Der große "ich stelle mich vor" Thread


#765

Servus liebe Gemeinde!

Mein Name ist Jonas, 30, und lebe in Köln. Ich habe mich als Berater für gesundheitsgerechte Führung selbstständig gemacht und Teil meiner Marketingstrategie ist es, einen Podcast über die Psychologie der Arbeitswelt zu veröffentlichen. Dieser Podcast heisst “Bart aber Fair” und ich mache das zusammen mit meinem langjährigen Freund und Kollegen Mario Grabner. Wir sind beides Psychologen und Trainer und im Podcast kümmere ich mich mehr um die Themen die die Personalentwicklung betreffen, und Mario ist mehr beim Thema Persönlichkeitsentwicklung unterwegs.

Wir haben jetzt die ersten 10 Folgen im Kasten und unsere große nächste Baustelle ist, die Reichweite aufzubauen und ein Following zu bekommen. Dazu suchen wir eifrig nach Tips, Kooperationen, Unterstützung usw. Wer also gerne mal Psychologen zu Gast haben möchte, oder eine spannende Geschichte aus dem Arbeitsleben zu erzählen hat ist eingeladen sich zu melden!

Wir arbeiten beide mit dem Rode Podcaster, und nehmen immer einen double-ender auf. Die Tonspuren bearbeite ich in Soundbooth nach und veröffentliche diese dann.

Über Kontakte und Austausch freue ich mich in jeder Form sehr!


#766

Hallo in die Runde,

ich bin Verena, gerade mit meinem Studium der Landschaftsökologie fertig geworden und nutze die neu zurückgewonnene Zeit als “Window of Opportunity” um mich mit Dingen zu beschäftigen, die ich schon lange in Gang bringen wollte und höre nebenbei 1001 abonnierte Podcasts zur Inspiration.

ich bin zusätzlich Teil einer Radioredaktion beim freien Radiosender 98eins aus Greifswald. Wir produzieren die Sendung VeRa- verquer Radio, in der wir zu verschiedenen Themen globaler Gerechtigkeit recherchieren und Beiträge produzieren (http://bildung-verquer.de/radio/). Die Sendung gibt’s auch als Podcast. Weil mir das so viel Spaß macht, habe ich mir überlegt, darüber hinaus auch selber einen Podcast auf die Beine zu stellen. Um meinen Fokus aus dem Studium nicht zu verlieren, soll es ein Podcast zu Naturschutzthemen/ Vorstellung von Schutzkonzepten/Naturschutzprojekten/Nationalsparks etc. werden, genaues Konzept muss noch ausgefeilt werden.

Grüße, V.


#767

Hallo,

dann möchte ich mich auch kurz vorstellen.

Bin 39 und komme aus Nürnberg.
Viel gibt es nicht zu erzählen, normaler Job im Büro.
Hobby Fotografie, Technik (viel unnötiges Zeug) und Füllfederhalter.
Zum letztern wollte ich dann auch Podcasten.

Bis jetzt ist das noch nicht ganz so zu dem geworden was ich wollte.
Vor allem ist es viel mehr Aufwand.
Bis auf eine Folge und zwei mal als Gast in einem anderen Podcast ist es nicht geworden.
Hab in dem Jahr zumindest ein paar Videos von Veranstaltungen erstellt.

Ich habe noch nicht aufgegeben und möchte in nächster Zeit wieder mehr Energie in das Projekt stecken.

Grüße Marco


#768

So, dann stelle ich mich auch mal vor; bin hier schon seit einiger Zeit unterwegs. Ich komme mitten aus einer Nische, nämlich dem Dolmetschen (wie Übersetzen, aber mit dem Mund :wink:). Ich mache zwei Podcasts:

  1. LangFM (wechselnd auf Deutsch und Englisch): anfänglich reine Interviews mit Dolmetschern, Übersetzern und anderen interessanten Menschen, die “was mit Sprachen” machen, inzwischen taste ich mich mehr in die Richtung gebaute Stücke und Storytelling vor. Hosten tue ich auf Spreaker (https://www.spreaker.com/show/langfm), meine Website läuft auf Squarespace (https://adrechsel.de/).
  2. Troublesome Terps: Letztlich ein “Laberpodcast”, auf Englisch, mit zwei Dolmetschkollegen und manchmal Gästen; über Themen, die uns beschäftigen und die sonst zu wenig (öffentlich) diskutiert werden. Läuft komplett über Fireside: www.troubleterps.com.

Freue mich immer über Feedback jeder Art oder Kooperationsvorschläge!


#769

Moin!

Ich habe ein paar Eurer Postings überflogen und merke: Ich bin ein ganz kleines Lichtlein gegen Euch. Nicht, dass ich mir das nicht vorher gedacht hätte…

Mein Name ist Sascha, ich wohne nördlich von Hamburg und zeichne für drei Podcasts verantwortlich. Mein Bekanntester (hüstel) heißt “IN DINO VERITAS” und ist dem HSV gewidmet. Ja, Fußball-Fan. Sorry. :slight_smile:

Ich freue mich auf regen Austausch.

LG Sascha


#770

@GNetzer hast Du den @rebiger schon auf Deiner Fußball Podroll?


#771

Hat er. :slight_smile: Und irgendwie ist Max auch Schuld daran, dass ich hier bin. Danke der Nachfrage.


#772

Hallo zusammen,

habe mich garde eben registriert und werde mich pflichtgemäß hier vorstellen.

Ich bin 47 Jahre alt, das ist das Alter in dem es ohne Lesebrille immer weniger geht und die Haare dünn werden. Dafür kenne ich Dinge, die den digital Natives nur aus Erzählungen bekannt sind, z.B. Kassetten oder Telefonzellen. Dafür muss ich gestehen, dass ich mich mit den neuen Medien schwerer tue.

Ich wohne in Ulm und habe mir schon viele sehr gute und weniger gute Podcasts angehört. Das Medium fasziniert mich immer wieder und von der Auswahl der Themen bin ich begeistert.
Als Student habe ich (das ist schon einige Jahre her) beim Radio gearbeitet und habe große Lust mich selbst an einem Podcast zu versuchen. Mal sehen, ob ich das durchziehe. Jedenfalls bin ich noch nicht on-air (oder sagt man ‘online’?).

Jedenfalls freue ich mich, wenn ich hier hin und wieder gute Antworten auf all meine Fragen finde.
Viele Grüße aus Ulm


#773

Hallo, mein Name ist Nicola, ich mache (noch?) keinen eigenen Podcast, höre viel, interessiere mich stark und schreibe manchmal in meinem Blog Inkladde über einzelne, die mir gefallen (bei Podcasts von professionellen Institutionen auch, wenn sie mir nicht gefallen). Beruflich berate ich Einrichtungen aus Bildung und Wissenschaft in der Kommunikation.


#774

Soeben abonniert! Ich liebe Trash und habe mich auch selbst mal an diesem Format ausprobiert: “Trashfunk” hat bislang zwei Folgen – bedauernswerterweise aber mit noch ganz schlimmem Headset und (die erste Folge) mit einem bei Skype falsch gesetzten Häkchen, das zur Folge hatte, dass meine Stimme immer leiser wurde, wenn meine Gesprächspartnerin auch sprach. Nun ja. Langer Rede kurzer Sinn: Toll, dass ich jetzt ein neues Format dieses Genres kenne.


#775

Hi Sascha, Dankeschön dafür! wir hören gerade bei Trashfunk rein. Je nachdem, wie gut wir zueinander passen wäre es doch Klasse wenn wir vier uns mal zusammentun würden und evtl mal was zusammen aufnehmen? Was hältst du von der Idee? - Kannst dich gerne per Nachricht melden :slight_smile:
Liebe Grüße


#777

Liebe Community,

ich bin Jan, wohne in Berlin und bin am Ende meines Masterstudiums in Politikwissenschaft. Gemeinsam mit einem Freund haben wir vor mittlerweile doch schon über 4 Jahren den Blog undogmatisch.net gegründet. Dort schreiben wir über alles Politische im weitesten Sinne, vorrangig Kommentare und Analysen.

Zunehmend finden auch Gastautor*innen ihren Weg zu uns, was eigentlich von Anfang an eine Idee von uns war.

Eine andere Idee war das Podcasten. Immer nur schreiben war uns dann doch irgendwann zu langweilig, sodass wir diesen Sommer die erste Episode aufgenommen haben. Seitdem folgten drei weitere und die nächste ist gerade in der Vorbereitung. Thematisch bewegen wir uns auf einer Linie mit dem Blog, nur dass wir im Podcast etwas größere Themen behandeln. Bisher waren das “Direkte Demokratie”, “Privatssphäre im Digitalen”, “Die Bundestagswahl” und eine Analyse ebendieser danach. Wir wollen immer ein bisschen was erklären und ein bisschen diskutieren. Unsere Zielgruppe sind politikinteressierte Menschen, die aber nicht zwingend besonders viel davon verstehen müssen. Dafür haben wir ja unsere Erklärblöcke. :slight_smile:

Allerdings stehen wir noch ziemlich am Anfang. Wir wissen leider noch nicht einmal, ob wir überhaupt über alle Podcatcher zu finden sind. Auch was die Reichweite angeht, haben wir noch viel Arbeit vor uns.

In erster Linie haben wir aber ziemlich viel Lust auf diese Erweiterung unseres Projekts und wollen dazulernen. Angestrebt ist momentan mindestens eine Folge pro Monat, perspektivisch gerne mehr.

Beste Grüße,
Jan


#778

Hallo Zusammen,
ich bin Fabian, Softwareentwickler, und habe gestern mein Podcast-Projekt gestartet:
https://hackernews.rocks. Ich stelle kurz Artikel / Links vor, welche mir in den letzten Tage auf Hacker News über den Weg gelaufen sind. Dazu gibts etwas Einordnung und Meinung für alle, die keine Lust haben sich selbst durch die Kommentare zu wühlen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankschön und die Teams von Ultraschall und Podlove. Von der Idee bis zum Veröffentlichen der ersten Folge im frisch aufgesetzten Wordpress: 1 Abend.

Ich freue mich über jegliches Feedback!


#779

Hallo liebe Community,

als folgsamer Mensch stelle ich mich hier jetzt mal vor.

Ich bin Jan und habe mit einem Freund aus England einen englischsprachigen Podcast zu Hertha BSC gestartet. Wir sind mit der ersten Nullnummer sehr happy und lesen uns jetzt hier im Forum in die Nuts and Bolts ein.

@gnetzer ist etwas Geburtshelfer und hat mir mit dem Rasenfunk Tribünengespräch Fußballpodcasts (zusammen mit @Sportkultur und Maik vom Millerton) den letzten Ruck gegeben.

Danke für dieses tolle Forum und Podlove und alle tollen Podcasts, die ich so höre.

Funkergrüße,

Jan

EDIT 22.12.2017: Wir sind endlich online: www.dmtfpodcast.com


#780

Moin moin und Glück auf allerseits,

ich bin Micha. Zunächst möchte ich mich bei all denen von euch bedanken, die Zeit und Energie investiert haben, um all diese Podcasts zu produzieren, die ich mir so gerne angehört habe, bzw. um deren Produktion zu ermöglichen.

Nun fange ich unter dem Dach der Graukaue selber damit an, Podcasts aufzunehmen. Mit Andre, der ebenfalls Volkswirt sowie ein ehemaliger Kollege ist, habe ich mich zusammengetan, um einen Ökonomie-Podcast namens Kurvenschubser rauszubringen.


#781

War klar, irgendwann würde ich hier landen. Heute ist es passiert. Also, hallo! :wave:

Ich bin Fabian Neidhardt, Straßenpoet, Sprecher & Botschafter des Lächelns. Ich erzähle Geschichten, eigene und fremde, solange sie mir erzählenswert scheinen und ich die Zeit dafür finde. Mit Podcast ging’s für mich 2009 los, da war es für mich die beste Möglichkeit, das Creative Commons Hörbuch von Cory Doctorows ‘Little Brother’ schrittweise zu veröffentlichen.

Seitdem bin ich angefixt, auch wenn ich selbst nicht die Zeit finde, soviel zu Podcasten, wie ich gern würde. Letztes Jahr haben wir die Hörbuchproduktion von ‘#incommunicado’ von Michel Reimon crowdfunden können und auch zuerst als Podcast veröffentlicht.

Eine gute Geschichte über das Copyright und warum es nicht mehr zeitgemäß ist. #everythingisaremix

Ansonsten bin ich regelmäßig beim Podcast von literaturcafe.de dabei, in dem Wolfgang und ich uns über Bücher unterhalten.

Und natürlich ist immer auch noch mehr in Planung. Aber wem sage ich das. Zuhause bin ich übrigens in Stuttgart und auf mokita.de.

Fragen? Fragen!

Lächeln, Fabian.


#782

Hi, ich bin René. Das Podcasten ist ein sehr neues Hobby von mir und daher haben wir dementsprechend auch erst ganz frisch 2 Episoden von “You know nothing” veröffentlicht.
Es ist und bleibt ein Hobbyprojekt. Daher kommen in eher unregelmäßigen aber doch kurzen Abständen neue Folgen raus (das ist zumindest der Plan).

Der Podcast selbst beschäftigt sich mit einer Menge Unsinn, Nerdkram wie Filme, Serien, Games aber eben auch anderen relevanten Themen, die mal mehr und mal weniger ernsthaft angegangen werden. Im Prinzip einfach worauf wir Lust haben :wink:

Es ist ein Podcast Format, dass sich selbst nicht allzu ernst nimmt.
Wechselnde Themen, spontane Gespräche, eine unverständliche Computerstimme und einen etwas anderen Blick auf die Welt. Das ist “You know nothing!”

Für Interessierte:
Titel: You know nothing
Themenbereiche: Nerdkram, Filme, Serien, Games, Science Fiction, aktuelle Themen…
Plattform: Soundcloud
Links: https://soundcloud.com/user-71795689

Ich hoffe, es wird den ein oder anderen erfreuen :slight_smile: Ansonsten freuen wir uns natürlich auch über konstruktive Kritik, Tipps etc.


#783

Hallo,
mein Name ist Matthias aka Matze. Derzeit bin ich an zwei Podcasts aktiv beteiligt:

  1. Bei der Geschichtenkapsel bin ich als Autor und Sprecher unterwegs und kümmere mich im Admin-Team u.a. um den Betrieb des Team-internen Kommunikationstools Mattermost.

  2. Unter dem Titel Ein langer Tag für Beffaná habe ich bereits im letzten Jahr (2016) einen 24-teiligen Adventspodcast gestartet, von dem ab 1. Dezember 2017 die 2. Staffel an den Start geht. Die einzelnen Folgen sind 10 - 20 Minuten lang und richten sich an Kinder ab 6. Jahren. Aber auch Erwachsene kommen vielleicht in der einen oder anderen Folge auf ihre Kosten.

Mein Publishing-Setup ist Wordpress mit Podlove und ein wenig Hilfe von Auphonic. In Sachen Recording nutze ich verschiedene Hard- und Software. Mein Mikro ist ein Shure MV5, als Software nutze ich je nach Szenario (mit/ohne Musik; Anzahl der Spuren; Live-Aufnahme mit mehreren Personen oder nicht) Reaper/Ultraschall/Studiolink oder Garageband oder Garageband for iOS.

Ihr erreicht mich am besten bei Twitter unter @kraehenpost.


#784

Jetzt lese ich hier schon einige Zeit mit, da muss ich mich ja auch mal endlich vorstellen.

Hallo ich bin Lars, 34 Jahre alt und wohne als gebürtiger Neuköllner jetzt mit meiner Familie direkt südlich von Berlin.

Nachdem ich bereits seit vielen Jahren Podcasts höre, hier bisher vor allem die Angebote der öffentlich Rechtlichen, aber auch den einen oder anderen “Personal Podcast”, habe ich in diesem Sommer den Entschluss gefasst auch selbst einen solchen aufzunehmen. Ausschlaggebend war hier das Kennenlernen diverser anderer Podcaster bei einem Hörertreffen im Allgäu.

Ich stehe nach nunmehr 4 Folgen meines Flachlandhiker Podcasts allerdings immernoch in der, naja nennen wir es mal Findungsphase. Das betrifft sowohl die Themen, als auch die Technik. Zum Ausprobieren des Ganzen wollte ich natürlich erstmal bei überschaubaren Kosten bleiben. Da habe ich aber sehr schnell gemerkt, dass zuviel Geiz bei der Technik nicht unbedingt förderlich ist. Dabei muss ich aber sagen, dass mich vor allem “Unterwegs-Folgen” reizen. Draußen sein, wandern, aufnehmen. Wie ich schnell mitbekommen habe nicht das einfachste Setup. Für Heimaufnahmen erwarte ich heute noch die Lieferung von Thomann mit dem “Sendegate Bundle” bestehend aus dem HMC660 und dem Behringer Xenyx 302USB. Für Unterwegs bin ich noch nicht ganz schlüssig, welches Aufnahmegerät mit welchem Mikro es schlussendlich wird.

Themenmäßig möchte ich die Schwerpunkte neben den Labergeschichten zu (Wohnwagen)Camping und Wandern auch meine Hobbyimkerei in den Fokus setzen. Zum Thema Bienen und Imkerei fehlt mir aber bisher der richtige Einstieg oder eventuell auch einfach ein Podcastpartner. Vielleicht bin ich auch ein “Fall” für die Podcastpatinnen :wink:

Viele Grüße Lars / Flachlandhiker


#785

Hallo zusammen,
ich bin Carsten und zusammen mit meinen Freunden Chrissa und Lars haben wir kürzlich den Podcast “Nerdkino Bildstörung” gestartet. Nerdkino gibt es schon seit 2012 - damals jedoch ausschließlich als Videoformat auf Youtube. Mit Bildstörung versuchen wir uns erstmalig als reiner Audio-Podcast. Die erste Folge ist draußen, die zweite gerade im Schnitt :slight_smile:
Thematisch hängen wir stark an Filmen, Trashfilmen, Comics, Nerdkram, etc. und versuchen über Twitter und FB unsere Hörer thematisch einzubinden. Jeder kann Themen vorschlagen und so den Podcast mitgestalten.

Wir arbeiten derzeit mit Ultraschall (Danke!!) und mit Studio-Link, welches leider noch nicht so recht laufen will.

Beruflich machen wir drei alle “was mit Medien” und können auch in unserer Freizeit irgendwie nicht davon lassen. Vielleicht mag der ein oder andere mal reinhören!

Cheerio,
Carsten