Text zu Podcatchern auf Podcast-Websites

Podcatcher sind eine Hürde für neue Podcast-Hörende. Wenn sie nicht schon von Spotify abgegrast wurden, besteht womöglich eine Chance, Menschen für reguläre Podcatcher zu gewinnen, indem man auf der eigenen Podcast-Homepage mit einem Text auf die Apps aufmerksam macht.

Mein Vorschlag ist, hier gemeinsam einen Standardtext zu verfassen und zu verfeinern, den jede*r für die eigenen Formate nutzen und anpassen kann.

Aktueller Vorschlagstext:

Möchtest du diesen Podcast bequem übers Handy laden & hören? Dann besorg dir einen guten Podcatcher (hier Beispiele oder Link mit einer App-Liste einfügen) und abonniere die Folgen mit dem “Abonnieren” Knopf [rechts|links]. Andere Podcasts kannst du mit einer solchen App natürlich auch abonnieren und erhältst so die neusten Folgen automatisch auf deinem Handy.

Vorschläge und Verbesserungen willkommen!

(Ich wäre froh, wenn ein Admin diesen Artikel in ein Wiki verwandeln könnte)

4 Like

Über eine gute Formulierung lässt sich freilich diskutieren, aber ich verstehe nicht ganz, wozu ein „Standardtext“ nötig ist. Viele haben bereits einen deinem ähnlichen Text auf ihrer Webseite und der Podlove Subscribe Button ist häufig selbsterklärend. Neben diesem Button kann eine zusätzliche Unterseite mit einem solchen Text hilfreich sein.

Da es unterschiedliche Zielgruppen oder Geschmäcker bezüglich der Aufbereitung gibt, wird sowas überall ein wenig anders aussehen. Beim Chaosradio habe ich versucht, die Inhalte übersichtlich zu gliedern und alles möglichst kurz zu erklären.

Nötig ist es nicht. Mir geht es darum, dass nicht jede*r das Rad neu erfinden oder nach guten Beispielen suchen muss, um einen solchen Text auf seine Website zu stellen. “Standardtext” ist hier vielleicht der falsche Begriff.

Vielleicht darf ich hier mal unseren Hilfe/Support Text einwerfen. Der hat wohl schon einigen geholfen.

Unsere Zielgruppe ist oft nicht technikaffin und klickt im Podlove Player auch nicht “rum”. Die klicken Play. That’s it.

Inhalt

  • Was ist ein Podcast?
  • Wie kann ich einen Podcast empfangen?
  • Welche Apps benötige ich?
  • Wie abonniere ich einen Podcast?

Was ist ein Podcast?

Stelle Dir einen Podcast wie eine Radio-Sendung vor, nur dass Du nicht auf Sendezeiten angewiesen bist. Du kannst die Sendung immer dann hören, wenn Du Lust darauf hast. Du kannst die Sendung unterbrechen und dann weiterhören, wenn Du wieder Zeit hast.

Podcasts drehen sich in der Regel um ein spezifisches Thema und sind mal lang (manchmal mehrere Stunden) und mal kurz. Die Podcast-Macher bestimmen dies selbstständig. Oft wird die Produktion eines Podcasts als Hobby betrieben – wie auch bei uns.

Wie kann ich einen Podcast empfangen?

Die Verwendung von Apps (sog. Podcatcher) auf einem Smartphone ist die wohl gängigste Art einen Podcast zu hören. Im Podcatcher verwaltest Du Deine Podcast-Abos, d.h. Du kannst natürlich mehrere Podcasts abonnieren. Sobald neue Folgen veröffentlicht werden, landen diese automatisch in Deinem Podcatcher, also auf Deinem Smartphone und Du kannst diese dann anhören.

Natürlich kannst Du die Folgen auch am Computer hören. Bei uns, aber auch bei den meisten anderen Anbietern, findest Du zu jeder Folge einen eigenen Player.

Welche Apps benötige ich?

Bei den Apple iPhones ist standardmäßig die App Podcast s mit an Bord. Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Apps. Ich selbst benutze die App Overcast .

Natürlich gibt es auch für Android Geräte Podcatcher Apps. Hier wird gerne die App Antennapod genannt.

Wie abonniere ich einen Podcast?

In Deinem Podcatcher gibt es normalerweise eine Suchfunktion, die Du bemühen kannst. Dann einfach auf “Subscribe” oder “Abonnieren” tippen. Wenn Du unsere Seite mit einem Smartphone besuchst, genügt ein Klick auf den Button “Abonnieren”.

(https://katalonien-podcast.de/hilfe-support/)

3 Like

Ich bin zwar ein Freund von benutzerfreundlichen Webseiten, aber gleichzeitig finde ich, dass das Medium Podcast hier mit einem höheren Selbstbewusstsein auftreten darf. Ist es tatsächlich nötig, noch einmal zu erklären, was ein Podcast ist oder würde hier nicht maximal ein Link zum Wikipedia-Artikel reichen?

Ich gebe Dir recht und habe da auch länger drüber nachgedacht. Schlussendlich bemerke ich an den Podlove Zahlen (Download feed vs. webplayer) und am Feedback, dass unser Podcast für viele die erste Berührung mit dem Medium und auch die Altersstruktur eine andere ist. Wir haben viele ältere Hörer. Daher die Entscheidung für den Hilfetext.