Zoom H2N mit Ultraschall direkt verbinden für Dummies?

Hallo Ihr Lieben!
Mit Ultraschall habt Ihr Reaper optisch (mehr kenne ich noch nicht) schon mal sehr vereinfacht. Aber die Anleitungen scheinen mir alle für PROFIS ausgelegt zu sein.

Vorab ich bin 100% Podcaster-Newbie und stehe (auch technisch) ganz am Anfang! Habe Reaper und Ultraschall installiert und wollte gestern mein neues Zoom H2N mit der Software koppeln. Folgende Schritte habe ich ausgeführt:

1.) Zoom H2N per USB mit Macbook Pro verbunden und aktiviert
2.) Audio I/F am H2N mit “connect” aktiviert
2.) In Ultraschall (Reaper) Track angelegt und aktiviert
3.) Dann erfolgt leider die Meldung: “There was an error opening the audio hardware:
Error opening CoreAudio device”

Tonaufnahmen sind somit nicht möglich. Leider habe ich auch auf eurer Homepage leider keine “Anleitung für Dummies gefunden”. Ich dachte es wäre so leicht wie bei Adobe Audition. Dafür brauchte ich lediglich im Mac das Zoom H2N als Aufnahmequelle aktivieren und sofort hatte das Programm das H2N erkannt und die Aufnahmen funktionieren einwandfrei.

Könnt Ihr mir aus der Patsche helfen und mir eine “Dummie-Anleitung” geben die möglichst fachbegriffsfrei mal die ersten Schritte (Anschluss und Verbindung mit Micro) mit Ultraschall-Reaper erklärt?

Von euren Erste Schritte-Anleitungen verstehe ich eigentlich nur Bahnhof und weiß gar nicht wofür ich das alles brauche bzw. finde gar nichts was mir den Anschluss und Verbindung des Micro zur Aufnahmefähigen Kombi erklärt. Es wäre toll wenn Ihr ein Video für ECHTE ANFÄNGER erstellt die mit dem Podcasten anfangen und sich nicht mit Tonstudio-Programmen und entsprechenden Aufnahmegeräten auskennen. Ich habe wirklich NIRGENDWO auf Youtube oder Google eine solche ganz grundlegende Anfängeranleitung gefunden.

DANKE vorab!!!

1 „Gefällt mir“

Geh mal im Reaper-Menü auf:

Podcast -> Audio device settings… und wähle dort dein Device aus.

Dann bei Input dein Gerät wählen.

Wichtig:
Schau dir die Ultraschall Tutorials an. Den besten aktuellen Einstieg bietet vermutlich:

Dauert, aber danach kennst du dich aus.

Viel Erfolg.

1 „Gefällt mir“

Noch ein Tipp: das Podcast-Menü ist Dein Freund. Das ist ja in die drei Workflow Schritte 1) Setup 2) Recording 3) Production gegliedert, und innerhalb der Bereiche auch so, dass man von oben nach unten durchgehen kann um alle relevanten Schritte und Funktionen zu finden.

Und ebenda findest du halt direkt als zweiten Schritt die Einrichtung deines Audio-Device.

Hey super, Danke für die schnelle Hilfe!

Das hat ja soweit geklappt. Jetzt habe ich aber folgende Probleme:

a.) Wenn ich in das Zoom H2N spreche höre ich meine Stimme (im DT770) verzögert und wenn ich schnell spreche dann kommt es vor das ein einzelnes Wort sogar mal doppelt im Kopfhörer hörbar ist??

b.) Habe die Anleitung zur Integration von Skype soweit befolgt bis zu dem Punkt wo im Routing die Skype Kanäle angezeigt werden müssten. Die sind aber nicht sichtbar. Was muss ich korrigieren?

c.) Das Mikro ist ja extrem hellhörig, man hört jedes kleine Rascheln. Wie kann ich die Aufnahme so filtern das solche “Nebengeräusche” bestmöglich ausgegrenzt werden?

d.) Ich benutze als Mikro das H2N und Kopfhörerer DT770 direkt mit Mac gekoppelt.
Habe ich mit dem H2N und DT770 einen Fehlkauf gemacht und hätte mir besser einen Beyerdynamic DT297 mit 80 Ohm geholt oder lassen sich die ungewollten Nebengeräusche bei kleinsten Bewegungen leicht herausfiltern?

Danke vorab!

Ich habe auch nicht die ganzen Input-Kanäle zur Auswahl wie Ihr in dem Anleitungs-Video.
Also eine ganz andere Routing Matrix
Siehe:

Dafür eignet sich der eingebaute Dynamic-Processor-Effekt (Noisegate), hier beschrieben:

Das ist auch kein Wunder: Dein H2N hat ja viel weniger Kanäle. Ich kann Dir zu Deinen Fragen nur dringlich raten, wirklich aufmerksam dieses Video durchzuarbeiten:

Ich könnte Dir jetzt eine “richtige” Routing-Matrix malen, aber du musst es m.E. schon verstehen sonst stehst du bei der ersten Änderung wieder auf dem Schlauch und das im worst case direkt vor einer wichtigen Aufnahme.

Wenn das Video wirklich die Prinzipien nicht für dich verständlich macht, wäre der nächste Schritt dir an deinem Ort ein Podcast-Meetup zu suchen, und dort zu fragen ob es alte Hasen gibt die Dir das nochmal direkt erklären können.

Echt noch mal vielen Dank für die schnelle Hilfe jedes mal!
Wow, ich hätte nie gedacht dass das mit der Technik so ein Aufwand darstellt. Danke für den weiteren Video-Tip. Mal sehen wie weit ich damit dann komme.
Ich dachte ich könnte fix mal die Software installieren und Micro und Kopfhörer einstecken und über die Feiertage schon meinen ersten Podcast einspielen :slight_smile:

Ich habe schon nach einer Community in meiner Region um Bielefeld / Paderborn gesucht. Die nächste (aktive) Gruppe ist wohl in Essen. Werde mich da mal einklinken, aber bis zum nächsten Treffen dauert es noch eine Weile.

In Paderborn gibts doch den OWL-Podcastcluster auch wenn die Anscheinend nicht mehr alle so aktiv sind… aber der @Bobsonbob ist auf jeden Fall aus der Region :slight_smile:

Danke werde ihn mal kontakten!

Ralf das letzte von Dir genannte Video ist übrigens echt super für mich um das ganze mal zu verstehen. Toll gelungen!

1 „Gefällt mir“

Woran liegt es denn wohl das ich bei einem Soundboard keinen Ordnerzugriff auf die Festplatte angezeigt bekomme?
Ich kann also nicht nach Dateien auf der Festplatte suchen. Siehe:

Hm ist das die externe Soundboard-App? Nimm lieber das direkt integrierte: im Podcast-Menü unter “Soundboard and track templates” das Insert Ultraschall Soundboard track auswählen. Dann wird eine Spur angelegt, mit einem Klick auf den FX Button kommt dann schön im Dock die GUI.

Ich benutze das Podcast Menü. Siehe folgende Bilder

und wenn ich das Ultraschall Soundboard wähle und aif VSTI Soundboard gehe öffnet sich das Soundboard Menüfeld ohne Zugriffsmöglichkeit auf meine Ordner. Siehe:

Hm ok, das soll so eigentlich nicht. Erste Frage: versuchst du das Soundboard über einen Doppelklick zu öffnen? Nur dann startet das eigentlich in einem separaten Fenster, ein normaler Klick hingegen unten rechts.

Das Grundproblem dürfte aber ein anderes sein: hast du die 32Bit Version von Reaper installiert? Nur dann kommt der “Bridged Plugin” Hinweis. Falls ja: unbedingt die 64Bit Version installieren und danach nochmal die Setup-Schritte durchlaufen lassen, dann sollte sich das Fenster richtig verhalten.

Und was kommt, wenn du im Podcastmenü unten auf About Ultraschall... gehst? Davon ein Screenshot wäre noch hilfreich, ob das Setup vernünftig durchgelaufen ist.

Überall erscheint etwas im Podcast Menü. Nur wenn ich auf About Ultraschall gehe oder es anklicke, dann öffnen sich gar nichts.

Ich habe 32 bit Reaper installiert da ich davon ausging das ich einen 32Bit Prozessor habe, aber ich habe tatsächlich einen 64Bit Prozessor. Daran wird es wohl gelegen haben? Ich deinstalliere jetzt Reaper (Ultraschall besser auch?) und installiere die 64bit Version. Danke für den guten Tip!

Nein Ultraschall braucht du nicht deinstallieren. Achte aber darauf, wirklich alle Schritte der Installationsanleitung zu befolgen:

http://ultraschall.fm/install/