Podcast Visitenkarten


#1

Ich habe in der aktuellen Sendegarten Episode von der Idee gehört Visitenkarten für den eigenen Podcast zu drucken, um die dann zu verteilen, wenn ich meinen Podcast jemandem empfehlen möchte. Das halte ich für eine sehr gute Idee, weil es dem ein oder anderen vielleicht doch schwer fällt den Namen oder die URL zu behalten.

Es gibt doch sicher einige von euch, die schon solche Visitenkarten haben. Mich würde nun interessieren:

  • Welche Informationen habt ihr da drauf?
  • Wie schaut die Karte aus? Mögt ihr vielleicht ein Foto hier rein posten?
  • Wo kann man in Deutschland am besten solche Karten drucken lassen? Ich war beim ersten Suchen von der Fülle an Angeboten ein wenig erschlagen.

#2

Beste Erfahrung habe ich mit vistaprint gemacht.


#3

Ich werfe hier jetzt das erste und letzte Mal die Idee ein, beschreibbare Audiogrußkarten im Visitenkartenformat zu produzieren.

Visitenkarte mit Knöppchen, die dann das Intro abspielt… :wink:


#4

Die Qualität und Varianten von Moo finde ich sehr gut, auch wenn die Karten dadurch etwas teurer sind.

Ich selbst habe die Luxe im Einsatz, das dicke Papier und der farbige Kern sind wirklich was Besonderes.

Früher hatte ich noch die Mini-Karten, die auch witzig sind und etwas günstiger.

Hier ein Foto der beiden Karten (die Luxe-Variante auch noch mal im Querschnitt):

Da hat Moo tatsächlich was in die Richtung, habe ich aber auch gerade erst entdeckt: Visitenkarten mit NFC-Chip.


#5

hatten wir glaub schon öfter hier als Theme, ich habe welche und auch A5 Flyer.


#6

Ich habe die Suche bemüht aber wenig dazu gefunden. Freue mich über links.


#7

Man kann ja hier mal Links zu den ähnlichen Threads setzen:



#8

Ich werfe meine Karte auch mal hier rein, gedruckt wurde die in einem Copy Shop.



#9

Okay, dann werf’ ich meins auch noch mal rein. schön finde ich sie nicht mehr und ich werde sie in der Form wohl nicht mehr lange einsetzen.

Allerdings komme ich selten in die Verlegenheit eine Karte davon irgendjemandem zu geben. Mein Fazit also: Kann man machen, aber muss man nicht.


#10

Naja, ich gebe die Karten schon einigermaßen regelmäßig her, nämlich immer dann wenn mich jemand fragt welchen Podcast ich denn habe weil ich ihm eben von Podcasting vorgeschwärmt habe :slight_smile:
Darum werde ich dieser Tage auch mal eine Karte für meine anderen Projekte entwerfen, kann ja nicht angehen, dass ich immer “nur” mein Englisches Projekt bewerbe :wink:

Fazit: Wie oft man die Dinger hergibt hängt davon ab wie aktiv man den Leuten von seinem Hobby erzählt… g


#11

Ok, dann hier auch noch mal meine Karte. Bekommt jede Gästin/jeder Gast und hier und da auch Personen, mit denen ich auf das Thema Podcast oder Selbständigkeit komme.

Man muss vielleicht keine eigene vcard haben, aber ich finde es schon charmant und hilfreich. Meine sind in diesem Fall ebenfalls von Moo.


#12

ÖHM! GEIL! Die will ich haben … mal sehen ob ich das zur Subscribe schaffe.


#13

Wir haben bei https://www.flyeralarm.com gedruckt: Zweimal 2*1000 Vollfarbe in 300g für etwa 35 Euro. Upload zwei JPGs mit 600dpi (evtl. drucken sie aber nur 300dpi). Wir haben nur Namen, Mail, Handle und Link der Webseite darauf. Es ist aber genug Platz, um bei Bedarf noch Telefonnummern hinzuzukritzeln.

Inhaltlich lassen wir einfach die Rückseite mit ein paar Themenbildern sprechen und sind bis auf einmal “Mathematik” mehrsprachig verständlich. Dass wir keinen Direktlink auf unsere englische Seite aufführen, fanden wir verkraftbar. Bei Gudrun mussten wir die Schrift übrigens für die Mailadresse nicht verkleinern. =)

Abgesehen davon haben wir ja auch A5-Flyer zum Auslegen mit Infotext, Teasern und Bildern zu den ersten Folgen, den wollen wir aber noch überarbeiten und denken aktuell daran, dort vielfältige Einstiegsfolgen aufzuführen, wie bei unserer Infoseite.


#14

Würde es nicht evtl. Sinn machen, hinten auf die Visitenkarte mit einem QR-Code einen subscribe-Link zu setzen? Oder wäre das zu viel und würde den Zweck verfehlen?


#15

das macht vielleicht Sinn, allerdings würde ich mir nicht zu viel Effekt erwarten.
Meiner Erfahrung nach überschätzen Nerds die Zahl der Leute, die mit einem QR Code etwas anzufangen wissen maßlos :slight_smile:


#16

Ich habe meine Visitenkarten bei Flyeralarm drucken lassen.
Gutes Preis-Leistungsverhältnis und schnelle Bearbeitung/Lieferung.

Ich habe nur das nötigste draufgepackt:
Name, URL, Mail.

Habe allerdings schon ein paar Mal gehört, dass die Telefonnummer vermisst wird.
Kommt vielleicht dann in der nächsten Auflage. :wink:


#17

Wir haben auf unserem A5-Flyer einen QR-Code auf die Webseite des Podcasts- bei der Visitenkarte geht uns eher um die Personen, daher der Link nur klein unten und ohne QR.

Falls du mit “subscribe-Link” eine Feed-URL meinst, so muss ich davon abraten: Es gibt sogar eigene Projekte, die versuchen den Interessierten den für sie richtigen Link zu bestimmen, die One-Link-fits-all Lösung gibt es also nicht.


#18

Ich habe mir mal die NFC Karten von Moo bestellt und bin sehr gespannt, ob die funktionieren. Ich bringe natürlich welche zur Subscribe mit :wink:


#19

Ich werfe auch nochmal meine Karten von Moo in den Ring. Sind etwas dicker und gefallen mir sehr gut.


#21

Danke für eure Antworten! Das ist wirklich eine tolle Sammlung geworden, um sich zu orientieren was man in die Richtung machen kann.