Ultraschall 4 und Ducking

Hallo,

bevor ich die Routingmatrix wieder herauskrame.
Gibt es in US4 ein wenig Magie für Ducking oder wird das wie bisher via Routingmatrix etc. eingestellt?

Da hat wohl jemand das Einführungsvideo nicht geguckt. Aber in Kürze: es gibt dafür einen Button in den Ultraschall Settings:

3 Like

Ja und nein. Nur zu 1/3…
Ich schaue mal ein wenig rein und mache… Hausaufgaben auf Youtube.

1 Like

So, Fertig. WUHU!:slight_smile:

Ja, total super, aber ich schaffe es nicht, dem Ducking zu sagen, dass die Spuren die da sind, das Ducking auslösen sollen.
Vorgehen:
Neue Soundboard-Spur angelegt und Musik da reingeschoben.
In der Spur ist der Ducking-FX auch drin. Sehr gut.

Die Spur mit dem gebauten Beitrag ist ja keine Aufnahmespur, sondern ich schiebe nur Items rein.

Aber: Das Routing der anderen Spuren löst kein Ducking aus. Habe das jetzt doch einfach in der Routing-Matrix von Hand aktiviert.
Gibt es irgendwo den Button “Diese Spur soll sich auf das Ducking auswirken?”

Hast du die Soundboard-Spur mit TAB angelegt? Probier das mal. Alle anderen Spuren lösen Ducking aus, auch StudioLink.

Nein, mit Rechtsklick -> Insert Track from template -> Insert Ultraschall-Soundboard-Track

Sollte aber klappen. Mac oder Windows? Kannst mal Routing-Matrix und Settings-Fenster nebeneinander stellen und dann das Ducking in den Settings an/aus stellen ob das auch in der Matrix umspringt? MagicRouting ist aktiviert und steht auf Preset Recording?
Ah. gebauter Beitrag? Das Ducking funktioniert nur im Preset Recording, nicht aber im Schnitt-Modus.

OK, also doch keine Screenshots schicken?
Ist ja kein Problem, wenn ich weiß, was ich tun muss.

Nein, das ist so erwartetes Verhalten. Wenn du im Schnitt Ducking haben möchtest, musst du MagicRouting abschalten und die Matrix von Hand anpassen.

bin auch über die (scheinbar fehlende) Magie des Duckings gestolpert.
Jetzt befürchte ich, dass ich einen gröberen Fehler im Prozess habe:
Will mensch das Ducking nicht grade auch beim Export haben?! den mache ich doch aber im Workflow eher im Preset “Schnitt” statt im “Recording”?

ne das Ducking willst du eigentlich schon im Recording haben, gerade US4 vereinfacht den Einsatz beim Recording jetzt enorm

Ja, eigentlich schon, aber:
Ich nehme Mobil mit Interface und ohne Laptop auf.
Das klappt wunderbar.
Das Ducking brauche ich dann nur für das Intro, dass ich nachträglich anbaue und für die gebauten Trailer.
Das klappt mit der Matrix auch ganz wunderbar, ich weiß ja noch wie es geht.
Aber ich traue den US-Leuten einfach zu, dass da schon ein magischer Button ist, der alles löst. - Deshalb lieber ein Mal zu viel fragen.

1 Like

Und das Intro File so bearbeiten dass es ab Stelle X einfach leiser wird?!

Das Ducking auch im Schnitt zu aktivieren wäre technisch trivial. Aber: es wird im Recording wirklich eine leisere Version des Sounds geschrieben, wenn das Ducking beim Recording aktiv ist. Beim Export würde dann - wenn das Ducking noch aktiv ist - diese leise Passage noch leiser geregelt. Das will man eher nicht.
Ich denke nochmal drüber nach.

1 Like

Ich nutze das Soundboard - ähnlich wie @SebastianStix - im Prinzip nur nach der Aufnahme des Gespräches für die nachträglich reingenommenen Files (Intro, Zwischenmusik, Outro…). Wie schon erwähnt, das klappt ja auch in der Matrix wunderbar (bei mehr als 2-3 Sprecher_innen ist es nur ne Menge “klick-Spur2/3-klick” :slight_smile: Sehe aber natürlich auch den Mehrwert beim Recording direkt - nutze ich nur nicht - und auch das Fehlen beim Schnitt ob des dann doppelten Duckings.
Zweite Soundboard-/Musikspur, bei der dann beim Schnitt “geduckt” wird? wird wohl zu fummelig!

1 Like

Mal ne doofe Frage, auch an @rstockm: was spräche denn dagegen nochmal auf den Recording-Routing-Button zu klicken und dann die fehlenden Sounds quasi nachzurecorden?
Für Soundboard dürfte da relativ wenig an Problemen sein, auch nachdem man Prepare all tracks for editing ausgewählt hat, oder?

Vielleicht ists es ein Experiment wert(Bitte nur mit Sicherheitskopie des Projekts!).

1 Like

Noch eine Ergänzung:
Wenn ich Live streame und im PRESHOW-Setting bin:
Dann wird das Mikrofon ja nicht mit auf den Stream gepackt, aber das Soundboard.
Ist getestet, geht super.
Aber das Ducking des Soundboard, das geht auf den Stream.

D.h. das Ducking sollte ich während der Preshow abschalten und wenn ich auf die Show starte, in den Einstellungen wieder ändern.

Habe ich alles richtig verstanden?

Nebenbei: BOAH! Ich staune von Stunde zu Stunde über US4.

5 Like

Huch. Das ist ein Bug, wird gefixt. Danke fürs Melden!

3 Like

Hach, was für ein Glück…
Updates kommen da automatisch an?

Nein, wir werden wohl eine dezidierte 4.0.1 Release machen.