Royalty Free Music

Wenn ich diese „Royalty Free Music“ bei Apple Music finde, heißt das, ich darf sie gefahrlos ohne weiteres in meinem Podcast verwenden?

Hallo,
die GEMA schreibt dazu:

Royalty Free music:

Royalty free können auch Werke eines Komponisten sein, der Mitglied einer Verwertungsgesellschaft ist.

Royalty free bedeutet in diesem Falle, dass die Verlagsrechte (auch Herstellungsrechte genannt) und die Leistungsschutzrechte an den fertigen Produktionen bereits geklärt sind.

Man erwirbt das Recht, ein bestimmtes Werk (Komposition) mit einem anderen Werk (z.B. Film) zu verbinden, z. B. in Form eines vertonten Filmes.

Sind diese musikalischen Werke jedoch bei einer Verwertungsgesellschaft registriert, muss für die öffentliche Wiedergabe dieser Werke dennoch eine Lizenz erworben werden…

Da ich bei Apple zu den Lizenzen für Royalty Free Music nichts finden konnte, würde ich erst mal die Finger davon lassen.

IMNAL

Wenn es hier eine*n Medienanwältin/ Medienanwalt oder eine andere Person mit Expertise gibt, wäre ich auch für einen Tip dankbar.

Bis sich jemand*e findet, der/die sich wirklich damit auskennt, kannst Du Dir die Zeit ja etwas mit diesem Posting vertreiben:

Grüße

Gero

1 „Gefällt mir“

Meiner Erfahrung nach bedeutet „Royalty Free“ auch oft nur: „wir wollen keine Beteiligung am Umsatz sondern nur einmalig Geld“. Der Begriff wird sehr breit gestreut verwendet und bedeutet dadurch alles und nix. Ich würde mich nicht darauf verlassen, wenn das nur so in iTunes oder YouTube gelabelt ist und lieber auf zuverlässig freie Lizenzen wie CC-BY oder ähnliche setzen

Ich würde ja diese Musik auch gerne kaufen (Track 1 in meinem Link) - aber wie und wo. Das ist echt mühsam.

Hallo,
Di kannst den Track 1 auch bei Amazon kaufen:

Mir ist nur nicht klar was Du dann kaufst.
Mit dem Kauf erkennst Du die AGBs an.

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/?nodeId=201380010&pop-up=1

Hier ein Auszug aus den AGBs:


3. RECHTE UND BESCHRÄNKUNGEN.

3.1 Rechteeinräumung. Sie dürfen die Dienstleistungen nur für den persönlichen, nichtgewerblichen Gebrauch nutzen. Sie dürfen die Dienstleistungen nicht nutzen, um Inhalte von oder im Namen von Dritten zu speichern, zu übertragen oder zu vertreiben, um Ihre eigene Inhaltsanwendung oder Ihren eigenen Dienst zu unterhalten, oder um einen beliebigen Teil der Dienstleistungen weiterzuverkaufen. Wir erteilen Ihnen ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares Recht zur Nutzung von Gekaufter Musik, Dienstleistungs-Inhalten, und zusätzlichen Musikinhalten, für die wir Ihnen Zugriff bereitstellen, jedoch nur für Ihre privaten, nichtgewerblichen Zwecke nach Maßgabe der Vereinbarung. Außer soweit im vorstehenden Satz angegeben, dürfen Sie Gekaufte Musik oder Dienstleistungs-Inhalte nicht weiterverbreiten, übermitteln, abtreten, verkaufen, übertragen, vermieten, teilen, verleihen, umfunktionieren, ändern, anpassen, bearbeiten, lizenzieren oder in sonstiger Weise übertragen oder nutzen. Wir erteilen Ihnen keine Rechte zu Synchronisation, öffentlicher Aufführung, öffentlicher Ausstellung, Verwendung zu Werbezwecken, gewerblichem Absatz, Weiterverkauf, Vervielfältigung oder Vertrieb für Musikinhalte. Sie müssen alle geltenden Gesetze sowie die Bedingungen von Lizenzen oder Vereinbarungen einhalten, die für Sie bei Ihrer Nutzung der Dienstleistungen und Musikinhalte verbindlich sind. Sie sind allein für Musikinhalte verantwortlich, die Sie in die Dienstleistungen importieren, einschließlich sicherzustellen, dass sie rechtmäßig erworben wurden und dass sie keine Viren, Malware, trojanischen Pferde, Spyware, Würmer oder anderen bösartigen oder gefährlichen Code enthalten. Sie räumen uns ausdrücklich alle erforderlichen Rechte und Erlaubnisse ein und übertragen diese auf uns, um Ihnen den Zugriff auf Ihre Musikinhalte über die Cloud zur privaten, nicht-kommerziellen Nutzung zu ermöglichen, einschließlich (i) um Ihnen zu ermöglichen, persönliche, nicht-kommerzielle Kopien von Musikinhalten für Sicherungszwecke zu erstellen, und (ii) um technische Unterstützung zu leisten.

3.2 Nutzungsbeschränkungen. Möglicherweise müssen Sie die Geräte, die Sie mit den Dienstleistungen nutzen, registrieren und wir können die Anzahl der Geräte, die Sie registrieren können, die Häufigkeit, mit der Sie diese ändern können und die Anzahl der Geräte, von denen Sie die Dienstleistungen zu irgendeiner Zeit nutzen können, beschränken. Wir können auch weitere Beschränkungen hinsichtlich der Nutzung der Dienstleistungen auferlegen…

Ich werde daraus nicht schlau. Einfach mal Amazon oder Apple anschreiben. Ich hol dann mal Popcorn…

Grüße

Gero

Auf den gängigen Plattformen kaufst du ja normalerweise das Recht, die Musik anzuhören, nicht das Recht, sie weiterzuverbreiten. Falls jemand von dir einen Nachweis verlangen sollte, dass du berechtigt bist, die Musik für deinen Podcast zu nutzen, was zeigst du dann vor? Dass „Royalty Free“ im Namen vorkommt, wird wahrscheinlich nicht reichen.