIN MAL ANDERS - ES GIBT IMMER EINEN ® AUSWEG.
Ich arbeite sowohl als Coach, Trainer und Seminarleiter als auch für die Initiative fit-4-future.de.
Meinen Lebensmittelpunkt habe ich in Köln.
Ich liebe Menschen, die aber in gesundem Maße, Sport, bewusste Weiterentwicklung, Gesellschaft und Politik, und vieles mehr.

Ich freue mich auf den Austausch.

Dirk

4 „Gefällt mir“

Dann auch ich
Hallo, ich bin Alex und ein Podcaster aus dem Raum Regensburg. Ich bin als Hörer von Podcasts bereits seit der ersten Stunde dabei und verfolge einige Produktionen seit der ersten Folge.
Selbst produziert habe ich von ca 2010 - 2011 meine ersten Podcasts (John Klar!) und (so sachen halt) - welche aber nicht mehr verfügbar sind. Nach einigen privaten Neuorientierungen und Änderungen trieb es mich letztes Jahr wieder vor das Mikrofon und seit November produziere ich den “der Alleinunterhalter”. Nach einem recht steifen Start (die Lockerheit musste erst wieder Einzug halten) bin ich nun bereits bei der 10. Folge angelangt. Im Dezember folgte dann der Start eines Fotopodcasts einer Facebookgruppe “PicsArtist” Da hier die Audio-Qualität der anderen Teilnehmer zu wünschen übrig ließ bin ich nun endlich auf Ultraschall gewechselt und wir werden nun weitere und bessere Folgen produzieren.
Zu guter Letzt startete ab Januar dann noch ein Interview-Podcast “und du so?” für den ich noch entsprechende Interview-Partner suche … Joa, das war es erstmal. Ein Projekt ist noch in der Planung … aber noch nicht produziert.

4 „Gefällt mir“

So, nachdem ich nun vor genau einem Jahr mit meinem Podcast gestartet bin, stelle ich mich hier auch mal vor. Mein Podcast heißt: #museumscast - angestaubt war gestern und beschäftigt sich mit dem Thema Museum (https://museumscast.com).
Als ich damit begann, war ich nicht sicher, ob dieses Projekt eine Chance hätte. Da ich aber selber gerne Podcasts höre und mich Museumsbesuche faszinieren, war die Idee geboren, dies doch miteinander zu verbinden und darüber zu podcasten.
Also habe ich mich dazu eingelesen und bei manchen Threads hier im Sendegate rauchte mein Kopf;-) Doch die Tipps waren allesamt schlüssig und der hier gern empfohlene Hoster @mati.podigee machte auch die Veröffentlichung zu einem Kinderspiel. Also wagte ich mich gewissermaßen ON AIR.

Der Plan, jeden Monat einmal auf Sendung zu gehen, ist gelungen, was auch an den bereitwilligen Interviewpartnern lag/liegt;-) Mein Wunsch war es, direkt mit den Museumsmachern (Museumsleiter/pädagogen/kuratoren…) ins Gespräch zu kommen, sie über das besuchte Museum auszufragen und so das Museum im Audioformat vorzustellen. Ich hätte tatsächlich nie geahnt, dass mir das soviel Freude bereiten würde.

Natürlich gibt es stetig was zu verbessern und so freue ich mich, dass mir die Podcastpatinnen - allem voran @tinowa - mit Rat und Tat total unkompliziert zur Seite stehen.

Ja, das wäre es in aller Kürze zu meiner Vorstellung;-)

Herzliche Grüße in die Podcastrunde
Katja

8 „Gefällt mir“

gleich mal abonniert

2 „Gefällt mir“

Hallo liebe Podcast Community,
ich heisse Florian und bin seit Jahren extrem Podcast-Hörer (mehrere Stunden pro Tag :wink: ) und trage mich schon seit Jahren mit dem Gedanken, einen Podcast selber anzubieten. Doch welche Themen sollte es geben, die in der Podcastwelt nicht schon x-mal und besser existieren, als ich es machen könnte.
Vor einem Jahr habe ich neben meinen 5 Jahren Standard/Latein Tanzen mit West Coast Swing angefangen und mich sofort in diesen Tanz und die fantastische internationale Community verliebt. In Deutschland gibt es West Coast allerdings erst seit wenigen Jahren. Wer nun an 40er Jahre Lindy Hop denkt, liegt aber völlig falsch. West Coast ist ein moderner Tanz, hier eine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=RWO_bFvs_8o

Warum meinen Wunsch und mein Hobby nicht zusammenbringen und auf deutsch aus der internationalen West Coast Szene berichten? Ein Podcast also über Tanzen. Nach meinen Recherchen gibt es dazu noch kaum ein Angebot, oder kennt ihr andere Tanzpodcasts?

Nun stellen sich mir aber viele Fragen. Wie beginnen? Welche Technik? Wie habt ihr moderieren oder interviewen gelernt? Aber das soll in anderen Threads behandelt werden. Hier interessiert mich nur eine einzige Frage: Gefällt euch die Idee? Würdet ihr in meinen Podcast reinhören (wenn er denn mal steht)?

Herzliche Grüße
Florian

9 „Gefällt mir“

Was die Technik angeht, musst du dich mal hier im Forum umschauen den es gibt hier Tipps für alles. Was die Idee angeht, persönlich würde ich es mir nicht anhören da ich absolut nichts mit dem Thema am Hut habe und alle Fachbegriffe die du verwendet hast für mich nur Böhmische Dörfer sind. Jedoch ist das Thema an sich sehr Speziell denke ich und je nachdem wie groß die entsprechende Community ist könnte es bei entsprechender Podcast Qualität schon ein großes Interesse geben. Vor allem wenn du dann wirklich der einzige in dem Bereich bist!

1 „Gefällt mir“

Endlich mal etwas Neues und ich werde mir es gerne anhören. Ich bin sehr gespannt wie du das Thema umsetzen wirst.
Gib bescheid wann es soweit ist :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Bin ich auch schon :wink:
Ich sage auf jeden Fall Bescheid :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Moinsen!

Joa… ich freue mich endlich eine Community gefunden zu haben. Ich selbst höre sehr gern und oft Podcasts, aber ich muss sagen, ich hab angefangen Podcasts aufzunehmen, bevor ich aktiv gehört habt. Klingt komisch, war aber so.

2012 haben 2 Studien-Kumpels und ich unseren Sprechanfall-Cast (http://sprechanfall.de) angefangen, den ich bis heute noch aktiv befeuere. Wir geben hauptsächlich kurze Empfehlungen ab, alles rund um Games, Film, Serie, aber auch mal andere Themen. Zwischendurch sprechen wir auch mal über feste Themen.

Ja… soweit zu meinem Projekt. Ich schmöcker nun mal hier rein und die eine oder andere Frage habe ich dann bestimmt.

4 „Gefällt mir“

Tach, ich bin der Rob und blutiger Anfänger mit Podcast und allem was dazu gehört.

Ich habe nach 2 Buchveröffentlichungen vor 20 J. jetzt wieder angefangen zu schreiben. Dabei
ist es sinnvoll, sich sein Geschreibsel ab und an auch mal vorzulesen.
Oder besser noch: Man hört es sich an. Da ich, wie man sagt, zudem eine recht angenehme Sprecherstimme habe, versuche ich nun, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Während ich also - wenn man so will -
sprechend schreibe, versuche ich gleichzeitig, meine Sprecherstimme zu trainieren, um - so es denn die Fügung will - meinen nächsten Roman dann vielleicht auch als Hörbuch herauszugeben.
Ich persönlich bin immer an den DAWs gescheitert. Als ich über den Beitrag 32C3 von Ralf gestolpert bin (Motto: wir machen’s einfacher :-)), war mein Interesse sofort geweckt. Testversion läuft bereits. Und ja, ich
finde, nach 1-2 Stunden und dem Video kann man bereits gut starten! THUMBS UP!
Nun kämpfe ich eigentlich nur noch mit Shortcuts und meinen mangelnden Kenntnissen mit Plugins, um die
Aufnahmen von der Präsenz her “fetter” zu machen.

Ich bin froh über dieses Projekt gestolpert zu sein!

3 „Gefällt mir“

Hallo zusammen

Ich bin Claudio und mache mit Dominik @Baldrian den Podcast “Antenne Badrian”.
Bin begeistert von den Möglichkeiten, welche Ultraschall bietet.
Besten Dank an das gesamte Ultraschall-Team.

5 „Gefällt mir“

Guten Tag zusammen, Thorsten Runte vom Podcastverein.de hat mich hergeschickt, da auch ich “die Anleitung” zum einlöten der Wiederstände in den HMC 660 X benötigte. :wink: Ich habe jetzt mein erstes Equipment gekauft und will in Kürze loslegen.

Zu Mir: Rouven Kasten (Jahrgang 74) aus Duisburg ist mit Raider, Pink Floyd und Atari aufgewachsen und seit 1995 keinen Tag mehr offline gewesen. Seit über 20 Jahren arbeitet und lebt er mit und im Internet. Die Möglichkeit zur grenzenlosen Interaktion mit der ganzen Welt ist seine Leidenschaft. Nach einigen Agenturstationen und einer intensiven Zeit der Selbständigkeit beriet er unter anderem den WDR, ERGO und die Gothaer. Im Jahr 2015 wechselte er auf die Kundenseite und ist seitdem bei der sozial-ökologischen GLS Bank für den Bereich Digitale Kommunikation zuständig ist. Darüber hinaus ist er Dozent & Speaker für Social Media-Themen und organisiert u.a. BarCamps für den Kultursektor.

Ich habe bisher eigentlich nur Podcasts gehört. Wir haben in unserem Unternehmensblog https://blog.gls.de nun angefangen Texte einzusprechen, damit man sich diese vorlesen lassen kann, demnächst soll dann aber noch ein richtiger Podcast dazukommen. Freue mich auf Kritik und Feedback. Mich privat findet Ihr unter http://www.gestalterhuette.de, einigen Namen hier kenne ich tatsächlich schon.

Man liest und hört sich - Rouven Kasten

PS: Der erste Podcast meiner Frau ist immerhin schon Online unter https://itunes.apple.com/de/podcast/kia-and-the-kat-der-podcast/id1350116395?mt=2 Gern Feedback! Danke.

5 „Gefällt mir“

Viele Urlaubsgrüße von der deutschen Nordseeküste sendet euch…

Ich denke so eine Postkarte musstest Ihr schon in Eurer Kindheit schreiben. Ich setzte mich mit dem Thema Nordseeküste in meinem neuen Podcast Küstenkommentar auseinander.

Ich glaube ich bin hier oben im Norden ganz alleine zum Thema Podcasten unterwegs und bin auf der Suche nach tollen Menschen mit denen ich mich austauschen kann.

Die ersten 6 Folgen sind seit Anfang 2018 im Kasten und ich bin auf euer Feedback gespannt.
Also denkt an ein leckeres Fischbrötchen und Sand zwischen den Zehen…

Podcast gibt es unter www.sofahocker.net
kuesten-kommentar_400x400 (1)

9 „Gefällt mir“

Dann ist es wohl Zeit hierfür:

Ich und mein Podcast stellen sich vor!

Servus, mein Name ist Andreas, wobei ich Online meist als Obraka unterwegs bin. Seit kurzem (dieser Woche) bin ich auch im ‘Podcastgame’ mit meinem eigenen Format unterwegs:

Baba - Dem Podcast übers Auswandern

In diesem Podcast führe ich wöchentlich Gespräche mit Auswandern in aller Welt. Sowohl Deutschmuttersprachler im Ausland, als auch Einwanderer in die Deutschsprachigen Länder sind gerne gesehene Gäste. Bislang sind 4 Folgen aufgenommen und 2 davon geschnitten und veröffentlicht.

Ich freue mich über jegliches Feedback! Am Design der Webseite werde ich bestimmt noch ne Weile arbeiten, aber ein guter Anfang ist IMO gemacht: https://baba.fm/

Würd mich freuen wenn ihr reinhört, Kontakt sonst auch über https://twitter.com/babapodcast

5 „Gefällt mir“

Gibt’s denn wenigstens einen einzigen Podcaster im deutschsprachigen Raum, dem die Bedeutung von Leerzeichen vs. Bindestrichen in Komposita bekannt ist?

image