Ultraschall 5.0.3 Release

Es gibt unsere - hoffentlich letzte - Service-Release für Ultraschall 5.0. Verbessert wurde vor allem wiederum der Installer.

Um das Update aber auch allen Early Adopters von Ultraschall 5 schmackhaft zu machen, haben wir noch ein wenig draufgelegt:

  • Unterstützung von REAPER 6.26 (Kann über die alte 6.25 drüber installiert werden und wird dringend empfohlen)
  • Zwei neue Features: Optimierung der Schnitttasten sowie ein Ducking für Soundboard-Spuren nachträglich im Schnittmodus (!) (danke an @nitramred und @chkoebke fürs Quengeln)
  • Ein Longread, wie man bereits in Ultraschall 5.0.2 erstellte Vorlagen nach 5.0.3 retten kann:

Hier nun das Changelog mit Erklärung der neuen Features:


  • REAPER Version 6.26 wird unterstützt, dadurch wird hoffentlich auf MacOS Big Sur ARM-Rechnern der verwirrende Mikrofon-Rechtebug behoben
  • Editing: Funktion der Del Taste optimiert und mit Backspace abgeglichen. Die Funktionsweise beider Tasten sowie ihrer Modifier-Tasten im Überblick:
    • Backspace
      • Ist eine Zeitauswahl gesetzt (Time Selection ist auch im Dashboard sichtbar), wird diese über alle Spuren gelöscht und die entstehende Lücke über alle Spuren durch anrücken der rechts liegenden Inhalte geschlossen (Ripple Cut). Auch Marker, Envelopes etc. werden mit verschoben. Entspricht cmd + x
      • Ist eine Zeitauswahl gesetzt und gleichzeitig ein oder mehrere Items ausgewählt, setzt sich immer die Zeitauswahl durch
      • Sind ein oder mehrere Items ausgewählt, werden diese gelöscht und es entsteht an der ehemaligen Position der Items eine Lücke
      • Sind weder Items ausgewählt noch eine Zeitauswahl gesetzt, aber einer oder mehrere Tracks ausgewählt, werden diese gelöscht (nach Sicherheitsfrage)
    • cmd + Backspace
      • Eine eventuell gesetzte Zeitauswahl wird immer ignoriert, ebenso eine Trackauswahl
      • Sind ein oder mehrere Items ausgewählt, werden diese über ihre Länge hinweg über alle Spuren gelöscht und nachfolgende Elemente herangerückt (Ripple Cut)
    • opt + Backspace sowie Del (diese Kombinationen sind mit den gleichen Funktionen belegt)
      • Ist eine Zeitauswahl gesetzt, werden ausgewählte Items unter der Zeitauswahl entlang der Zeitauswahl zerschnitten und der Inhalt gelöscht. Die entstehende Lücke wird nicht aufgefüllt. Mit Left-Drag-Ziehen von Maus oder Trackpad kann eine Zeitauswahl über mehrere Spuren gezogen werden um über Spuren hinweg in einer einzigen Bewegung auch gleich die gewünschten Items mit zu selektieren
      • Ist eine Zeitauswahl gesetzt und gleichzeitig ein oder mehrere Items ausgewählt, setzt sich immer die Zeitauswahl durch
      • Sind ein oder mehrere Items ausgewählt, werden diese gelöscht und es entsteht an der ehemaligen Position der Items eine Lücke (entspricht hier dem Verhalten von Backspace)
      • Sind weder Items ausgewählt noch eine Zeitauswahl gesetzt, aber einer oder mehrere Tracks ausgewählt, werden diese gelöscht (nach Sicherheitsfrage, entspricht hier dem Verhalten von Backspace)
  • Edge case im Playlist Feature des Soundbards korrigiert, danke an @tomtjes
  • Soundboard: Das Ducking des Soundboards kann nun auch in der Phase des Editings aktiviert werden. Dies ermöglich es, Fehler die Live passiert sind auszugleichen oder das Ducking auch in gebauten Beiträgen einzusetzen. Die Funktion muss über die Ultraschall-Settings aktiviert werden und funktioniert nur zusammen mit dem MagicRouting im Preset Schnitt.

Wir freuen uns immer über etwas Anerkennung für unser kostenloses und freies Open-Source-Projekt:

https://ultraschall.fm/danke/

12 Like

Ihr seid die Besten! Vielen Dank – ein Traum! Eine Frage noch dazu: Wenn ich das Ducking bereits in der Aufnahme genutzt habe über Magic Routing und dann im Schnitt die geduckte Spur verschiebe – ändert sich das auch das Ducking dadruch oder wurde das dann, wie ihr schreibt, direkt in der Aufnahme „hart eingebrannt“?

Das wurde hart eingebrannt. Der sinnvolle Weg ist dann: das Aufnahme-Ton-Item einfach durch das Original ersetzen.

1 Like

Got it! Die nächste Folge ist schon im Schnitt :slight_smile:

3 Like

Hey Ralf,
ich schnall es gerade nicht, wie ist den jetzt das Vorgehen fürs Update. Wenn ich auf die Ultraschall Download Seite gehe bekomme ich für Windows Reaper 6.25 und Ultraschall 5.0.1 angeboten. Bin ich auf dem Holzweg?
Liebe Grüße
Chris

Bitte F5 drücken oder anderen Browser probieren - der Browsercache zeigt noch die alte Seite an.

Kaum macht man es richtig, schon geht es :smile:

Vielen Dank für die tolle neue Version!

1 Like