Ultraschall BugBoard

Das ist so beabsichtigt. Während der Aufnahme ist einzig und allein der again-Regler deines Soundinterfaces ausschlaggebend dafür, wie laut aufgezeichnet wird. Alles andere „wirkt“ erst in der Post-Produktion. Das reduziert Fehlerquellen und Komplexität, nichts ist schlimmer als eine versehentlich übersteuerte Aufnahme.

2 Like

Danke, das erklärt’s natürlich. Ich dachte schon, ich hätte einen Bug. :slight_smile:

Ultraschall 4 Beta

Ich habe gerade eine Sendung mit zwei Studiolink Spuren, einer lokalen und Soundboard aufgenommen. Wollte eine Kapitelmarken während der Sendung verschieben, dann waren auf einmal die Aufnahme beendet und die Spuren leer. Im Recordingsordner waren Spuren mit 12 KB Inhalt… o.O Keine Backups gar nicht. Der liegt in einer ausreichend großen Dropbox. Vor dem Vorfall stotterte eine StudioLink Spur rum.

Ich bin etwas… frustriert und ratlos.

Das Problem ist schon behoben und im RocketChat auch gut dokumentiert, wie man das verhindert. Hier bitte keine Beta-Issues posten.

1 Like

Bei mir bereitet das Ändern des App-Icons von “Reaper” zu “Ultraschall” an zwei verschiedenen Macs Probleme. Die PNG der V4 ist 1024x1025 Pixel groß und somit nicht quadratisch. Auch ein Zurechtstutzen auf 1024x1024 hat allerdings nicht geholfen. Erst, als ich eine .icns draus gemacht habe, hat der Mac es geschluckt. Vielleicht könnte man der Mac-Version eine .icns statt .png “beilegen”? Ultraschall4.icns.zip (434,1 KB)

Danke für den Hinweis - ich habe die Größe sauber auf 1024x1024 gezogen. Wie ich hier schreibe, geht es auch mit dem PNG, aber nur mit dem beschriebenen Weg über die Zwischenablage:

In einer nächsten Release nehmen wir vielleicht wirklich .icns

1 Like

Ich habe gestern die 4 installiert und jetzt switcht er bei mir am Mac (Catalina) das Audio Device nicht mehr. Habe mal hier verschiedene Szenarien ausprobiert, mit magischem Routing und ohne.

Es ist nichts zu hören und wie man sieht, ändert sich auch in der Routing-Matrix nichts, egal welches Device ich auswähle.

Davor hatte ich einfach nur eine mp3-datei in ein leeres Projekt geschoben.

audio%20device

Update, 23:23 Uhr: Wenn ich das Audio Device VOR dem Importieren ändere, geht es noch. Erst wenn der Track drin ist, verändert sich nichts mehr an der Matrix.

Auf dem Video sieht aber eigentlich alles ok aus - die Matrix ist auf jeden Fall richtig für das Preset Schnitt, alles geht auf den Master und nur der Master geht in den Hardware-Output. REAPER 6.05 installiert? Eventuell mal REAPER neu starten.

Jepp, Reaper 6.05 ist installiert. Das Problem an der Matrix ist: Sie nimmt mein Hauptgerät für die Aufnahme mit Skype, ich möchte aber ein anderes ansteuern.

Gerade hat ein weiterer Test ergeben, dass sich das Device verstellt, wenn ich es VOR dem Importieren des Tracks (schiebe das MP3 aus dem Finder ins Ultraschall-Fenster) umstelle, aber nicht mehr wenn der Track drin ist. (siehe Update im Post, aber du warst schneller :wink: )

Mkay. Wir haben das in der Tat so deutlich nicht geschrieben, aber: SKYPE N-1 Schaltungen sind in keiner Weise durch MagicRouting der Ultraschall 4 unterstützt. Nur StudioLink.

Man kann jederzeit MagicRouting deaktivieren und sich das wie früher selber mit Hauptgerät etc. zusammenklicken.

Vielleicht schaue ich mir das nochmal in Ruhe an , aber da gibt es einfach jede Menge Dinge auf die wir wenig Einfluss haben - beginnend wie das Hauptgerät aufgebaut ist mit x Ein/Ausgängen bis hin dazu dass niemand weiß ob Apple Hauptgeräte in der nächsten MacOS Version nicht einfach deaktiviert - so buggy und vernachlässigt wie das seit Jahren ist.

Mit den neuen StudioLink Optionen bis hin zur mobilen App sehe ich da auch immer weniger Bedarf, auch die Standalone ist mittlerweile in der Bediehnung einfacher als Skype.

Und nochmal zur Sache selbst: es ist immer keine gute Idee, mitten in einem Projekt das Soundinterface zu wechseln. Wenn es sein muss, ist immer Speichern und Neustart abgesagt.

Ist jetzt hier nicht das Thema, denn ich hab ja gar keine N-1 Schaltung gemacht (die es trotz aller Liebe für Studio Link weiter dringend braucht, aber anderes Thema).

Das war einfach nur die letzte Einstellung in Ultraschall beim letzten Starten. Du kannst dir also vorstellen, dass ein x-beliebiges Audiodevice geöffnet war, es geht jetzt nicht um Skype oder SessionLink.

Was ich gemacht habe, ist auch nicht innerhalb eines Projekts das Soundinterface zu wechseln.

Der Ablauf:

  1. Öffnen Reaper.
  2. Importieren eines MP3s, das ich in Reaper schneiden will

Der Case:

  • Vor dem Importieren verändert sich wenn ich in den Preferences das Audio Device switche auch die Routing-Matrix entsprechend, also zeigt die Eingänge und Ausgänge an, die ich möchte.

  • Nach dem Importieren verändert sich nichts mehr an der Routing-Matrix wenn ich das Audio Device verändere.

Dieses Verhalten war in der letzten Ultraschall-Variante anders, deshalb hatte ich es als Bug klassifiziert. Ich weiß das, weil ich die O-Töne für meine Intros schon seit Ewigkeiten immer so schneide und da meist nicht das H6 für anstelle, sondern das Audio Device auf den iMac-Lautsprecher umstelle.

P.S.: Habt ihr das Zoomen in den Track von “alt + Reinscrollen” auf “crtl + Reinscrollen” verändert oder bin ich verrückt? Könnte schwören das ist anders. Aber werde mich sicher auch umgewöhnen.

Wir haben im “Projekt Mausliebe” jede Menge Shortcuts umgestellt, auch und gerade für die Maus. Bitte schau ins Changelog: da stehen alle Änderungen drin:

Alle neuen Tastaturshortcuts sind wie immer auf unserer Keymap eingetragen, auch da gibt es viele Änderungen (wir hoffen: Verbesserungen):

Ok, ich schau mal ob/wie ich das reproduziert bekomme. Ich glaube nicht, dass das an Ultraschall liegt - möglich, dass sich hier bei REAPER 6 oder dessen Settings etwas geändert hat.

1 Like

Wäre ich sehr dankbar drum. Mit der beschrieben Methode funktioniert es bei mir nämlich auch nicht. :man_shrugging:t3:
Und die Tatsache, dass ich dieses Problem durch googeln lösen konnte, zeigt mir, dass ich nicht ganz allein mit diesem seltsamen Verhalten seitens macOS bin. Mit der passenden .icns funktioniert es hingegen sogar per drag&drop.

Grundsätzlich: Vielen lieben Dank für die tolle Arbeit! :purple_heart:
Keep up the good work.

1 Like

Hast du wirklich die Zwischenablage aus Safari heraus gestartet? Es geht nur in Safari, nicht im Finder.

Folgendes Problem hatte ich jetzt gestern bei einer Aufnahme: Ich hatte aus Versehen den Studio-Link Tab in laufender Aufnahme geschlossen. Sehe ich es richtig, dass der Tab nur neu aufgeht, wenn ich die Aufnahme beende, Ultraschall schließe und mit dem Projekt anschließend neu öffne? Oder gibt es noch einen anderen Weg den Impuls “bitte mach mir nochmal Studio Link mit der in Ultraschall hinterlegten Konfiguration auf” zu setzen?

1 Like

Wenn ichs richtig verstanden habe meinst du den Browser-Tab?
Die Adresse sollte nan meines Wissens auch erneut öffnen können. Was das mit aktiven Verbindungen macht, kann ich nicht sagen.
Die Voip Verbindung macht ein anderer Prozess auf dem Rechner.

Idealerweise wäre aber auch ein Button im FX Bereich von StudioLink, damit man den Browser erneut öffnen kann. Zumindest habe ich einen solchen noch nicht gesehen, bin aber Studio Link Laie.

2 Like

Ich empfehle immer die Studio Link URL einfach als Lesezeichen zu setzen, die bleibt immer gleich. In der nächsten Plug-in Version ist auch noch ein Mechanismus dabei, der verhindert das bei aktiven Gesprächen das Fenster geschlossen wird (Sicherheitsabfrage vom Browser).

3 Like

Wenn es Dir doch ein mal passiert: STRG+SHIFT+TAB holt Dein letztes Tab im Browser wieder zurück.

2 Like