Zoom TAC-2 vs. Focusrite Scarlett 2i2


#1

Huhu,

ich bin ja glücklich mit meinem Scarlett 2i2. Habe aber gerade die Möglichkeit privat sehr günstig an das Zoom TAC-2 ranzukommen ( hier in der Auflistung ist es auch vertreten Kaufberatung: günstige XLR-USB-Soundinterfaces mit Phantomspeisung )…

Daher die Frage an die Profis. Ist das Zoom besser als das Scarlett oder kann ich mir das Geld sparen? glaube jetzt nicht das sich das Latenztechnisch gross bemerkbar macht ob nun weiterhin per USB oder statt dessen über Thunderbolt zu gehen.


Zoom TAC-2 eine Alternative?
#2

Tac 2 oder Tac2R? Letzteres spielt schon in einer anderen Liga. Was auch nicht zu verachten ist: nach Eigenwerbung Zoom sinkt die Latenz durch Thunderbold von 6ms auf 2ms. Das eröffnet die Option, das Komplette Routing durch den Rechner zu führen, mit genug Spielraum für Echtheiteffekte. Wenn sie das wirklich hinbekommen, ist das schon ausgesprochen spannend.


#3

Das TAC 2 ohne R.

Frage ist ja nur ob ICH deutliche Unterschiede hätte zum Scarlett. Das Scarlett läuft wie ein Urwerk. Und ich mache eben Formate die rein Talk sind, plus Einspieler und Musik (teilweise Livesendungen über Mixlr.com).
Wobei gerade für die Livesendungen wäre der Latenzunterschied wahrscheinlich spürbar, oder?

Was meinst du damit? Ich dachte immer das bei der klassischen N-1 alles was ich sage durch Scarlett an wahlweise alle anderen gejagt wird und anderesrum was dort produziert wird zurück durch das Scarlett an mich geht immer den Zwischenschritt durch den Rechner / Routing nimmt. So geht doch schon alles durch den Rechner…oder wo mache ich da jetzt einen Denkfehler?


#4

Du selbst gehst aktuell nicht durch den Rechner auf deine Kopfhörer, sondern nur über das Direct Monitoring vom Interface. :wink:


#5

Schon richtig, aber: deine eigene Stimme hörst du am Scarlett nicht durch die Rechnerschleife, sondern latenzfrei direkt am Kopfhörerausgang am Gerät. Schnelles Routing über den Rechner eröffnet Optionen, wie die eigene Stimme mit EQ oder Kompressor selbst hören zu können - die klingt dann halt schon eindrucksvoller und man spricht oft selbstbewusster.
Habe hier zu dem Unterschied was geschrieben:


#6

Aber es gilt die Devise: wenn du mit deinem aktuellen Setup zufrieden bist, und es vor allem verlässlich und stabil läuft: bleib dabei.


#7

Ahhhh, okay. Verstanden :slight_smile:

Ja bin mit dem Scarlett super zufrieden, läuft erste Sahne. Fand die geile LED Anzeige am TAC nur ganz nice und dachte mir wenn es jetzt noch wirklich Qualitativ noch einen drauflegen “sollte” weil technisch überlegen dann hätte ich diese Gelegenheit vll wahrgenommen. Aber da es aus dem Privatkreis kommt werde ich es mir vll einfach mal ausleihen und testen, das geht ja auch.

Wie schon so oft hier im Sendegate sage ich “danke für die nette Hilfe” Daumenhoch