Soundboard: woher bekomme ich gute Sounds?

Liebe Community!
Ich nehme mit Ultraschall auf und nutze das Soundboard via iPad. Alles perfekt soweit. Ich habe habe Intro/Outro gebastelt und spiele es ein. Ich habe gefühlt alle Websiten mit kostenlosen Sounds besucht und auch da einiges spannendes gefunden. Ich frage mich aber:
Gibt es vielleicht einen Anbieter für ein paar Klassiker an Soundeffekten, die man einfach kaufen kann? Ich hätte suche einfach „Klassiker“: Trommelwirbel, einen „Swoosh“, einen Tusch, Lachen, der „Zonk“, Zurückspulen.
Ich gebe für ein gutes Produkt auch gerne Geld aus. Ich will es für mehrere Podcasts nutzen dürfen, einer davon hat auch eine Patreon-Seite. Die Lizenzrechte sollten möglichst flexibel und unkompliziert sein.
Hat jemand einen Tipp?

Vielleicht hilft dir dieser Link weiter: https://music.tutsplus.com/articles/30-royalty-free-cartoon-sound-effects--cms-31098

Garageband auf dem Mac hat ein riesiges Archiv an (auch solchen) Sounds die alle frei sind.

1 Like

Wo genau liegen die denn im System?

Ich glaube in keiner Art, dass man über den Finder dran käme. Der Weg ist hier: Sounds aus Garabeband einzeln als .wav exportieren.

Was auch (zu) wenige wissen: auch mit wenig musikalischem Vorwissen lassen sich mit Garageband phantastische, eigene Intros und Jingles bauen. Ich habe mal einen - leider nicht aufgezeichneten - Workshop dazu auf einer Subscribe gehalten, sollte ich mal wieder machen…

3 Like

Ja Bidde!

Hallo,
auf diesen beiden Seiten habe ich einiges gefunden:

oder hier:

https://soundbible.com/

Wenn Du Creative Commons Dateien verwendest, gib es in. den Schownotes an:

Grüße

Gero

… der zumindest in Schriftform rudimentär festgehalten wurde: #ppw15a-Doku: Wie man in 45 Minuten individuelle Intros/Jingles komponiert
Mit etwas Hingabe und Ausprobieren taugen die Notizen auch heute noch als Anleitung.

1 Like

Oh ja, Garage Band. Hätte ich auch selbst drauf kommen können.
Danke auch für die anderen Tipps!
Ich lasse auch noch mal einen da. Ich finde für Bilder pixabay immer sehr einfach zu nutzen. Die haben jetzt auch Musik aber bisher noch nicht so dolle Soundeffekte/Geräusche: https://pixabay.com/music/

Wie ist denn die konkrete Lizenz für die Sounds? Public Domain, oder Creative Commons?

Vor 5 Jahren war es Public Domain.

BBC sound archive, ein ganz eigenes rabbit hole :slight_smile:

hier steht alles zur lizenz: https://sound-effects.bbcrewind.co.uk/licensing

2 Like

Wichtig hier auf jeden Fall der Punkt 8 in der Lizenz:

If you’re intending to use it for any other purpose, for example…

  • substantially to do your job – as an employee, contractor or consultant
  • for commercial purposes – to make a profit
  • for non-profit and government organisations

…you’ll need to get our permission first, and you might have to pay a fee.

Find out more about getting permission to use BBC content at https://www.bbc.co.uk/usingthebbc/terms/can-i-use-bbc-content/

Pro Sound Effects operate the commercial licensing of BBC sound effects. If you wish to use any sound effects commerically, you can click the ‚Buy sound‘ button in the ‚More detail‘ section of any listed sound effect.

1 Like

Gutes Stichwort … :slight_smile:

1 Like

Die YouTube Audio Library ist auch sehr ergiebig, kostenlos und die Lizenzen sind gut gekennzeichnet.

2 Like

Moin Community,

anbei eine kurze Ergänzung bezüglich GarageBand und der freien Sounds. Alle Sounds/Loops etc. liegen als Dateien in:

"Der Name Deiner HDD/SSD" > Library > Audio > Apple Loops > Apple

Bildschirmfoto 2021-04-17 um 23.15.46

Bildschirmfoto 2021-04-17 um 23.15.20

Noch eine Anmerkung dazu: Es ist nicht der Library-Ordner des Users, sondern der übergeordnete Library-Ordner, der nicht in dem User-Verzeichnis liegt.

Ich habe mir den Spaß gemacht und zwei Verzeichnisse in Ultraschall Soundboard hinzugefügt. Reaper kommt wunderbar mit dem CAF-Dateiformat zurecht. Das einzige was mir aufgefallen ist, deswegen zwei Spuren für Ultraschall Soundboard - Ich kann kein Verzeichnis mit weiteren Unterverzeichnissen hinzufügen.

Mit mehreren Soundboard-Spuren kann ich mir das Umkopieren der Dateien sparen.

Beste Grüße

1 Like

Freesound.org, ich teile meine schönsten Sounds unter https://freesound.org/search/?q=Vollkornbrot und nehme alles, was ich extra brauche meist von dort.

2 Like

Kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp.

Dürfen denn die dortigen Sounds/Audiodateien auch außerhalb der Youtube-Plattform kostenlos verwendet werden; unter Beachtung des jeweiligen Lizenztyps?

Ich nutze auch Tracks davon. Wenn ich mich richtig erinnere, war die Aussage in der Beschreibung des Videos widersprüchlich. Es stand dort eine Creative Commons Lizenz und dass man die Musik nur auf YT verwenden darf.

1 Like

Boah ja wie ich sowas … nicht liebe ^^ … mein Favorit die Tage war „Ist unter Creative Commons Zero lizensiert - falls ihr meinen Newsletter abonniert“

2 Like