Mastodon - eine Alternative zu Twitter


#1

Seitdem Twitter (mal wieder) seine API-Restriktionen angezogen hat und damit Thirdparty-Apps an den Rand der Sinnlosigkeit bringt, ist bei vielen der Geduldspfaden gerissen. So auch bei mir:

und

Kurz gesagt: ich bin mir relativ sicher, dass Twitter mittlerweile nur noch von Idioten betrieben wird, und das ganze jetzt den Weg von Flickr nimmt.

Es gibt schon lange offene Alternativen, und seit gestern hat eine davon enormen Zulauf bekommen:

Ich bin dort seit gestern aktiv (viele waren schon früher da) und habe mit 200 Followern bereits eine ganz erstaunliche Abdeckung meiner Filterblase. Gefühlt ist da schon 1/10 des Sendegate vertreten.
Nun erden sich die Älteren von uns erinnern: mit App.net (ADN) hatten wir so etwas vor ein paar Jahren schon einmal, und das Ende war schleichend und deprimierend. Niemand kann versprechen, dass es nun anders läuft - aber Einiges spricht doch dafür:

  • Es ist alles open source
  • Es gibt schon jetzt ein vitales Ökosystem von (Open Source) Clients
  • Die Server laufen dezentral (siehe unten) jede® kann sich selbst mit einem beteiligen und damit die Betriebskosten verteilen (und auch die Moderation)
  • Die Situation auf Twitter ist einigermaßen unerträglich im vergleich zu ADN-Zeiten (Nazis, Trolle, etc.)

Ich denke daher: wer nicht kämpft, hat schon verloren, und man muss der Freiheit immer und immer wieder eine Chance geben. Daher: dies hier ist ein Wiki-Posting, wenn ihr schon einen Account dort habt, schreibt doch den Link zu eurer Profilseite hier rein damit man sich dort schnell wiederfindet.

Über Mastodon wird auch in unseren Podcasts gesprochen:

Noch ein Punkt: um sich dort einen Account anzulegen, muss man sich einem Server zuordnen, und das hat konsequenzen für die sogenannte “Local Timeline” - es gibt eben nicht nur die weltweit Globale, in der alle Server zusammenlaufen, sondern auch die des Servers auf dem man seinen Account hat (man kann allerdings auch mehrere Accounts auf verschiedenen Servern anlegen, das mag aber zu Verwirrung führen).

Da es (noch) keinen Sendegate-Server gibt (so ein investment will wohl überlegt sein), ist die Frage: welchen Server sollte man nehmen?

In den letzten Tage war chaos.social sehr populär in Deutschland - so populär, dass die Registrierung dort vorerst geschlossen wurde. Das ist (Überraschung) ein Server, den Mitglieder des Chaos Computer Club betreiben. Nun kann jeder, der dort bereits registriert ist - das sind wie gesagt viele dutzend von hier - einen Invite generieren mit dem man Leute nachholen kann. Den könnt ihr bei mir (oder andren die schon dort sind) per DM hier im Sendegate anfragen, aber:

So ein Server ist als kleine Community gedacht, da geht es nicht um Gemütlichkeit, sondern um darum auch die Ideen und Werte der Community zu kennen und zu teilen. Man sollte sich dort also nur einen Account anlegen wenn man (ein Punkt reicht, sowie weitere hier nicht genannte Punkte die in dieselbe Richtung zeigen):

  • Mitglied im Club ist (captain obvious)
  • Schon mal auf dem Congress war oder dies ernsthaft vor hat
  • Gern in lokalen Hackspaces abhängt
  • Chaosradio hört oder ansonsten ein wohlwollendes Auge auf den Club hat.

Ich möchte keinesfalls in die Situation kommen, dass plötzlich “die PodcasterInnen” diese Community fluten, ohne sich dort auch sinnvoll zu beteiligen.
Es gibt tausende andere Server, auch Deutsche, bei denen man sich nach denselben Regeln ganz einfach und direkt einen Account anlegen kann - seine Freunde findet man dann genauso, egal von welchem Server sie kommen. Es geht wirklich nur um die Local Timeline.

So, und jetzt her mit Euren Accounts:


Twitter macht jetzt Audiolivestreams
#2

Wird gemacht


#3

Mich findet ihr unter


#4

Mich gibt’s als

:wink:Sagt mal hallo :slightly_smiling_face:


#5

Ich bin da auch schon eine Weile zu finden:


#6

Ich bin dank eines Hinweis von @kadda auch dort als @suhlig, aber woher nimmst Du diesen Anspruch?


#7

a) das ist ein Community-Server des CCC. Keiner des Sendezentrums.
b) sie haben nun auch die Invites deaktiviert, da immer noch zu viele neu hinzukamen und Communities nur begrenzt skalieren.

Für mich ist das eine Frage von Achtsamkeit. Wir wären auch nicht begeistert, wenn jetzt hier die Gamer einfallen weil wir eine so schöne Installation haben. Wenn in der lokal Timeline nur noch Podcasting-Themen dominieren, ist das schlecht für das Community-Building.


#8

Fair. Nur: Ich hatte den Eindruck, daß Deine Liste UND-verknüpft ist (was Du nicht gesagt hast; das war nur mein erster Eindruck), und dann träfe sie auf mich definitiv nicht zu.

Letztlch, finde ich, sollten die Betreiiber der Instanz selbst entscheiden, wen sie reinlassen. Da sind wir uns vermutlich einig.


#9

Zudem ist das ein teil eines Dezentralen Netzwerkes. Wenn alle auf einen Server gehen ist das nicht so der Sinn von Dezentral :wink:

Aber mal nebenbei. Mastodon ist ein Teil des Fediversums (https://de.wikipedia.org/wiki/Fediverse) und daher mehr als nur Mastodon. Man kann da auch ohne Probleme Leute von Frendica, GNU Sozial, etc folgen.

Ich bin da auch mit meiner Singel User Frendica Instanz unterweges:
https://elbmatsch.de/profile/nyansen
njensen@elbmatsch.de


#10

Oh, danke für den Hinweis - ich habe das oben konkretisiert. Bei einem und wäre da wohl kaum einer qualifiziert.


#11

bin natürlich auch da :slight_smile:


#12

Und ich auch, wie ich sah seit 2016 :scream: ( aber bisher nie genutzt). Ehrlich gesagt interessiert mich (bisher) die lokale Timeline nicht, ich möchte einfach nur einen Twitter Ersatz. Dazu fehlen mir noch die Inhalte und "Tootbot“. Warten wir mal ab.


#13

Wie schon zu ADN natürlich auch hier direkt dabei:


#14

:wave: Hallo!


#15

Würde mich sehr freuen, wenn etwas von der App.net-Atmosphäre und -Kultur hier wieder aufblüht. Daher auch von mir ein munteres “Hallo”!


#16

Bin natürlich auch dabei:

privat: https://chaos.social/@eazy und
fyyd: https://chaos.social/@fyyd


#17

Die Bewohner der Viewfindervilla sind auch dort.

https://chaos.social/@nahlinse

https://chaos.social/@chrismarquardt


#18

Ich weiß auch nicht, muss mich irgendwie überall anmelden…


#19

Hach, das könnte doch was werden. Bin auch dabei:


#20

Bin auch dabei.