[SUCHE] Aufnahmegerät + Equipment


#1

Hallo zusammen

Ich bereite gerade die ersten Aufnahmen meines Podcasts vor und muss mir noch die gesamte Hardware dafür besorgen. Daher meine Fragen an euch:

  • welches Aufnahmegerät eignet sich am besten für Interviews?
    Zu den Interviews: Ich werde wohl viele meiner Interviews per Telefon führen müssen, wenn ich face-2-face Interviews führe, dann werde ich versuchen jeweils einen möglichst ruhigen Raum dafür zu organisieren. Zunächst sind nur Interviews mit einem Gast geplant, könnte aber auch sein, dass es mal 2 Gäste sind

  • Hat zufällig jemand ein passendes Aufnahmegerät + Equipment und möchte es verkaufen? Gerne gebraucht, zwecks begrenztem Budget

Vielen lieben Dank vorab für eure Hilfe! Ich werde mein Projekt (“KimiB.Good”) dann gerne auch ausführlicher im “ich stelle mich vor” Thread vorstellen, sobald ich die erste Folge veröffentlicht habe.

Lieben Gruss,
Kim


#2

Hi Kim,

schau Dir die Recorder von Zoom an. Ich selbst habe ziemlich lange mit einem Zoom H4N gearbeitet. Der kann sowohl handheld benutzt werden, hat zwei XLR Eingänge für Headsets oder Mikrofone und wenn Du Dir ein Kabel mit zwei Klinkensteckern kaufst kannst Du eigentlich alle Arten von Tonquellen (z.B. Audio vom Handy wie einen Anruf oder ähnliches) mit einspeisen. Wenn es noch kompakter sein soll, dann ist evtl. auch der H2n einen Blick wert.

:wink: Eigentlich ist der Thread dafür gedacht, dass Du Dich vorstellst :wink:

//D


#3

Sollte es PodcastpatInnen oder nen freies Radio in Deiner Nähe geben, kannste Dir vielleicht da erstmal etwas Technik leihen um nen Gespür dafür zu bekommen. Dann weißt Du auch gezielter, was Du haben möchtest und was eher nicht, was für Dich akzeptabel und was Du auf keinen Fall willst.
Der Teufel liegt hier oft im Detail, was für den Einen gut funzt, ist für den Anderen die reinste Qual, sowas merkst Du dann sehr schnell in der Praxis…

Und kannst kaufen, womit Du Dich am Wohlsten fühlst und hast länger was von…


#4

super, danke dir! Haha, klaro, ich stell mich dann auch persönlich vor.


#5

Als kleine Ergänzung:
Da Du bald 2 Gäste (und dich) aufnehmen möchtest, bräuchtest Du dann 3 Eingänge. Bei den Geräten von ZOOM wären das dann das H5 + Erweiterung (Achtung: Keine Phantomspeisung an der Erweiterung) oder dann das H6.


#6

Ich habe für einen Interviewpodcast die HMC660 Headsets gewählt in Kombination mit dem Behringer UMC404HD und einem Kopfhörerverstärker. Alles in allem bin ich bei 250 EUR gelandet, neu, und kann damit zu viert aufnehmen, solange ich einen Rechner dabei habe. In Kombination mit einer Steckdosenleiste und Macbook Pro passt das alles in meinen Rucksack, braucht vor Ort eine einzige Steckdose und zeichnet dann vierspurig auf.
Wenn es Dir hilft, kann ich das gerne nochmal genauer ausführen.


#7

Die Variante kam mir eben auch in den Sinn. Weniger mobil, dafür günstiger als mit einem H6. :+1:
Hier sei der Umbau bzgl. Phantomspeisung noch angemerkt. Dazu gibt‘s ein tolles Topic hier:


#8

Hi Joram

vielen Dank für deine Nachricht. Ich habe schon ein bisschen Erfahrung mit ZOOM Geräten, daher werde ich wohl zunächst auf Interviews mit mehreren Gästen verzichten, dafür mehrere Interviews in einem Podcast (immer jeweils zu zweit) zusammenbringen und ein ZOOM Gerät wählen (wahrscheinlich das H4n). Falls sich aber doch mit der Zeit rausstellen sollte, dass das eher unpraktisch ist, komme ich gerne auf dein Angebot mit den Ausführungen zurück.

Lieben Gruss, Kim


#9

Ich würde auch in jedem Fall auf ZOOM plädieren. Das wird am häufigsten verwendet und das natürlich nicht ohne Grund. Da wurdest du hier schon super gut beraten.