Weihnachts-Special: das HMC660X direkt an iPhone, Smartphone, Rechner anschließen


#41

Im Prinzip ja, sofern der Eingang “Plugin-Power” unterstützt, sprich dort um die 1,5 V anliegen.


#42

Danke an @rstockm für die Erläuterung, das könnte mein Setup noch retten. Hat zufällig jemand vorher ein HMC mit Netzbrummen gehabt und kann jetzt sagen “jetzt nicht mehr” mit diesem Setup?

@vanilla_chief mein HMC auf Behringer 302 fängt zusätzlich das DECT-Signal meines Telefons, daher bin ich gespannt wie diese Kombi funktioniert.


#43

Was spricht eigentlich gegen ein simples Erdungskabel? Das tut hier bei Vielen gute Dienste, und die Vorteile eines eigenen Soundinterfaces statt interner Soundkarte sind eben latenzfreies Monitoring…


#44

@rstockm das Basteln und rumhängende Kabel? Plus wenn das Headset direkt an der Klinke funktioniert, brauche ich erst mal keinen zusätzlichen Mixer.


#45

Gibts das [quote=“rstockm, post:1, topic:4565”]
TRRS Adapterkabel
[/quote]
auch bei Thomann, damit ich nicht zwei einzelne Bestellungen abschicken muss? Beides bei Amazon bestellen geht nicht schnell, weil das XLR-Dingen erst in 4-7 Wochen lieferbar ist.


#46

Ja gibt es:

finde ich aber in der Bauform eher ungünstig und unverschämt teuer…
Ich habe Thomann auch diesbezühlich angeschrieben. Die sollten etwa das hier ins Programm nehmen:

Es gibt das XLR-Kabel bei Amazon aber auch in anderen Varianten:


#47

(…habt Ihr wieder Amazon leer gekauft…)


#48

Wie müsste eine Linphone-Konfig aussehen?
Denn dann wäre ein Umlöten eines HMC660x auf TRRS-Klinke das Einzige, was man noch basteln & zu Interviewpartnern senden müsste. Das wäre dann ziemlich genial…


#49

Das testen @StudioLink und ich noch aus. Es gibt da noch ein paar knifflige Details, vor allem bzgl. des lokalen Monitorings.


#50

Danke!

Winkelstecker find ich blöd, 3 Meter Kabel dazwischen auch (will den Tisch ja frei bekommen mit der Aktion …)

Das HAMA Kabel gibt es auch bei Conrad/Voelkner, die wollen aber viel Porto und auch für jede sinnvolle Zahlmöglichkeit. Daher habe ich bei ebay zugegriffen, http://www.ebay.de/itm/A4802-Audio-Kabel-XLR-Kupplung-3-5mm-stereo-Klinkenstecker-0-2m-Klinke-Stecker/370777652474?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D2%26asc%3D40788%26meid%3Da44a6e3e98f64970bed07510ba0d4859%26pid%3D100005%26rk%3D2%26rkt%3D6%26mehot%3Dag%26sd%3D111934979830 (2,19 + 2€ Porto). Mal schauen, ob das was taugt.


#51

Der letzte Adapter kam heute an, habe es mit meinem ebenfalls neuen, dritten HMC660X gerade sowohl am iPad Pro 13", als auch am iPhone 7 Plus mit dem beiliegenden Lightning Adapter und Ferrite probiert – was soll ich sagen – HERVORRAGEND!! Einwandfrei! Top Qualität! :+1::+1:
Jetzt kann ich es kaum erwarten, dass die Studio-Link App für iOS erscheint! :wink:

Wobei … mir noch nicht klar ist, wie das dann funktioniert. Einer muss ja Ferrite o.ä. am laufen haben, wo er schonmal sich selbst lokal aufnimmt. Wie kann er darin denn das Audio der anderen, zugeschalteten Mitsprecher einbinden & aufnehmen? Oder wird die Studio-Link App dann die “DAW”? (Oder ist das schon zu off-topic?)


#52

Das wird (vorerst) so laufen, dass einer schon Ultraschall oder Ardour laufen hat und das Rwcording macht. Nur alle anderen können sich per Smartphone einwählen.


#53

Sweet! Danke für die Rückmeldung, wäre das auch geklärt. Werde das oben ergänzen.


#54

Ahhh, alles klar!
Spannend ist Dein

(vorerst)

!

Wäre ja echt cool, wenn da was via Audiobus möglich wäre … :wink:


#55

OH!

Ich dachte immer, diese Klinkenbuchse beim neuen MBP (“late 2016”, Touch Bar) sei leider nur noch eine reine Output Buchse.

Au contraire!

Schaut mal, was sich in den macOS Sound System Preferences ändert, wenn man genau dieses “adaptierte” :joy: HMC660 einsteckt:

Vorher sieht das nämlich so aus:

Und auch in der Audio-MIDI-Settings App ändert sich das dann, so dass dort dann (allerdings immer noch unter “Built-in Microphone” links) rechts dann bei “Source” “External Microphone” steht:

Das sind ja (at least für mich) großartige Neuigkeiten! :smile:


#56

IPhone 7 , Touch Bar - early adopter, hmmmm?
Sehr hilfreich, Danke.


#57

Man muss dann aber in den Audio-MIDI-Settings ein Aggregated Device machen, welches sowohl das “Built-in Microphone” als auch das “Built-in Output” Device enthält und das Aggregated Device dann in Reaper als Audio Device wählen. Sonst hat man entweder keine Inputs oder keine Outputs. :wink:


UND … man muss in den Sound System Preferences den Input Gain des angeschlossenen HMC660 seeehr weit zurückdrehen, sonst ist der Pegel in Reaper viel zu laut. Bei mir etwa so:


#58

Öhm … ja … hust:flushed::slight_smile:


#59

Getestet. Geht. Mit dem beiliegenden Adapter. :slight_smile:


#60

Hm nein, das geht auch einfacher, keinesfalls hier wieder mit Aggregate Devices anfangen!
In der Reaper Device-Steuerung muss aber “default system devices” ausgewählt sein. In der Audio-Midi STeuerung dann bitte gar nichts verstellen.