#subscribe8: Workshop- und Themenplanung


#1

Auch für die #subscribe8 gilt: Es ist Eure Konferenz! Ihr als Teilnehmer_innen gestaltet aktiv mit, setzt Themen und steuert die Schwerpunkte.

Wir möchten im Vorfeld wieder mit Euch die Planung für die Workshops beginnen. Vor Ort bleibt immer noch Raum für Dynamik – dennoch hat es sich bewährt, vorab schon Programmpunkte zusammen tragen. Um Synergien zu fördern, Dopplungen zu vermeiden, Tracks festzulegen und auch die Vorbereitungen der Session-Anbieter zu optimieren.

Die Spielregeln:

  1. Schreibt hier in dieses Starposting – das als Wiki angelegt ist – Euren Workshopvorschlag (Titel), Euren Namen (wie hier im Board angemeldet) und einen kurzen Beschreibungstext.
  2. Wenn Ihr gern an einem Workshop teilnehmen würdet, schreibt ihr Eure Namen dahinter.
  3. Bedenkt bei der Planung, dass die Sessions jeweils 45 Minuten lang sind. Nicht länger. Wenn ihr unbedingt einen Doppelslot benötigt, schreibt uns bitte noch eine Mail an team@das-sendezentrum.de
  4. Euch fehlt ein Thema, dass ihr für sinnvoll erachtet? Schlagt es weiter unten unter “Themenvorschläge” vor – und bewerbt es evl. auch noch in den Kommentaren. Unter den Teilnehmer_innen findet sich evtl. jemand, der dazu eine Session gestalten möchte.
  5. Ihr wollt ein Thema aus den Vorschlägen umsetzen? Perfekt! Zieht die Beschreibung aus den Vorschlägen hoch in das Workshop-Angebot und ergänzt alle relevanten Informationen.
  6. Fragen und Anregungen bitte ganz normal als Kommentar in den Thread.
  7. Evtl. sprechen wir Euch direkt an, ob ihr mit Eurem Thema nicht auch einen Vortrag übernehmen könntet.
  8. Ihr möchtet eigentlich lieber einen Vortrag im Vormittagsprogramm halten? Bitte hier entlang: https://frab.das-sendezentrum.de/de/subscribe8/cfp/session/new

Bitte beachtet, dass wir nur Workshops von angemeldeten Teilnehmer__innen einplanen. In den vergangenen Jahren kam es hier öfters zu Misverständnissen. Das Programm soll von den Teilnehmer__innen für die Teilnehmer__innen gestaltet werden.


Workshops

Titel

Einreicher:
Inhalt:
Art: (Moderierte Diskussionsrunde, Impulsvortrag/-vorträge, Vortrag, HandsOn, Arbeitssession, etc.)
Interessiert mich:

Geld verdienen mit Podcasts

Einreicher: @dirkprimbs
Inhalt: Was ist ein Podcast wert und was kann man tun um diesen Wert ggf. finanziell “abzuschöpfen”? Der Vortrag beleuchtet Modelle incl. detaillierter Beispiele, wird aber auch herausstellen welche nicht-finanziellen “Erträge” wertvoll sind.
Art: Vortrag
Interessiert mich: @tofrenz @real68er @nitramred @fotophonie @Nicolas @Loewe88 @michaela_w @markusvoelter @dieUlrike


Der tägliche Podcast - Tools & Prozesse

Einreicher: @dirkprimbs
Inhalt: Anerzählt veröffentlicht täglich. Wie geht das? Wie skaliert so was, wie nicht? Falls andere tägliche podcaster dabei sind (@Explikator?) würde ich das noch lieber im Doppelpack machen…
Art: Vortrag
Interessiert mich: @Andi @fotophonie @michaela_w @olafk @dlissfeld


Man wird wohl noch mal träumen dürfen…

Einreicher: @dirkprimbs
Inhalt: Zeit übrig? In diesem Vortrag pitche ich ein paar Projektideen rund ums Podcasting, die alle dafür gedacht sind mehr Menschen zum Podcasting oder Podcasthören zu bringen.
Art Vortrag
Interessiert mich: @real68er @jera64 @tinowa @Nadja @dieUlrike @informatom @r33ntry


Listening Lounge

Einreicher: @tomtjes
Inhalt: Bringt bis zu 10 Minuten (weniger ist mehr) einer fertigen oder (vorzugsweise) unfertigen Episode mit und wir hören sie uns in der Gruppe an. Die Feedbackrunde dauert jeweils maximal 15 Minuten und ist streng strukturiert (nach der Lerman-Methode), sodass die Reaktionen hoffentlich zahlreich, fair, kurz und konstruktiv ausfallen.
Wer ein Stück Audio mitbringen will, sollte sich vorher bei mir melden.
(Session soll sich je nach Zahl der Einreichungen über zwei Slots (90+ Min.) erstrecken)
Art: Moderierte Diskussionsrunde/Arbeitssession
Interessiert mich: @dirkprimbs @real68er @FrauNora @olafk


Audio und Podcasten unter Linux (Einsteiger)

Einreicher: @Sebi (nach Absage übernommen und modifiziert durch @johmue)
Inhalt: Vorstellung der Audioverwaltung und Podcast-Tools unter Linux. Was ist alsa? Was ist pulseaudio? Was ist Jack? Was will man davon benutzen? Womit schneiden? Womit shownotes? Studio Link? Kapitelmarken? Ducking?
Art: Workshop zum Mitmachen. Bringt eigene Hardware mit und geht mit laufendem Setup raus.
Interessiert mich: @real68er @mailonator @informatom @dlissfeld


Have you tried turning it off an on again? Für eine bessere Support-Kultur

Einreicher: @rstockm
Inhalt: Jede® kennt das. Anruf der Eltern: “Das Internet ist kaputt!” Wirso: am Mensch, was hast du wieder angerichtet, was sollen jetzt die Millionen Menschen weltweit machen? Die Situation dahinter ist aber wirklich alltäglich: irgendwo hat man ein (technisches) Problem, und in all dem Frust, Stress und Verwirrung geben wir uns nicht mehr so arg viel Mühe, wirklich exakt das Problem zu beschreiben. So starten also viele Supportanfragen für unsere Projekte hier (Ultraschall, Podlove, StudioLink etc.) damit, dass wir Supporter erst mal rausfinden müssen, was denn nun eigentlich genau nicht läuft. Auch ein Klassiker: wan gibt eine vermutlich zielführende Antwort, erhält dann aber zwei Wochen lang keine Rückmeldung, ob es denn nun eigentlich geholfen hat.
Dieser Workshop verfolgt das Ziel, eine kleine Selbsthilfegruppe zu gründen: wie können wir leicht verstehbare Regeln für sinnvolle Bug-Reports aufstellen, gleichzeitig aber auch unsere Kommunikation an die Normalsterblichen da draußen optimieren? Hilfreich wäre es, beide Parteien mit ihren Hoffnungen und Ängsten am Tisch zu haben.
Art: Diskussionsrunde
Interessiert mich: @StudioLink @heikopanjas @fotophonie @kieliscalling @jera64 @dieUlrike @meszner


Studio Link - Feedbackrunde

Einreicher: @StudioLink
Inhalt:
Fragen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge und/oder Bug-Reports? Dann bietet dieser Workshop die passende Anlaufstelle.
Art: Diskussionsrunde
Interessiert mich: @fotophonie @dlissfeld @mailonator


Neue Möglichkeiten von Ardour 5.x

Einreicher: @johmue
Inhalt: Mitte des Jahres ist Ardour 5.x erschienen. Wichtigster Fortschritt für Podcaster ist wahrscheinlich das Lua-Interface, mit dem man einfache Convenience-Funktionen erstellen kann und dadurch den Workflow entschlackt. Davon sollen auf dem Workshop einige Beispiele vorgestellt werden, um zu zeigen, wie man auf Basis von Ardour ein Podcaststudio bauen kann. Obwohl Ardour zwar mittlerweile als plattformübergreifend gilt, wird es trotzdem noch vorrangig unter Linux eingesetzt. Insofern ist dieser Workshop besonders für die Linuxuser unter den Podcastern interessant.
Art: Zwischen Vortrag und HandsOn, je nach Wunsch der Teilnehmer
Interessiert mich: @auphonic @informatom @dlissfeld @mailonator


Radio und Podcastproduktionen verweben.

Einreicher: @lobodingbauer
Inhalt: Radio und Podcastproduktionen verweben. HIN —> Wie können wir Aufträge, die wir für einen Radiobeitrag haben, auch zur Podcastproduktion nutzen. HER <— Wie können wir Podcastproduktionen auch für Radiobeiträge nutzen.
Art: Erfahrungsaustausch, Entwicklung
Interessiert mich: @Andi @tofrenz @dirkprimbs @real68er @nitramred @bertofprey @elchgeweih @melanie @asteingr @markusvoelter @dieUlrike @Schallter

Hörempfehlungen

Einreicher: @Andi
Inhalt: Ich würde mich gerne mal zum Thema Empfehlungen aus den Podcast-Apps heraus unterhalten. Sprich was haben die Apps so eingebaut, Ist das sinnvoll? Wie bekommt man das das wieder raus? – z.B. als eigenen Feed. Sind ‘share’-Funktionen zu Twitter ausreichend, was will man da am ehesten für nen Link haben – auf die Seite der App, zu iTunes, direkt zum Podcast auf der Webseite?
Da ich in letzter Zeit nur Overcast nutze, sollten die anderen Teilnehmer auch noch andere Podcast-App’s vorstellen.
Art: Diskussionrunde/Arbeitssession
Interessiert mich: @tofrenz @dirkprimbs @kieliscalling @FrauNora @eazy @informatom @mfietz

###Podcasts und Datenschutz
Einreicher: @Ehri und @dlissfeld
Inhalt: Was muss ein Podcaster über Datenschutz wissen und umgekehrt?
Im Rahmen des Workshops werden Grundlagen und Spezialitäten zum Datenschutz Rund um den Podcast erklärt. Im Workshop soll auf die konkrete Situation der Beteiligten eingegangen werden.
Beispiel:
Welche gesetzlichen Anforderungen gelten für mich.
Warum eine Datenschutzerklärung.
Was ist mit Cookies.
Was ist mit Social Media (Twitter, Facebook, …)
Welche Daten darf ich Sammeln und Auswerten?
Art: Workshop
Interessiert mich: @dirkprimbs @kieliscalling @real68er @Loewe88 @nitramred @jera64 @tinowa @opendev @informatom @Schallter @dlissfeld

###Podcastpat_innen-Meetup
Einreicher: Podcastpat_innen (u.a. @nitramred @melanie @tinowa …)
Inhalt: Was machen Podcastpat_innen und wie kann man selbst eine_r werden? Grundlegendes findet sich hier (Aufgaben etc.): https://sendegate.de/c/einstieg-ins-podcasting/podcastpatinnen. Doch wie genau sind die Abläufe und Prozesse der Unterstützung von “Patenkindern” organisiert? Um sich hierzu zu verständigen und auszutauschen ist ein Podcatpat_innen-Meetup geplant. Gibt es schon erste Erfahrungen mit Patenschaften? Was bewährt sich, wo muss nach besseren Lösungen gesucht werden?
Interessiert mich: @michaela_w

###Konzept-Werkstatt für Podcasts
EinreicherInnen: Podcastpat_innen (u.a. @tinowa @nitramred @melanie …)
Inhalt: Du hast eine Idee für einen Podcast? Ein ausgewachsenes Konzept? Aber so recht weißt Du noch nicht? Oder Du bist Dir eigentlich schon recht sicher, Feedback möchtest Du Dir trotzdem holen? Ein solcher Workshop richtet sich an alle, die neue Projekte anstreben oder kürzlich erst begonnen haben. Auch Podcast-Anfänger_innen sind hier genau richtig. In Kleingruppen sprechen wir Ideen und Konzepte durch und vermitteln ggf. Podcastpat_innen, um den Dialog über die SUBSCRIBE hinaus weiter zu führen.
Art: Workshop
Interessiert mich: @fotophonie @jera64 @bertofprey @olafk @lordampersand @markusvoelter @zeitstaubsammlr


Hands-on: Drei mal klick

Einreicher: @chrismarquardt
Inhalt: Ein Podcast ohne Fotos ist wie ein Fisch ohne Fahrrad. In dieser Hands-On-Session lernt ihr, wie ihr eurer Kamera bessere Fotos für Website, Podcast und Episoden entlockt. Mit einem Minimum an Technikschwurbel strecken wir die Fühler aus in Richtung Bildgestaltung und Wahrnehmung und lernen dabei spielerisch durch Ausprobieren die drei wichtigen Schritte zum guten Bild. Bitte bringt eine Kamera / ein Smartphone mit.
Art: HandsOn
Interessiert mich: @jera64 @Nadja @johmue @Schallter


Corporate Podcasting - Einsatzszenarien und Herausforderungen -

Einreicher: @simondueckert
Inhalt: Zusammentragen von Use Cases (z.B. Experten-Podcasts, Schulungs-/Vortrags-Podcasts) und Problemen, die sich beim Einsatz von Podcasts zum Unternehmens-internen Wissenstransfer ergeben (z.B. nicht vorhandene Software/Hardware, fehlende Intranet-Anwendungen/Multimedia-CMS).
Art: Moderierte Diskussionsrunde
Interessiert mich: @olafk @lordampersand @markusvoelter @dieUlrike @dlissfeld @johmue @zeitstaubsammlr


Das Gespräch am Dampfen halten

Einreicher: @lobodingbauer
Inhalt: Radiointerviews, die nicht live sind, haben ein Ziel: schöne “Sager”. Ein paar fiese, nette Tricks gibt’s, um jemanden zum Reden zu bringen, Reden in die “falsche” Richtung zu blockieren, oder hübsche Aussagen zu produzieren. Im Podcastgespräch gibt’s auch Möglichkeiten, das Gespräch schön rund zu halten. Doch hier geht es transparenter zu, und seeehr viel freundlicher. – Ein Tricktauschworkshop mit dem Ziel, unseren HörerInnen buntere, richtigere, spannendere Inhalte zu bieten.
Interessiert mich: @dirkprimbs @elchgeweih @olafk @jasowies_o @asteingr @Nadja @dieUlrike @meszner @Schallter @johmue


###Video killed the Podcast-Star
Moderation: @bertofprey
Inhalt: Wie kann Video als zusätzlicher Informationskanal meinen Podcast bereichern? Sollte man den Podcast parallel als Video veröffentlichen? Wann könnte das Sinn machen? Bedeutet Video eine stärkere Bindung zum Konsumenten? Wie würde man sowas technisch realisieren?
** Art:** Moderierte Diskussionsrunde
Interessiert mich: @Nicolas @melanie @tinowa @michaela_w @elchgeweih @olafk @asteingr @dieUlrike @dlissfeld @johmue @Schallter


###Neue Hörer finden
Moderation: @GNetzer @Nicolas
Inhalt: Wie erreicht man die Menschen, denen das Medium Podcast noch fremd ist? Welche gelungenen Beispiele gibt es, welche Wege sind möglich? Kann ein Blick über den Teich in die USA helfen?
Art: Moderierte Diskussionsrunde
Interessiert mich: @FrauNora @tinowa @tofrenz @fotophonie @jera64 @Nicolas @melanie @dirkprimbs @michaela_w @elchgeweih @olafk @jasowies_o @asteingr @Eibsonair @markusvoelter @Nadja @dieUlrike @meszner @informatom @Schallter @dlissfeld @johmue


Panoptikum – das Social Podcasting Network, das wir haben möchten!

Einreicher: @informatom
Inhalt: Eigentlich kenne ich alle Podcasts, die ich höre, aufgrund von Zufällen oder persönlichen Empfehlungen aus meiner Podcast-Blase. Ich bin mit Yahoo als Suchmaschine im Internet heimisch geworden, es war eine angenehme Möglichkeit, im Internet zu stöbern, in einer Baumstruktur zu suchen und auf immer wieder neue und interessante Inhalte zu stoßen. Nun schreiben wir 2016, Instant Messenger und Social Networks wie Twitter, Facebook, Whatsapp oder Snapchat verwöhnen die Internet-Benutzer_innen mit schneller, einfach zu konsumierender Information aus der eigenen sozialen Blase. Doch rund um Podcasts ist das Angebot dürftig. - “Aber es gibt doch iTunes!” - iTunes ist der “elephant in the room” im Podcast-Universum. Jede_r fühlt sich gezwungen, den eigenen Podcast auf iTunes zu veröffentlichen, auch ich. Aber niemand ist wirklich glücklich und stöbert gerne auf iTunes.

Was liegt also für einen Programmierer wie mich näher, als aktuelle Webtechnologien (Elixir, Phoenix) zur Programmierung heranzuziehen und uns endlich das Social Podcast-Netzwerk zu bauen, das wir haben möchten?

Die Session beantwortet zunächst die Fragen:

  • Was kann Panoptikum (https://www.panoptikum.io) in der private Alphaphase derzeit?
  • Was wird es bis zur public Betaphase zu Weihnachten können?

Diskussion mit den TeilnehmerInnen:

  • Wie kann Panoptikum Dich Podcaster_in bei der Publizierung Deiner Podcasts unterstützen?
  • Was wünschst Du als Podcasthörer_in Dir von Panoptikum? Was möchtest Du lesen, kommentieren, finden oder erstellen?
  • Und - falls sich Entwicker_innen im Publikum befinden - Was willst Du als Entwickler_in beitragen?
    Art: Vortrag + Diskussionsrunde
    Interessiert mich: @dirkprimbs @lordampersand @meszner @mfietz @dlissfeld @mabe @zeitstaubsammlr

Wissen(schaft) und Podcasts: eine besondere Beziehung

Einreicher: @melanie @meszner @markusvoelter @dieUlrike
Inhalt: Ob die Physiker Nicolas Wöhrl und Reinhard Remfort in „methodisch inkorrekt“; die Wissenschaftskommunikatorin Iris Wessolowski, die mit ihrem Podcast „Sciencekompass“ Citizen Science-Projekte mit dem Aufnahmegerät „einfängt“ oder Lars Naber, der in „Auf Distanz“ seine Begeisterung für Astronomie und Raumfahrt „greifbar“ macht: Diese Formate stehen stellvertretend für viele weitere Podcasts auf dem Gebiet der Wissensvermittlung und sie zeigen, dass Audio und Wissen(schaft) ein gutes Team sind. In den letzten Monaten hat sich einiges getan: Neue Formate sind entstanden, erstmals wurde in Deutschland ein Podcast als Teil eines vom BMBF geförderten Projekts finanziert, Podcasts sind Thema auf Konferenzen und Workshops zu Fragen der Wissenschaftskommunikation, generell sind steigende HörerInnenzahlen zu verzeichnen. Wir, ein Teil des Redaktionsteams des kuratierten Verzeichnisses von wissenschaftspodcasts.de, möchten mit euch einen Blick in diese Vielfalt werfen, Erfahrungen austauschen und natürlich diskutieren: Warum funktioniert das? Was fehlt? Oder alles nur ein Hype?
Art: Impulsvortrag und moderierte Diskussionsrunde
Interessiert mich: @Nicolas @Nadja @tinowa @Schallter @r33ntry


###Intros einfach produzieren
Einreicher: @kieliscalling
**Inhalt:**Ich stelle die Produktion des Intros zum ESC Schnack vor. Von der Idee über das Konzept, Soundrecherche & -auswahl, Probleme in Bezug auf Musik, Sprecher, Texte und Länge des Intros, mit Bonustrack zum Thema Outro.
Ich gebe Einblick in den Bau des Intros in Audition und wie ich es in eine Folge einbaue.
Art: Impulsvortrag

  • Ursprünglicher Beitrag -
    In einem der letzten PPWs hat @rstockm gezeigt wie man einfach Intros produzieren kann. Es wäre sehr interessant zu sehen welche weiteren Möglichkeiten es gibt und wie man ein Konzept für ein Intro erstellt.
    Interessiert mich: @tofrenz @real68er @jera64 @fotophonie @opendev @Eibsonair @dieUlrike @zeitstaubsammlr @Schallter
    Anmerkung: @kieliscalling Ich könnte evtl. demonstrieren, wie ich mein Intro konzipiert & gebaut habe. Aber ich kann leider keinen Laptop mit bringen. Ich könnte alle Elemente auf einem Stick mit bringen, müsste mir aber einen Rechner mit DAW (Top wäre Audition, dann kann ich die Session nutzen) leihen. Gibt es da eine Möglichkeit?

Workflow für 5.1 Surround Sound Livestream und Podcast

Einreicher: @mehrsenden
Inhalt: Die Idee ist ein Musikpodcast / Livestream in 5.1 SurroundSound, umgesetzt mit AULab, Audacity, Reaper, ffmpeg, icecast, vlc player. Der Vortrag erläutert die gesamte eingesetzte Produktionskette inklusive einer Eigenbaulösung für ein Mikrofonarray. Überlegungen zu Problemen und möglichen Einsatzgebieten.
Art: Vortrag / Demo
Interessiert mich:


###Audiotranskription
Einreicher: @auphonic @benzimmer
Inhalt: @Auphonic bietet erste Ansätze zur Integration von Audiotranskriptions-Tools. Was gibt es? Wie funktioniert es? Wer hat welche Erfahrungen mit Audiotranskription /-Programmen gemacht? Best Practice/ Vergleiche / Tipps…
Interessiert mich: @tinowa @tofrenz @FrauNora @fotophonie @auphonic @benzimmer @melanie @michaela_w @dieUlrike @Andi


###Podlove Publisher, https und iTunes – Erfahrungsaustausch
Einreicher @johmue
Inhalt: Schon öfters mal angesprochen, aber nie bis hinten hin gelöst. Bei Let’s Encrypt können wir uns alle ein SSL-Zertifikat für unseren Podcast besorgen und es läge eigentlich nahe, sogar HTTPS zu erzwingen. Problem: iTunes. iTunes weigert sich unsere Feeds zu listen, wenn wir HTTPS erzwingen. Zumindest will es die Feeds und Audiodateien auch ohne SSL haben. Kein Problem, kann man ja so konfigurieren. Das bringt dann aber wieder weitere Probleme mit sich. Oder geht es doch irgendwie?

Wer hat Lust auf eine Hackingsession, um das endlich mal zu lösen?
Interessiert mich:

Themenvorschläge

###Thema:
Inhalt: (Warum das Thema auf keinen Fall bei der #subscribe8 fehlen sollte)
Interessiert mich:


###Sketchnotes für Podcasts
Inhalt: Nach dem Motto “Unser Podcast soll schöner werden” sollen visuelle Podcastnotizen sogenannte Sketchnotes Thema des Workshops sein. Was sind Sketchnotes? Warum eignen sie sich ggf. als Shownotes, und das wichtigste: Wie geht das überhaupt? Im besten Fall wird in diesem Workshop gezeichnet…
Art: Workshop / HandsOn
Interessiert mich: @tinowa @tofrenz @jera64 @melanie @michaela_w @jasowies_o @markusvoelter @Nadja @nitramred @dlissfeld @zeitstaubsammlr

###Wie setze ich meine Stimme richtig ein? / Richtig sprechen.
Inhalt: Wir alle sprechen in unseren Podcasts sehr viel und fast alle von uns merken wie anstrengend das für die Stimme ist. Es wäre schön, wenn es jemanden gäbe der uns Podcastern zeigen kann, wie man mehr aus seiner Stimme herausholt, wie man seine Stimme schont und wie man sie richtig einsetzt. Wie kann ich meine Stimme trainieren, …
Interessiert mich: @tofrenz @fotophonie @opendev @asteingr @Eibsonair @markusvoelter @dieUlrike @meszner


###Podcast Dojo
Inhalt: Das Prinzip eines Dojos ist einfach: Jemand schließt seinen Rechner an einen Beamer an, so dass alle sehen können, wir er arbeitet. Die anderen können kommentieren und fragen. Nach 10 Minuten kann jemand anderes die Stelle einnehmen. Im Podcast Dojo könnte gezeigt werden, mit welcher Software man wie aufnimmt, mit welcher Software man wie die Audiodateien bearbeitet oder wie man den Artikel zur Episode schreibt. So kann man auf zwanglose Art voneinander lernen.

Interessiert mich: @real68er


###Die Bürokratie hinter dem Podcast
Inhalt: Sobald das Hobby Podcast mit Geldströmen durch Crowdfunding, Spenden, Merchandise, etc. verknüpft ist, stellen sich einige (steuer-)rechtliche Fragen. Ab wann ist es sinnvoll, für den eigenen Podcast ein Unternehmen zu gründen, welche Form bietet sich an, was für ein Aufwand steckt dahinter? Wie funktioniert die steuerliche Erfassung von Spenden/Erlösen, was kann man als Aufwand absetzen? Ist Merchandise für den Podcast die rote Linie, die eine Rechtsform (mit Eintrag im Handelsregister) notwendig macht?
Art: Moderierte Diskussionsrunde
Interessiert mich: @GNetzer @FrauNora @fotophonie @Nicolas @dirkprimbs @michaela_w @markusvoelter @dieUlrike @meszner @zeitstaubsammlr


#2

Danke schon Mal an @dirkprimbs und @tomtjes!

@tomtjes Die 90 Minuten - also zwei Slots - notiere ich Mal als Eventualität.


#3

@dirkprimbs ich werde auch da sein, als täglich podcastender.


#4

Mal ein kleines Ping… als TeilnehmerInnen dürft ihr Euch auch gerne unter “Interessiert mich” eintragen, wenn Euch ein Workshop eben interessiert :slight_smile:

Und wenn das richtige noch nicht dabei ist, schlagt doch einfach selbst etwas vor!


#6

Der aktuelle Stand…


#7

nehm ich :slight_smile: #zeichenauffülltext


#8

Ich überlege aktuell noch, ob ich einen Vortrag über die diversen technischen Problemchen mache, die mir im Laufe der Jahre bei der Medien-KuH und Radio Nukular begegnet sind und welche Fehler ich beim Aufbau der Infrastruktur gemacht habe. So als “Lessons learned” quasi.

Muss mal schauen, wie viel Material ich da zusammentragen kann, deswegen lasse ich erstmal noch oben raus.


#9

@Loewe88: Das hört sich doch sehr spannend an! Vielleicht lässt sich das nach Deinem Input auch zu einem Workshop erweitern, in dem die anderen TeilnehmerInnen ihre Lessons Learned beitragen können. Das ergibt sicher eine sehr wertvolle Sammlung – auch in der Dokumentation, so dass sehr viele andere davon profitieren können.


#10

Damit es nicht im Wiki untergeht, hier nochmal die Frage von @kieliscalling zum Themenvorschlag “Intros einfach produzieren”; vielleicht kann jemand helfen - leider haben wir von Orga-Seite keinen Laptop mit Adobe Audition verfügbar.


#11

Die Linux-Sessions von @Sebi und @johmue interessieren mich besonders. Leider kann ich bei der subscribe nicht dabei sein. :frowning:

Ich hoffe, es gibt wieder ne Aufzeichnung. Gibt es?
Falls nicht, würde ich mich sehr(!) über Folien o. ä. freuen.

Vielen Dank!

Grüße Ludger


#12

Es gab auch immer mal wieder die Frage, ob ich meinen GarageBand (Logic) - Intro- und Jingle-Workshop noch einmal wiederhole, so dass er auch aufgezeichnet werden kann. Das würde sich aber wenig lohnen, wenn viele den damals schon mal gesehen haben von den BesucherInnen der #subscribe8


#13

Ich habe mal noch zwei Themenvorschläge ergänzt, kann bei beiden selbst zu wenig für einen Workshop beitragen. Würde mich aber sehr freuen, wenn sich jemand mit mehr Expertise dafür findet.


#14

@dirkprimbs Vorschlag: [quote="]
Man wird wohl noch mal träumen dürfen…
[/quote]
liest sich für mich so als würde in die gleiche Richtung gehen, wie Dein Vorschlag “Neue Hörer finden”.


#15

Ja, ich war mir nicht sicher, was du mit “Projektideen” meinst. Mir ging es auch um simples Marketing. Von Mund-zu-Mund bis zu Guerilla-Aktionen und mehr. Wenn das damit abgedeckt ist, lösche gerne meinen Vorschlag.


#16

Oder zusammentun? @dirkprimbs


#17

Ich habe konkrete technische Projekt Vorschläge. Das ist mehr als reines Marketing :slight_smile:


#18

Bitte nicht löschen, ich glaube wir haben verschiedene Dinge im Sinn :slight_smile:


#19

Na, dann wissen wir doch alle gleich mehr :slight_smile: Wäre schön, wenn sich jmd. für @GNetzer s Vorschlag fände…


#20

Ich habe sogar eine Materialsammlung dazu auf Halde liegen.
Ich warte mal noch ein wenig, aber falls sich
a) nicht mehr Interessenten für den Daily Podcast Talk einfinden und
b) niemand über Marketing reden will
… dann tune ich meinen Träumervortrag vielleicht doch noch entsprechend um und nehme das Thema auf :wink:


#21

@GNetzer @dirkprimbs @tinowa Vielleicht können wir hier unter dem Motto “Das eine tun ohne das andere zu lassen” verfahren :slight_smile: Die eigentlichen Stoßrichtungen scheinen mir ja doch etwas auseinander zu liegen.

Heißt: Dirk und sein Thema finden wie vorgesehen statt. Und die Idee von Max könnte man vielleicht auch in Form einer moderierten Diskussionsrunde aufziehen, in der Ideen, Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht und gesammelt werden. Das ist häufig auch sehr fruchtbar und ggf. sogar inspirierender für das Finden individuell passender Lösungen als eine Frontal-Bespielung. Dazu braucht es dann “nur” jemanden, der die Leitung übernimmt.

@dirkprimbs: Erfahrungsgemäß trägt sich hier leider nur ein Bruchteil der späteren tatsächlichen Interessenten ein. Darum würde ich das nicht allzu eng sehen… für uns ist das in der Raumplanung auch nur eine ungefähre Richtschnur für die zu erwartende Teilnehmerzahl.