Studio Link On Air, kein lokalen Master Out mehr in Ultraschall

Hallo,

ich nutze Ultraschall und Studio Link auf einem Windows 10 PC.
Nun habe ich zum ersten mal den Livestream ausprobiert.
Es ist wirklich alles total easy. Einfach den Knopf drücken und der Stream läuft.

Mein Problem ist nun, dass mein Master Output komplett stumm wird, sobald ich den Livestream aktiviere. Ich höre also auf meinen Kopfhörern nichts und sehe auch keine Ausschlge mehr am Meter des Master Kanals. Als Workaround habe ich jede einzelne Spur noch mal auf meinen Output geroutet, wo der Master eh schon hingeroutet war.

Scheinbar greift das On Air Plugin das Signal komplett ab und gibt es nicht wieder her. :wink:

Ist das so gewollt oder gibt es einen Trick?

Danke und Grüße
Martin

Ja das ist aktuell so korrekt. Wird mit dem nächsten Ultraschall Release und einer neueren OnAir Version geändert. Brauchst du den Master Output während der Aufnahme als Monitoring? Die meisten nutzen ein Audiointerface mit integrierten Monitoring, was eine wesentlich geringere Latenz hat. Nach der Aufnahme, also beim Schnitt sollte mittels “Prepare all tracks for editing” aus dem Podcastmenü das OnAir Plug-in aber verschwinden und den Master wieder freigeben.

1 Like

Danke für die Info.

Ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt.
Zum Monitoring meiner eigenen Stimme nutze ich auch das Audiointerface. Ich habe aber meinen Bruder als Podcastpartner immer über Studio Link verbunden. Ihn würde ich gerne weiterhin auf dem Kopfhörer haben, genau wie das Soundboard und in Zukunft auch einen Telefonkandidaten.

Aber wie gesagt, wenn ich diese Spuren alle einzeln noch mal auf meinen Kopfhörer Output lege, geht es ja.

Danke und Grüße
Martin

Genau dann ist es vollkommen richtig. Der Master sollte nur dann geroutet werden wenn du schneidest, ansonsten bekommst du deine eigene Spur auch mit zurück.


Quelle: Studiolink Ultraschall Routingmatrix Cheat Sheets

2 Like

Vielen lieben Dank. Genau so wie in der Skizze hatte ich es gemacht, außer das ich den Master auch noch geröstet hatte. Das ist ja egal, da der eh bei Aktivierungen des Streams stumm wird. Ohne Stream hatte ich dort immer meine Spur deaktiviert um das Monitoring des Interface nutzen zu können.