Der große "ich stelle mich vor" Thread

m Anfang hielt ich meinen Coach für durchgeknallt als sie mir sagte, dass ich dafür “ein Händchen” hätte (ihr denkt jetzt mal nicht um die Ecke - mir fiel aber irgendwie gerade kein anderer Begriff ein)

Danke für den Schmunzler…

Jetzt muss ich wieder an die vorletzte Episode des @ohneQ Supporter-Feeds denken.
… und wieder muss ich schmunzeln… Ach ja… die hintere Schulbankreihe… * kicher, kicher *

:purple_heart:lich . Will :running_woman: . im Sendegate!

3 „Gefällt mir“

Mein erster Beitrag, nachdem ich eben schon privat mit @discobot kommuniziert habe.

Ich bin Tim, irgendwo in den 20ern und seit etwa acht Jahren begeisterter Podcast-Hörer. Seit etwas mehr als 2 Jahren wirk(t)e ich an verschiedenen Formaten mit und bin teils auch Produzent. Dazu gehören u.a. der Sprechfunk Münster (Freifunk Münster-Podcast) und ein JEF NRW-Podcast, der endlich auf seine ersten öffentlichen Schritte wartet.

Sonst bin ich neben oben genannten übergeordneten Bewegungen auch beruflich noch im Archivwesen, und dort in der #archive20-Szene, aktiv. Im letzten Sommer habe ich mir nach langem grübeln dann ein Zoom H6 gekauft (Linus Neumann hat mich über LNP irgendwann überzeugt) und bin seit heute im Besitz eines Superlux HMC 660, auf dass ich durch diesen Beitrag gestoßen bin.

Meine Hörgewohnheiten: Wikigeeks ab Folge 10 gesuchtet, zu der Zeit auch den anyca.st und später auf die Metaebene Personal Media-Produktionen gestoßen. Sonst Spoiler Alert, bis Weihnachten das gefährliche Halbwissen und immer noch das Podcast UFO um nur eine Auswahl zu nennen.

3 „Gefällt mir“

Hallo! Um herauszufinden, was ich kann, schreibe @discobot Hilfe anzeigen.

2 „Gefällt mir“

@discobot klingt cool

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

mein Name ist Marcus und bin gerade nach dem ersten nicht ganz so erfolgreichen Podcast (Robotertelefon) gerade mit Benjamin an meinem zweiten Projekt, dem (MOVEpod - Podcast über Mobilität im Allgemeinen) dran.
Abgesehen vom Podcasten bin ich Entwickler im E-Commerce Bereich und blogge unter Buzig.de.
Zu Podcasts bin ich durch einen Arbeitskollegen rund um 2011 gekommen, der mir Bitsundso empfohlen hatte, dann zur Freakshow und weiteren Produktionen der Metaebene.

Der Drang einen eigenen Podcast zu machen kam irgendwann 2015/2016 mit dem Robotertelefon auf. Mangels Beteiligung und keinem vorhandenen Android Telefon mehr, liegt das Projekt derzeit auf Eis und ich konzentriere mich voll auf den MOVEpod.

5 „Gefällt mir“

Nach fast zwei Jahren bin ich das Projekt im Januar diesen Jahres konkret angegangen. Der Podcast “Anno PunktPunktPunkt” macht das, was ich damals schon vor hatte: Es geht um aktuelle Forschung aus der Geschichtswissenschaft. In jeder Folge spreche ich mit einem Gast über ihr/sein aktuelles Forschungsprojekt. Am Ende jeder Folge geben wir Literaturtipps zum Weiterlesen an die Hand, die in den Shownotes zu finden sind.

10 „Gefällt mir“

Hallo liebe Sendegate-Community. Dann stelle ich unseren Doppelspitze-Podcast auch mal vor :slight_smile:

Radiokollege Kevin Schulte und ich, Leon Ginzel, haben Anfang des Jahres unseren Fußball-Podcast gestartet, der sich durchaus von den anderen, schon vorhandenen Formaten in dem Bereich unterscheidet.

Kontrovers, ehrlich, philosophisch - in Halbzeitpausenlänge (+Nachspielzeit). Das ist der Anspruch. Kein langes Gesülze, keine Endlos-Analyse des Spieltags - bei uns geht es um das große Ganze. Ob Videobeweis, Kommerzialisierung oder die Bratwurst-Qualität bei der VSG Altglienicke. Wir diskutieren pro Ausgabe EIN Thema - und zwar genau 15 Minuten + Nachspielzeit. Also bis der FC Bayern dann auch wirklich gewonnen hat :slight_smile:

Zu hören gibt es ihn hier:
Soundcloud.com/doppelspitze

Und hier noch unsere Social Media Auftritte:
Facebook: https://www.facebook.com/Doppelspitze
Twitter: https://twitter.com/Doppelspitze_

Wir freuen uns auf euer Feedback und auf eine spannende Zeit hier im Forum :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

…und nun schreib noch mal, wer ihr denn so seid und wie ihr zum Podcasting kommt. Das ist Ziel dieses Threads, nicht (nur) die PR des eigenen Podcast :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

lol ich bin duch dich lieber @rstockm dazu gekommen den ich suchte nach eine rmöglichkeit per vst ein tlefonat zu führen und dann kann das untraschall projekt zum vorschein da ich einen podcast nicht abgeneigt war und ehe shcon seit jahren einen blog und youtube betreibe dachte ich mir probere es einfach mal aus so entstand der prob podcast da es nur eine probe war und jetzt bleiben wir bei den namen.

also du bist es in schuld :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Hallo alleman,

ich bin DANA & höre Podcasts seit ca. 2004(?).
Ich habe Ende letzten Jahres einen gesucht, in dem gezählt wird bzw. Zahlen aufgesagt werden. Hab keinen gefunden & auch meine Nachfragen beim Sendezentrum beim 34C3 hat nichts gebracht außer „Mach doch selbst.“ Also hab ich’s selbst gemacht.
https://zahlen-sagen.audiovoid.de
Ich hab den PodLove Publisher in WP laufen & nehm mit dem iPhone auf :smile_cat: (ich weiß, bin für Empfehlungen offen).

7 „Gefällt mir“

Schöne Nullnummer!

3 „Gefällt mir“

Das ist - ein bisschen verstörend. Und sehr cool. Und ich habe das bestimmte Gefühl, das das irgendwann und irgendwo nochmal überraschend nützlich sein könnte o__O

3 „Gefällt mir“

image

(Quelle)

5 „Gefällt mir“

Leider ist meine Lache nicht so schön.

1 „Gefällt mir“

Guter Punkt! Mach ich gerne :slight_smile:

Kevin und ich kennen uns durch unseren Job im Berliner Radiomarkt, wo wir relativ schnell festgestellt haben, dass wir beide fußballverrückt sind. Im positiven Sinne. Wir haben dann erstmal ein Social Media Format gemeinsam gemacht und haben dann beschlossen: das hat so gut funktioniert und Lust auf mehr gemacht -> was ist eigentlich mit nem Podcast?

Für uns war klar: das soll kein 08/15 Spieltagsanalyse-Ding werden. Sondern ein Format, das über den Tellerrand blickt, das große Ganze analysiert. Und auch die kleinen Themen, abseits des Glamours, abseits der Glitzerwelt fokussiert. Da, wo der Fußball noch Fußball ist und als Wochenend-Highlight gesehen wird. Bei manchen auch als Religion.

Jetzt sind die ersten Folgen raus. Kombiniert mit den Anlaufschwierigkeiten, die wahrscheinlich jeder kennt (richtige Technik, Planung, Präsenz, Plattformen, Marketing). So langsam haben wir aber einen ganz guten Rhythmus entwickelt, wir sammeln fleißig Themen und versuchen unser Profil immer weiter zu schärfen.

Hier im Forum wollen wir uns Anregungen holen, austauschen, Tipps geben.

So viel vielleicht erstmal an dieser Stelle. Bei Fragen gerne fragen :wink:

3 „Gefällt mir“

Hallo zusammen

Mein Name ist Gerry Strebeg. Gemeinsam mit meinem Kumpel Roland Heep produziere ich den spirituellen Nerd Podcast “Viele Wege führen nach Om”. Gemeinsam mit Torsten Sträter und Hennes Bender bin ich außerdem auch noch “Sträter Bender Streberg - Der Podcast” am Start.

Ich freue mich sehr über Umwege hier gelandet zu sein und bin schon auf den regen Austausch mit der Community gespannt
bei Twitter findet man mich übrigens unter: @Gerry_Streberg

6 „Gefällt mir“

Hi ihr alle!

So. Hab mir viel zu lange Zeit gelassen mit dieser Vorstellung.

Jetzt geht’s aber los
Mein Name ist Kim, 30 Jahre, aus der Nähe von Basel, ursprünglich aus der Nähe von FfM. Ich habe zusammen mit Timm Süss eine Zeit lang einen Firmen-Podcast “Baloise JobCast” für die Basler Versicherung aufgenommen und führe ihn aktuell alleine weiter (btw: Alleine macht’s weit weniger Spass als zusammen mit Timm).

Seit März 2018 habe ich auch privat einen Podcast & Blog mit dem Namen “KimiB.Good” gestartet. Die monatlichen Podcasts mit Interviews und Blogbeiträge umfassen alle möglichen Themen im Bereich Nachhaltigkeit. Die erste Folge behandelt das Thema Abfall, die zweite (seit heute online) das Thema Kreislaufwirtschaft und (Achtung Spoiler-Alarm) im Mai wird es sich um Nahrung & Nachhaltigkeit drehen.

Wie komme ich dazu?
Ich habe Wirtschaftspsychologie und Nachhaltige Entwicklung studiert, mehrere Jahre in Werbeagenturen verbracht und ein starkes Bedürfnis entwickelt Expertise und Wissen der beiden Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit zusammenzubringen und damit wichtige Infos und “good news” zu verbreiten. Dazu kommt, dass Johnny B. Goode von Chuck Berry einfach ein sau geiler Song ist - ZACK - KimiB.Good war geboren.

Wie gehts weiter?
Qualitäts-mässig kann ich vor allem an meinen Telefoninterviews noch arbeiten, das ist offensichtlich. Aber da ich mich noch als Neuling in der Podcast-Produktion sehe, bin ich für jegliches Feedback offen. Würde mich also freuen, wenn der ein oder andere mal reinhört und seinen Senf dazu gibt.

Grüsse an alle aus Basel,
Kim

Website: https://kimibgood.ch/
Twitter: https://twitter.com/KimiBGood
facebook: https://www.facebook.com/kimibgood/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/kmberrendorf/
YouTube

7 „Gefällt mir“

Moin moin!

Da ich doch öfter im Forum stöbere, kommt hier eine kurze Vorstellung. Seit nunmehr 14 Folgen betreibe ich zusammen mit einem Freund und Kollegen einen Podcast zum Thema Heavy Metal. Auf Deutsch gab es da noch nicht so wahnsinnig viele Projekte und da wir beide beruflich mit dem Thema zu tun haben, haben wir da ganz nette Einblicke.

Das Kind nennt sich Speak Metal - Der Heavy Podcast und es wird bereits sehr gut angenommen, falls unsere Statistiken nicht lügen.

Aktuell arbeiten wir noch an der Akustik, aber wir sind da schon halbwegs happy. Unser erster Versuch mit einem Gast war leider nicht so erfolgreich, Discord glänzte durch “hoppser” und es war schwierig den anderen Teilnehmern zu folgen. Vielleicht wird Studiolink doch mal einen Blick wert sein, mal sehen. :slight_smile:

Ich glaube auch, dass wir die Vorbereitung nochmal strenger angehen müssen, teilweise sind wir da doch etwas faul.

Ansonsten freue ich mich jederzeit über Tipps, Tricks und Feedback!

Schöne Grüße aus Wacken!

8 „Gefällt mir“

Moin auch von mir,

seit Februar veröffentlichen wir (Samir und Felix) wöchentlich eine neue Folge unseres Podcasts Verfangen im Netz. Ausgehend von einem zufälligen Wikipedia Artikel, unterhalten wir uns jeweils ca. eine Stunde über alle möglichen Themen, auf die uns der Artikel bringt. Man könnte ViN also als klassischen Laberpodcast bezeichnen.

Relativ schnell haben wir realisiert, dass man mit einem 20 € Mikrofon nicht wirklich glücklich wird, weshalb eigentlich nur die erste Folge eine ziemlich schlechte Tonqualität hat. Die dritte Folge wurde komplett zerhäckselt und wird von uns deshalb öfter als “Die verlorene/verbotene Folge” bezeichnet.

Ich freue mich über Meinungen, Kommentare, Tipps, Diskussionen.

Viele Grüße,
Felix

Soundcloud

iTunes

RSS-Feed
http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:376459313/sounds.rss

2 „Gefällt mir“

Hi Felix,

willkommen im Sendegate!
Willst Du uns noch ein bißchen mehr über Dich verraten? Bisher ist das in erster Linie Promo für den Podcast, aber wir sind hier ja auch noch an den Podcastern interessiert weswegen das hier auch der “Ich stelle mich vor” Thread ist und nicht nur der “Ich stelle meinen Podcast vor” Thread :wink:

//D

5 „Gefällt mir“