Zeigt her euren Audioschnitt

Nachdem ich die Tage dem @ohneQ bei seinem Twitch Stream zugesehen habe wie er seine Audiobearbeitung einer Plötzlich Pirat:in Episode gestreamt hat, und dabei ein paar Sachen gelernt habe, die ich bis dato in Ultraschall noch nicht kannte - möchte ich mal die Idee in den Raum werfen dass das noch mehr Leute machen (Credit an @fernsehmuell und @derphilipp welche Johannes erst auf die Idee gebracht hatten).

Wer Lust darauf hat, ist gerne eingeladen den Link zur Aufzeichnung hier zu lassen, ich würde vorschlagen für Livestreams (schon ganz cool wenn man nebenher Fragen stellen kann) das mit dem Hashtag #podprod anzukündigen.

@ohneQ vom 26.07.20

5 Like

Der @ohneQ merkt gerade an dass er am Sonntag dem 26.07. gegen 12:00 Uhr hier das nächste mal live streamen würde

1 Like

Das freut mich! :slightly_smiling_face:

Für mich ist das eher eine Möglichkeit, konzentriert beim Schnitt zu bleiben. Falls ich auch was dabei lerne, umso besser und ich kann auf Fragen eingehen :slightly_smiling_face:

2 Like

Ich hab’ mir sowas vor einer Weile mal überlegt und kam zum Schluss, dass das doch niemand sehen will. Doch offenbar ist das „a thing“. :sweat_smile:
Ein Bekannter hat mich neulich mal nach meinem finalen Loudness-Workflow gefragt. Ein Video wäre wohl wirklich verständlicher gewesen als so ein Screenshot…

1 Like

du wirst dich wunder bei was die leute dort einen zusehen da ist live musik zu produzieren noch das einfachste…

1 Like

kannst du kurz zusammenfassen, was du noch nicht kanntest in Ultraschall?
Ich mag mir ungern 3h Video Schnitt angucken. Wäre nett =) Danke!

Was mir spontan einfällt ist STRG & SHIFT und den oberen Rand einer Spur nach oben ziehen zum verstärken

2 Like

Eigentlich nur mit SHIFT…