Probleme StudioLink zum Laufen zu bringen-Steinigt mich nicht

Moin Bande,
ich hoffe , dass mir hier jemand helfen kann, wenn nicht oder unerwünscht bitte löschen.

Mein Bruder und ich haben einen kleinen ComicPodcast. Bisher haben wir per Windows / Audacity / Soundmixer aufgenommen. Die Qualität ist nicht sehr gut, da ich nur das aufgenommen habe, was bei mir ankommt, das schwankt allerdings stark, wenn die Leitung lahmt. Eine Verbesserung musste her.

Vor 3 Tagen kam mein MacBook Air (M1) und man sagte mir Reader/ Ultraschall und Soundlink seien empfehlenswert.

Ich hab bereits starke Probleme mich mit Mac auseinander zu setzen, da ich seit mehr als 15 Jahren mit Windows arbeite.
Ich habe Reaper installiert, Ultraschall 4 drauf geklatscht und das Sound Link PlugIn hinzugefügt. Wenn ich allerdings eine Ton Spur mit Soundlink aufnehmen möchte verlinkt der mich auf eine Seite, die mir überhaupt nicht weiter hilft: Irgendein Stream und ein Diagram mit Zuhörern, sieht nach einer Live-Schaltung aus.

Ich bin eine absoluter Noob in solchen Sachen und die Tatsache, dass ich mich mit Mac nicht auskenne, macht mir zunehmend Schwierigkeiten.
Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen.

Als Alternative habe ich mir auch überlegt, dass ich wie vorher mein „Telefonat“ aufnehme. Aber über Mac habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, meinen Bildschirm Sound aufzunehmen. Das bringt mich zur Verzweiflung.

grüß
Otti

Kannst Du mal Screenshots posten? Dann können wir sehen, wo Du gelandet bist und Dir die Screenshots konkret etwas erklären.

Ansonsten hilft noch die passenden Videos Dir anzuschauen, die die Grundlagen und Features etwas erklären:
Das hier ist zwar für Ultraschall 3.1, aber vieles davon gilt noch immer in der 4.0

Hier wird auf die Ultraschall 4 Features genauer eingegangen:

Die Beiden zu schauen ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert, weil es viele Fragen schon an sich beantwortet. Und falls nicht, einfach fragen. Da Steine grad pandemiebedingt aus sind, werden wir Dich also auch nicht dafür steinigen :crazy_face:

Guten Morgen und danke für die schnelle Antwort,
nachdem ich gegoogelt habe, wie ich mit einem MAC ein Bildschirmfoto aufnehmen habe ich die mal hier hochgeladen.

Ich öffne eine neue Spur und gehe unten Links auf FX um StudioLink auszuwählen und dann öffnet sich das „Stream“ Fenster.

Die Videos kenn ich zum teil schon. Muss ich mir noch genauer ansehen.
Was mir vorher schon aufgefallen ist, ich habe unter DEVICES nur ein Bruchteil von dem was in den Videos ist. Mir würde es ja bereits helfen, wenn ich eine Spur mit Bildschirm-Audio habe…

3781412B-0B02-4DE2-B186-806C46392844 79CEDC86-A941-46BB-962C-F1FECCF1EC7B 68ADC1D4-E64B-49F0-A38C-8B01F18FBBD7

Habe es bei der Aufnahme des Bildschirm gemerkt… ich hatte das falsche PlugIn. Da ist er wieder … der Trottel.

Trotzdem Danke für die Hilfe. Ich bin mir sicher, dass ich hier noch den ein oder anderen Tipp benötigen werde. Nach der Arbeit gehts weiter mit der Konfiguration… Das mit den Devices lässt mit dennoch keine Ruhe…

Kann ich diese Art von Aufnahme und Studio Link kostenfrei nutzen oder ist da ein anderer Art nötig?
grüße
Otti

Die Liste mit den Device-Treibern sieht für einen Mac eigentlich Recht vollständig aus. Interne Soundkarte und das interne Mikro werden angezeigt, deine Kopfhörer waren nicht angeschlossen.

Hast du denn ein externes Audiointerface, das über USB am Rechner angeschlossen wird? Wenn du ein USB-Audiointerface ankabelst, dann sollte es in der Liste der Geräte erscheinen (in den allermeisten Fällen ohne extra Treiber-Installation).

Das interne Mikro könnte auch unter „default system Input“ aktiv sein. Da solltest du Mal am Mac unter „Systemeinstellungen“ > „Ton“ schauen, was in CoreAudio global aktiviert ist.

Also geht das gar nicht (wie bei Windows), dass ich das Aufnehmen kann, was bei mir ankommt (Skype, Discord, eigene Musikdateien oder bsplw. Youtube)?

Das Plug-in bitte nicht selbst auf die Spur legen, sondern im Podcast Menü das StudioLink Project Template oder „Insert StudioLink Track“ verwenden. Die Spur benötigt noch weitere Einstellungen damit StudioLink auf dieser richtig läuft, das ist nur in den Templates enthalten.

2 Like

Ein guter genereller Tipp für dich ist der Menüpunkt „Podcast“ oben in der Leiste.

Dort sind alle Schritte der Reihe nach (von vor der Podcastaufzeichnung bis nach dem Podcast-Bearbeiten) im Menü, die man braucht. Nicht alle davon muss man nutzen, aber hier solltest du bei so generellen Fragen eigentlich immer eine Antwort finden.

Vielleicht muss darauf noch besser hingewiesen werden beim ersten Start von Ultraschall. Hat man das nämlich einmal verstanden, erledigen sich viele Fragen vorher,

1 Like

Ein gaanz wichtiger Tip der oben bereits verlinkt ist. Schau dir unbedingt das Video von Ralph an. Damit werden alle Fragen für Erstbenutzer beantwortet und du kommst selbst auf die Antworten deiner weiteren Fragen.

2 Like

Danke euch allen für den Input. Ich haue mich heute Abend nochmal ran und guck mal was dabei herum kommt.

1 Like

So ich habe mir nun das erste Video mit den Ultraschall Basics angesehen und muss sagen, dass ich echt beeindruckt bin von dem Programm. Ich werde davon wohl nur ein Bruchteil benutzen aber das allein ist schon Bombe!

Trotzdem stoße ich wieder auf ein Problem mit StudioLink.
Wenn ich’s jetzt öffne bekomme ich nach wie vor ein gänzlich anderes Bild mit dem ich nicht arbeiten kann. Die räumliche Distanz und die derzeitigen Covid-Präventionen zwingen uns leider zur Fern-Aufnahme. Hier mal mein Screen:

69172392-6F38-47DC-8269-4B02CD7C8DE9

Was verstehst Du in diesem Zusammenhang unter arbeiten?

Mal "More … " geklickt? Dann öffnet sich nämlich eine voreingestellte Liste von Kontakten,
den Kontakt „echo“ mal angerufen?

ja habe ich, dann höre ich mich selber. … soweit so gut.
Ich lass mich gerne etwas aus dem Konzept bringe, wenn was nicht so aussieht, wie im Tutorial.
Thx so far.

Ich muss das heute Abend mal mit einem externen Gesprächspartner ausprobieren.
Habe ich das richtig verstanden:

  • Er lädt sich die „…Standalone Version“ herunter
  • startet sie und gibt mir seine ID
  • Ich rufe ihn an und habe dann seine Spur in meinem „Ultraschall 4“

Genau so!

2 Like

Das geht über ein Hauptgerät in den Audio-Midi-Einstellungen, ist aber fummelig und nicht sehr robust. Grundsätzlich funktioniert das so, dass Du ein gemsichtes Gerät erstellst aus Deinem Interface/Mikrofon und dem „Aux“ Kanal des Systems. Dann schickst Du in MacOS alles Audio auf „Aux“ und zeichnest das dann in Ultraschall auf. Gibt auch dazu hier im Forum Tutorials. z.B. hier Messenger Call Aufnahme

1 Like

sieht vielversprechend aus, guck ich mir zuhause mal. Danke

Hallo alle zusammen.
Ich habe es geschafft und eine Aufnahme mit 2 anderen Leute erstellt. Danke für eure Hilfe.

Ich bekomme hier aber einen mittelgroßen Herzinfarkt, denn als die Aufnahme beendet wurde und ich „prepare tracks for editing“ gedrückt habe, war alles hin (siehe folgenden Screen)

Wie komm ich jetzt an die zu bearbeitende Spuren oder ist alle hin?

Ich habe vorher alles gespeichert, also kann ich die immer wieder aufrufen. Wenn ich sie dann bearbeiten möchte habe ich immer das gleiche Problem.
Ich hoffe jemand kann mir helfen.
Gruß
Otti

Hier gab es schon ein paar Tips: Nach der Aufnahme alle Spuren "Offline"

1 Like

Himmel hilf! Danke dir… Ich schau mir das mal vernünftig an.

Bin gestern hinten um gefallen.
Das Forum hier ist wirklich super, danke

Aufzeichnungen verschwinden bei Ultraschall zum Glück nicht einfach so. Auch das schneiden der Spuren kann rückgängig gemacht werden.
Deine Aufnahmen liegen im Reaper Standardordner. Suche einfach mal nach .flac Dateien.