Umzug von Podlove (selbst gehostet) zu Podigee


#1

Ich hoste meinen Podcast aktuell mit Wordpress und dem Podlove Plugin selber. Im Rahmen einer Reduzierung des Administrationsaufwands möchte ich den Podcast zu Podigee umziehen. Dort habe ich schon einen Account angelegt und alle Episoden über den Feed automatisch importieren lassen (den Podcast aber noch nicht veröffentlicht). Im Rahmen des Umzugs will ich auch Name und Coverart des Podcasts ändern.

Meine Frage ist jatzt, wie ich beim Umzug vorgehen muss, um möglichst wenig Hörer dabei zu verlieren?

  • Wie muss ich den Redirect des Feeds konfigurieren? In Podlove oder im Webserver?
  • Ändere ich in Apple Podcasts einfach nur die Metadate (Webseite, Feed etc.) oder muss ich da noch etwas anderes machen?
  • Ab was muss ich noch denken?
  • In welcher Reihenfolge muss ich vorgehen?

#2

Hast du schon mit dem Podigee Support direkt gesprochen? Ich bin sicher, @mati.podigee oder @vanilla_chief haben damit Erfahrungen gemacht und können dir weiterhelfen.


#3

Den Redirect stellst du in den Podlove-Einstellungen ein. Am besten 3-4 Wochen bestehen lassen, dann haben es alle mitbekommen. Dann kannst du die Podlove Instanz löschen.
Bei iTunes musst du nichts ändern. Die stellen durch die Weiterleitung nach einer Weile direkt auf den neuen Feed um.
Name und Coverart kann einfach geändert werden. Das wird dann einfach im Feed weitergereicht.
Reihenfolge ist im Grunde egal.


#4

Danke! Geht die Weiterleitung in Podlove unter Experten Einstellungen/Umleitungen? Wenn ja, Quell-URL = aktueller Feed und Ziel-URL = Podigee-Feed? Bei Umleitungsmethode vermutlich 301-dauerhaft?


#5

ja, alles korrekt


#6

Ich empfehle, die Weiterleitungsfunktion in den Feed-Einstellungen zu verwenden (Feed Proxy).


#7

Dank Eric, ist das die Einstellung unter “Experten Einstellungen/Umleitungen” in Podlove und dann Weiterleitung Typ 301 (dauerhaft)?


#8

Feed Einstellungen :slight_smile: Weiß spontan nicht, ob die in expert settings da greifen aber wenn ja, geht das natürlich auch.


#9

warum gibt es den 2 mal an 2 verscheidene stellen die möglichkeit?


#10

Erst temporär. Wenn alle Feeds dann noch leben, kannst Du auch dauerhaft schalten.
So hast Du die Chance noch was zu korrigieren, wenn was schief läuft.

Wenns auf dauerhaft erstmal geschaltet ist, nehmen Podcastclients nur noch die neue Feedadresse zum Laden. Und wehe, die war irgendwie™ ungültig, dann haste lauter Hörende verloren.
Daher ist temporär zuerst nehmen immer die sichere Lösung.


#11

Das eine ist für die Podlove-Feeds selbst(und vermutlich nen convenience-feature) und nur dafür, das andere kannste auch für andere Feeds verwenden(soweit ich weiß).

Wenn Du also von Category-Podcasting eines anderen Publishers auf Podlove wechseln möchtest ist das hilfreich…da helfen nämlich Feedweiterleitungen der Podlove-Feeds nix. Die helfen erst, wenn Du die Leute schon auf Deinen Feeds hast.


#12

Kann man damit auch ohne Probleme von Show-Feature-Feeds wegleiten, wenn man ne Show wegzieht? Oder kommt es dann zu Feed-Url-Konflikten?


#13

Müsste man mal ausprobieren. Könnte klappen, versprechen will ich aber nichts :wink:


#14

Ich teste das mal bei Gelegenheit aus…


#15

Moin!

Meine Problemstellung ist exakt die Selbe. Nur bin ich leider aus euren Antworten nicht schlau geworden.

Muss in beiden Einstellmöglichkeiten (Experte/Feed) der permanente Redirect zu Podigee eingetragen werden? Oder doch nur der temporäre Redirect? Wenn Ja, in welcher Reihenfolge (erst Experte, dann Feed - oder umgekehrt - oder erst der eine permanent und dann der andere temporär).
Oder recht auch nur eine Einstellmöglickeit (welche - Experte/Feed) mit welchem Redirect?

Ihr seht, man kann sich gut verwirren lassen.

Aber vielleicht ist es ja auch ganz einfach und ich sehe es ganz einfach nicht :wink:

Viele Grüße


#16

Im Feed reicht. Temporär zum testen. Wenn alles korrekt aussieht, auf permanent umstellen.


#17

Moin!

Nun habe ich leider das Problem, dass mein Feed nicht bei Podigee importiert werden kann, weil er nicht valide ist. Der erste Versuch einer Validierung von Podigee war hier: https://podba.se/

Zitat: " wahrscheinlich hat sich irgendwo in den Feed ein ungültiges Zeichen oder so eingeschlichen. Wir haben den Feed nochmal mit einem anderen Feed-Validator überprüft und haben den Fehler eingegrenzt auf Zeile 4. Allerdings ist Zeile 4 leer. Wir können also erstmal nicht erkennen wo der Fehler liegt."

Es handelt sich um diese Feed-URL, die mir Podlove in den Feed-Einstellungen (für mp3) ausgibt:

https://www.verkaufs-exzellenz.de/feed/mp3/

Hat jemand eine Idee dazu?

Viele Grüße


#18

In Zeile 3 fehlt ein Leerzeichen.


#19

Moin Heiko!

Danke für’s Prüfen!

Was kann ich jetzt daran tun? Denn der Feed/XML-Code wird doch via Podlove-Plugin erzeugt - nehme ich an? Wo könnte ich den bei mir fixen?

VG, Roman


#20

Wenn es ein Fehler im Publisher ist, @ericteubert Bescheid sagen. Was ich hiermit getan habe…