Sammlung: Welche Podcast Apps nutzt ihr


#1

Naheliegend: eine Sammlung, welche Programme zum Sammeln und Hören von Podcasts Ihr selbst anwendet.
Hierzu erfinden wir gleich mal einen neuen Themen-Typ: das Wiki-Voting. Die einfachen Umfragen haben den großen Nachteil, dass sie - einmal erstellt - nicht um neue Optionen erweitert werden können. Das lösen wir mit diesem System:

  1. Jede® kann neue Einträge in die Liste eintragen, den sie ist ein freies Wiki.
  2. Man kann sich hinter jeder Option mit seinem Username-Kürzel eintragen, also bei mir etwa so: @rstockm - das ergibt dann gleich eine praktische Übersicht “hey, die Leute sind meine Zielgruppe”.
  3. Es lohnt sich dann ab und an wieder reinzuschauen, vielleicht wurden ja neue Optionen aufgemacht.

Also los, schreiben wir Internetgeschichte:

#Sammlung und Nutzung von Podcatchern#

##iOS


##Android


##Windows Phone


##Blackberry

  • AntennaPod (Version von 2014) (nicht mehr: @vtanger )

##Web


##OS X


##Windows


##Linux / BSD


##Livestreaming Apps


#2

mist :stuck_out_tongue: Fehlermeldung:
Entschuldigung, Du kannst nur 10 Nutzer in einem Beitrag erwähnen.


#3

Lustig. Habe das Limit hoch gesetzt, sollte jetzt gehen.


#4

Ich nutze ausserdem die Web App von Pocket Casts, wo soll denn sowas hin? Ist ja nicht auf ein OS beschränkt.


#5

Ich finde das PocketCasts einige Alleinstellungsmerkmale hat.
Es synchronisiert zwischen Android und iOS. Fürs Fitnessstudio habe ich ein altes Nexus4 während mein Daily-Driver ein iPhone ist. Mit PocketCasts habe ich auf beiden Plattformen alles auf dem gleichen Stand.
Kennt jemand eine andere Podcast-App die ebenfalls Cross-Plattform ist und Sync bietet? Ich würde gerne mal was neues ausprobieren…


#6

Ich fänd’s auch klasse, wenn der eine oder andere mal schreibt, warum er sich für einen bestimmten Player entschieden hat, bzw. was die relevanten Vorteile sind.

Ich nutze Pocket Casts für Android, weil das beschleunigte Abspielen gut funktioniert, wenn auch nur für mp3. Auch das Interface finde ich sehr angenehm. Ich hab mir den täglichen Workflow angewöhnt von

  • Schauen, was es in meinen Abos neues gibt.
  • Download der neuen Episoden, die mich vom Thema her interessieren -> in einen Backlog, der inzwischen schon 130 Einträge hat
  • Im Laufe des Tages (vor allem in der Bahn und sonst unterwegs) stöbere ich in diesem Backlog und höre, was mich gerade besonders interessiert und zeitlich passt.

Hab mir gerade mal Antennapod angeschaut, hab dort auf Android leider nicht die Beschleunigungsfunktion gefunden, obwohl ich mir auch Prestissimo installiert habe.

Was ich mir wünschen würde ist ein Player, der ein Log meiner gehörten Episoden führt, damit ich die für mich bewerten und bei Bedarf nachträglich auf Links und Shownotes zugreifen kann. Aber ich vermute mal, dass sich das erstmal besser über einen händischen Prozess lösen lässt, indem ich interessante Episoden mit Evernote teile und dort kommentiere.


#7

PodCat für iOS hat so ein Log, das Episoden in der Abspielreihenfolge aufbewahrt, damit man am Ende der Woche nochmal nachgucken kann, was man so gehört hat. PocketCasts merkt sich zumindest abgespielte Folgen, allerdings in der Reihenfolge ihres Erscheinens und auch solche, die man manuell als gespielt markiert, werden dort hinterlegt.


#8

Die Web App von Pocket Casts nutze ich auch. Da wäre es fast sinnvoll, einen komplett neuen Hauptpunkt “Web” >> “Pocket Casts” anzulegen, oder?


#9

Ich finde bei PocketCasts auch diese Quick-Playlisten (Play-Next Funktion) sehr gelungen.
AutoDownload und AutoDelete für einzelne Podcasts finde ich auch super…


#10

Seltsam. Gerade habe ich einige Änderungen am obigen Wiki-Voting vorgenommen, die zwar abgespeichert und übernommen wurden, dann aber wieder verschwunden sind. Hat das jemand wieder rückgängig gemacht, oder gab es eine Bearbeitungs-Überschneidung?


#11

Weil nach Erläuterungen gefragt wurde: Ich nutze PocketCasts hauptsächlich aus Performance-Gründen. Ich bin mit einem iPhone 4S unterwegs und PocketCasts ist der einzige Client, der darauf flüssig läuft. Früher habe ich Instacast benutzt, aber dort haben mich neben der Häufung von Bugs auch das ruckelige Interface genervt. PocketCasts lässt Server überprüfen, ob neue Folgen vorhanden sind, dadurch fällt diese Last schonmal nicht bei meinem Telefon an. Dazu kommt der Sync mit der Web App, die ich ab und an zuhause nutze.

Featureseitig habe ich eine kleine Wunschliste, die ich auch bereits an die Entwickler von PocketCasts geschickt habe. So fehlt z.B. Flattr-Support. Beim Entwickler habe ich aber auch das Gefühl es mit Menschen zu tun zu haben und nicht einer gesichtslosen Firma. Das liegt z.B. an den lustigen Changelogs und ein paar Support-Kontakten, die ich dort schon hatte. So habe ich mit einer Support-Mitarbeiterin eine Woche lang per Mail über Podcast-Formate philosophiert, nachdem die Episoden von Das tägliche Wort zu kurz für den Client waren und Probleme machten (was mit dem darauffolgenden Update gefixt wurde).


#12

Ich fände es schön wenn man Stats von seinem Catcher bekommt. Was, wann, wie viel. Wie es zum Beispiel die Audible-App hat


#13

Pocket Casts gefällt mir inzwischen sehr gut und wie @HerrTaschenbier schon schrieb finde ich das neue Play Next sehr gut, da hat man sich an Instacast orientiert. Ganz zu anfang hab ich PC benutzt weil es als einziger Client alle Folgen eines Podcasts abrufen konnte.

Castro wäre mein eigentlicher Favorit. Was mir momentan da einfach fehlt ist eine Play Next Funktion wie sie PC oder Instacast hat. Ansonsten ein echt schöner simpler Client. Mir gefallen die Push Sounds und auch dass es sich meldet wenn es Episoden fertig geladen hat.

Eine tolles Feature, gerade für Neulinge ist: wenn ich im Episodenview bin und das ganze nach unten ziehe, lande ich automatisch im Feed des dazugehörigen Podcasts.

Instacast hat sich seit der iOS7 Verison leider verschlechtert und zuletzt auch wieder enormen Akkuverbrauch (22%) gehabt. Zusammen mit der komischen Bedienung (dieses Sidebar Menü ist sowas von altbacken) gefällt es mir nicht mehr.


#14

Ist denn das neue BeyondPod im Lolipop Style inzwischen benutzbar?
Ich bin ja noch auf der schönen altern Version…


#15

Ich habe eigentlich immer nur Instacast verwendet. iOS’ Podcasts verwende ich nur, weil es bei meinen Hörern der verbreitetste Podcatcher ist. Aus diesen Gründen verwende ich auch iTunes am Rechner zum Hören. Bevor ich einen Podcast abonniere, schaue ich erst auf dem entsprechenden Blog an und höre da die erste Episode.


#16

Mir sind vor allem der Support von Kapitelmarken und variable Abspielgeschwindigkeit wichtig. Ersteres ist bei Android-Clients nicht besonders verbreitet. Deshalb ist AntennaPod mein Favorit. Leider funktionieren beide Features unter Lollipop nicht mehr.


#17

Yo, ich auch. Habe nach dem Update erstmal ein Telefon Restore machen müssen. Zum Glück bietet er das alte APK auch auf der Website an.


#18

Kapitelmarken funktionieren bei mir unter Lollipop nicht. Aber die Abspielgeschwindigkeit ist auch bei mir ein schmerzlich vermisstes Feature.


#19

Ah, gut zu wissen, dh. mit der Version 0.9.9.4 funktionieren Kapitelmarken und var. Abspielgeschwindigkeit unter Lollipop?


#20

same here! Ich hoffe ja nur, dass sich das noch legt. Ich kann ja nicht die nächsten hundert Jahre auf dieser BeyondPod Version parken…