Podcast mit Musik

Hallo zusammen, bin totaler Neuling und hoffe auf Hilfe von euch.

Ich muss/will einen Podcast erstellen, wo ich über Musik rede. Das heißt, ich will Musik per mp3 vom Rechner einspielen und parallel darüber reden. Ich muss zwischendurch auch auf Stopp und Zurück und noch mal Neu usw, deswegen wäre ein nachträglicher Import nicht möglich. Die Musik darf also nicht über den Lautsprecher kommen, sondern soll eine separate Tonspur sein.

Dass ich einen Kopfhörer benötige, das ist klar. Aber; welche Software benutze ich denn dafür? Ich blick in dem Dschungel nicht so ganz durch.

Danke für die Hilfe und bleibt gesund!

1 Like

Hi Davince,

willkommen im Sendegate.

GEMA

Ich glaube, dass dir bewusst ist, dass du dich mit der GEMA beschäftigen werden musst.
Für Podcaster gibt es eine eigene Lizenz, es muss aber dabei immer ein Talkover stattfinden und die Songs dürfen nicht ausgespielt werden. Soweit in Kürze der Haken, den ich daran verstanden habe.
Beantragungsformular inkl. Infos (müssen oben ausgeklappt werden)

Aktuelle Eckpunkte:

  • Nicht mehr als 300 Euro pro Monat Einnahmen
  • Erscheinung maximal 1x täglich
  • Talk-over über die Musik
  • Maximal 31 Stücke pro Episode + Intro/Outro
  • Nicht mehr als 50 % ausgespielt
  • Reiner Audio Podcast, kein Video

Zu deiner technischen Frage:

Ich denke, dass du am einfachsten mit einem Einspieler (Gerät oder Software) arbeitest und innerhalb der DAW (Digital Audio Workstation, z.B. Reaper + Ultraschall) nur das Signal aufnimmst.
Die Frage ist nun welches Betriebssystem du nutzt und wie dein Hardware-Setup ausschaut.
Nachdem du MP3s vom Rechner abspielen willst, denke ich dass die Möglichkeit über ein virtelles Audio-Device wohl am geschicktesten sein wird. Hilfen dazu findest du immer wieder mit den Stichworten “Skype Call aufnehmen” oder “YouTube aufnehmen”.
Beispiele:

Mac

Am Mac würdest du das alles hauptsächlich im Audio-MIDI-Setup bewerkstelligen. Dazu musst du am Ende dann mehrere Geräte zu einem Hauptgerät verbinden, das dann dein Audio-Interface und auch deine Einspieler-Software, Skype whatever beinhaltet.
In der jeweiligen Software muss dann nur noch die Möglichkeit existieren, dass du das Audio-Gerät zur Ausgabe umschalten kannst.
Keine Rocket Science aber etwas tricky.

Windows

Bei Windows kann ich dir nicht weiterhelfen.

Nochmal kurz zur Software, die ich dir empfehlen würde

  • Reaper (die eigentiche DAW)
  • Ultraschall (eine Modifikation und Erweiterung auf Basis Reaper speziell für Podcasting)
    • Ultraschall bietet auch ein Soundboard, das ist aber für Intros, Trenner, Outros etc. gedacht - ich denke dass du damit nicht glücklich werden wirst für deinen Einsatzzweck.
    • Ultraschall Webseite
    • Download- und Installationsanleitung - unbedingt darauf achten, dass genau die Reaper Version verwendet wird wie angegeben - nur diese ist erfolgreich getestet.
  • Das Audio Setup mit den virtuellen Audio-Geräten
  • Einen guten Audio-Player, der
    • dir das Audio-Gerät auswählen lässt
    • dir zusagt von der Bedienung her (mit Spulen etc.)
    • Eine Darstellung einer Waveform kann hilfreich sein für deine Zwecke

Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.
Dein Problem wird in genau deiner Form eher selten behandelt. Aber Teilnehmer zuschalten per Skype, Zoom oder YouTube aufnehmen findet sich öfter. Im Grunde lass dich von diesem anderen Thema nicht zu sehr ablenken. Im Grunde geht es immer um mindestens eine Audio-Quelle, die in die DAW soll aus einer Software. Nur die N-1 Schalte kannst du getrost vergessen, denn dein / euer gesprochenes Wort will die Einspieler-Software ja nicht hören und hat kein virtuelles Mikrofon.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

LG, Daxi

Danke Daxi. Die unsägliche Gema ist in diesem Zusammenhang nicht interessant, da es sich um einen internen bzw. privaten Gebrauch handelt und das ganze auch nicht live gesendet wird. Es sind Informationen, die ich an eine Gruppe an Mitarbeitern / Musiker weitergeben muss, wo Musikbeispiele notwendig sind. Es wäre quasi wie beim Radio: die Musik läuft und der Moderator quatscht darüber. Es würde also ein Programm nötig sein, dass quasi mindestens 3 Tonspuren hat: eine für mich fürs Mikro und dann für die Musik 2 Tonspuren (wegen Stereo). Vielleicht war das jetzt etwas klarer! :slight_smile:

Ok, dann hast du wohl einen ekligen Part schon mal weniger :smiley:

Soweit klar, dass du mindestens drei Spuren brauchst:

  • 1x Mikrofon (momo) pro Sprecher
  • 2x Musik (stereo)

Soweit alles kein Thema.

Ich gehe mal davon aus, dass wir das Thema mit Audio-Interface und Mikro etc. auch abhaken können, wenn du im Musik-Umfeld bist.

Dementsprechend würdest du jetzt eine DAW entsprechend konfigurieren.
Die beste Hilfe bekommst du hier zu Reaper inkl. Ultraschall (der defacto Standard bei Podcastern).

Weiterhin unklar ist mir dein Betriebssystem.
Davor hängt viel ab, das du benötigst, da du in die Konfiguration von Audio-Geräten musst. Das ist bei jedem System anders.

Betriebssystem ist der Klassiker Windows 10.
Ja, die Hardware steht. Es geht am Ende nur um die Software, die für meinen Zweck simpel und einfach ist. Es soll nichts geschnitten oder großartig bearbeitet werden - die finale Datei kann ich im Fall der Fälle auch noch fix mit Adobe Audition korrigieren. Aber der Plan ist, alles in einem Rutsch aufnehmen und fertig.

Ich hab es zwar selber nicht benutzt, aber ich glaube du willst eine DJ Software mit der Möglichkeit zu einem Icecast- oder Shoutcast-Server zu verbinden. (Falls es live sein soll)
Google zeigt mir z.B. dies: http://de.lunarcaster.com/

Hallo Marc, das sieht gar nicht schlecht aus! Es müsste jedoch eine Aufnahmefunktion haben. Und die ist - soweit ich sehen kann - bei dem Programm nicht gegeben.

Nur eine Idee (noch nicht getestet)
Die Software (Windows) Voicemeter (Free) erstellt virtuelle Audiodevices, so das u.U. du mit Audacity als Aufnahmeprogramm (Mehrspur Wave Editor) und einen beliebigen Wave Player ein Live Routing zusammenbekommst.
1 Stereospur > Eingang des Waveplayer, 1 Mono Mikrospur, 2 Fenster (Audacity und Playersteuerung.
https://www.vb-audio.com/Voicemeeter/index.htm

in der Version Voicemeter Banana, kann das Programm auch direkt recorden…
https://www.vb-audio.com/Voicemeeter/banana.htm