Suche Unterstützung beim Editing und Fertigstellen des Podcasts mit Reaper


#1

Ein herzliches Hallo an euch :grinning:,

sagt bitte, gibt es unter euch einen Technikbegeisterten, der/die mich beim Editing/Fertigstellen meiner Interview-Podcasts in Reaper unterstützen würde? Die Episoden sind ca. 30 Minuten lang und es müssten Sachen rausgeschnitten werden, was ich aber soweit vorbereiten würde, dass ich die genaue Stelle mitteile. Dann wäre noch das fertig machen für den Upload. Es muss nichts weiter eingefügt oder ergänzt werden. Beantworte euch gerne alle Fragen.

Die besten Grüße, Aksana
vom Podcast weiblich und intim


#2

Ich glaube, hier findest Du eher sehr viel mehr und gute Hilfe zur Selbsthilfe. :slight_smile:

Was hindert Dich denn im Moment daran die stellen einfach selbst herauszuschneiden?


#3

Meinst du mit REAPER im Original oder mit unserer Ultraschall-Erweiterung? Wenn Letzteres - ein normales Rausschneiden ist da ja extrem einfach zu machen, ich mache dann heute Abend mal ein kurzes Video.


#5

Ich habe hier mal eine kurze Anleitung eingestellt wie man das binnen weniger Augenblicke selbst lösen kann:


#6

Das klingt super. Ich schau mir das auf jedenfall an. Danke, dir Ralf.


#7

Hey, ihr Lieben, das ist mir doch schon klar, dass es zum selber bearbeiten gedacht ist. Nur vielleicht kennt ihr das auch, dass es auch OK nach Unterstützung zu fragen. Und genau das habe ich eben hier gemacht. Möglicherweise hat sich ja jemand darauf fokussiert, dies als Dienstleistung anzubieten. Why not ask when help is needed? Ihr werden lachen. Ich habe auf der englischen Freelancer Plattform nur 1 Person gefunden, die Editing in Reaper als Dienstleistung anbieten, aber das für einen Preis da hat es mir die Socken ausgezogen. Also, wie gesagt, ich arbeite mich auch langsam ein, aber langfristig wäre ich happy da mit jemanden zusammenzuarbeiten. :sunglasses:


#8

Schon klar, ich glaube der Punkt ist nur: wenn du eh schon alle Schnitte selber raussuchst, dann hast du mit einer zusätzlichen Handbewegung das ganze auch schon selbst geschnitten. Spart Geld und Zeit und man kann selber was Neues.


#9

Und nicht vergessen: REAPER ist eine Software, die nur für MusikerInnen gemacht und konzipiert ist. Entsprechend findest sind’s auch nur Leute, die das können und dort Dienste anbieten.

Ultraschall ist für PodcasterInnen entwickelt, da sieht man aber von REAPER praktisch nichts mehr.