Studiolink Ultraschall Routingmatrix Cheat Sheets


#1

Ich habe mit als Gedankenstütze ein paar Cheat Sheets für die Routingmatrizen mit verschieden Anzahlen von Studiolink-PartnerInnen gemalt. Die Zeichnungen sind von @StudioLink gegengecheckt.

Viel Erfolg beim Routen und Aufnehmen!
Gruss Holzfäller Timm


FAQ: Schnelle Hilfe für Routingmatrix bei Studiolink
UReaper + Studiolink mit 3 Personen
Fragen während der ersten Schritte in Ultraschall
#2

Cool! Fehlt noch das Szenario “mit Soundboard”, dann hat man das ganz gut abgedeckt, finde ich.


#3

Ich glaube, ein Muster zu erkennen! :slight_smile: Das ist toll! Danke.


#4

Die sieht dann wie die erste Spur “du” aus :wink:


#5

“+ Output”


#6

Ich habe zwei Varianten mit Soundboard hinzugefügt.


#7

Ich weiß doch wie die aussieht, ich nehme so ja ständig auf. Aber Ich sehe das hier fast schon als FAQ-Beitrag. :wink:


#8

Soweit ziemlich logisch. Aber kann mir jemand bei Ardour unter die Arme greifen? Da kommt ja noch die Busspur dazu.
Dh für eine(n) SL-PartnerIn lege ich einen Bus an, auf dem ich das Plugin einfüge. Da kommt in der Matrix dann rein, was rein soll (also meine Mikrospur)
Dann lege ich eine normale Spur an. Auf deren Eingang kommt der Ausgang vom Studiolink Bus.

Das ist hier mal etwas anschaulicher beschrieben:
https://doku.studio-link.de/plugin/erste-schritte-plugin-ardour.html

Für weite PartnerInnen müsste ich jeweils einen Bus und eine Spur anlegen? Und in die Spur jeweils nur den zugehörigen Bus-Ausgang? und in den Bus-Eingang alles ausser die zugehörige SL-Spur?


#9

Tolle Idee und sehr hilfreich. Danke!


#10

Dankeschön, Timm.
Habe heute meine erste 3er-Konferenz auf Anhieb zum Laufen gebracht :slight_smile:

Gruß
Joachim


#11

#12

Basierend auf Timms Vorlage, habe ich das Ganze als Libre Office Calc erstellt und als PDF exportiert. Die PDF-Datei hat nur noch 44 KB. erstellt. Vielen Dank an Timm für die Idee und Umsetzung. Beim Abmalen ist mir dann endlich aufgegangen, wie es funktioniert. Kann ich nur empfehlen …

Studiolink Cheatsheet.pdf (43,2 KB)

Vielen Dank für die QS. Habe den Fehler 'rausgenommen und die PDF-Datei neu hochgeladen.

Für diejenigen, die noch andere Szenarien erstellen wollen, habe ich die *.ods Datei beigefügt.
Studiolink Cheatsheet.ods.zip (15,7 KB)


#13

Auch sehr schön, ein kleiner Fehler beim letzten Beispiel “2 P + SoundBoard”. Die Verbindung “3. Studiolink 2” -> “2. Studiolink 1” ist zu viel.


#14

Eigentlich sollte das hier stehen und nicht über Deiner Antwort.
Studiolink Cheatsheet.pdf (43,2 KB)

Vielen Dank für die QS. Habe den Fehler 'rausgenommen und die PDF-Datei neu hochgeladen.

Für diejenigen, die noch andere Szenarien erstellen wollen, habe ich die *.ods Datei beigefügt.
Studiolink Cheatsheet.ods.zip (15,7 KB)
(15,7 KB)


#15

Hallo!
Ich bin noch ganz neu hier in der Community und versuche mich gerade mit einer Studiolink-Schaltung.
Verstehe das Routing noch nicht ganz. Den Sound der freakshow1 höre ich auf dem H6, während er im Track “Studiolink” aufgezeichnet wird. Ausschläge gibts dann natürlich auf meinem Track, da das Mikro die Musik mitschneidet. Wo liegt der Denkfehler? Vielen Dank für eure Anregungen…
Wolfgang


#16

Wenn man nicht nur die Bildchen abmalen möchte, sondern auch verstehen möchte warum und Fehler zu beseitigen sind, ist dieses Video die Antwort auf alle Fragen:


#17

Habe ich mir angeschaut, aber damals war Studiolink noch kein Thema, oder?2018-06-20_11-09-49


#18

Wenns sowas jetzt noch für “Ardour” gäbe…

Ausgefülltes Kästchen und “X” sind mir schon klar. Aber was bedeuten in der Ultraschall-Matrix diese “Anführungszeichen/Dicker Strich” Symbole?


#19

Das nicht, aber wenn man das Routing prinzipiell verstanden hat, kann man das schnell 1:1 auf StudioLink übertragen.


#20

Das ist die angezeigte Lautstärke der jeweiligen Sends/Receives. Sprich man kann dort nicht nur das Routing selbst verwalten, sondern etwa auch den eigenen Kopfhörer-Mix abschmecken. Und das als Presets speichern, und als Vorlagen für weitere Folgen, und…