Zoom TAC-2 eine Alternative?


#1

Was haltet ihr von dne nachfolgenden 2 Geräten, denkt ihr, dass die eine brauchbare Alternative zum Zoom H4 oder Tascam DR-40?

Zoom TAC-2

Zoom U-24

Beide sind keine Recorder. Beim TAC-2 gefällt mir noch zusätzlich, dass er schick ist … :wink:


#2

Da beide nicht recorden können, müssen sie mit klassischen Audio Interfaces und nicht mit Recordern verglichen werden.

Beim TAC-2 könnte man diskutieren, ob Thunderbolt den Preis wert ist. Hier handelt es sich meines Wissens aber auch nicht um das neue Thunderbolt 3.
Abgesehen davon, dass man das U-24 und U-44 mit Batterien füttern kann, sehe ich auch da keinen Vorteil gegenüber anderen Audio Interfaces.

Folglich gilt (aus meiner Sicht) nach wie vor:

  • Mobil -> H5/H6
  • stationär -> Audio Interface (UR22, 202HD/204HD …)

#3

#4

Was ist den der Vorteil beim H5 ggü dem H4?
Mich stört das XY-Mikrofon, weil das was ist, das ich einfach nicht brauche. Ich will nur einen Recorder, den man aber auch mal als Interface nutzen kann …

Am  Mac verfasst.


#5

Beim H5 kannst Du die erwähnten Mikros bzw. Aufsätze wegnehmen und/oder ändern. Das H4n kann das nicht. Dann hast Du dein Wunschgerät. Das ist der Hauptunterschied zum H4n. Was mir spontan noch in den Sinn kommt: Das H4n kann “nur” 24V oder 48V Phantomspeisung - keine 12V.


#6

Ich habe noch mal aus Spaß das Wort Lightning mit Audio Interface kombiniert.
Dabei kam u.a. das raus: http://www.session.de/ALESIS-iO-Hub.html?gclid=Cj0KEQjwj7q6BRDcxfG4pNTQ2NoBEiQAzUpuWw6Sy9vhLW8QoRNA8JaM4TBkPMIavdZPeo3hKFOEYPcaAkAl8P8HAQ#descriptionAnchor

Was echt cool ist: Man kann über Lightning ans iPhone / iPad und kann Mehrspuraufnahmen machen. Kann aber auch per USB an Mac oder PC Ich habe auch noch Geräte gesehen, die 4 Spuren durchleiten …

… So ein Lightning-Gerät wäre sicher ein eine gelungene dolle Sache, denn das ist richtig mobil. iPhone bzw. iPad habe ich eh bei …


#7

Aber die 24V reichen auch noch für das HMC660 (falls du darauf anspielen wolltest)


#8

Wollte ich nicht. Aber da hast Du natürlich recht.
Jetzt könnte man streiten, ob 12V besser wären, weil sie die Batterie weniger beanspruchen. Aber da driften wir ab. ^^


#9

Dürften sie nicht, denn die Leistung des Vorverstärkers im Mikrofon ist ja in beiden Fällen gleich, also auch die benötigte Energie pro Zeit.