Podcast auch auf Youtube veröffentlichen obwohl kein Video vom Podcast existiert? Eure Erfahrungen!


#1

Hi!

Viele suchen ja mittlerweile auf YouTube nach Themen (ich oft auch) und nicht mehr nur auf Google.

Jetzt überlege ich, unseren Podcast (https://bandmoment.de) auch auf YT zu veröffentlichen (mit einem statischen Bild). Technisch einfach zu machen…

Habt Ihr da Erfahrungen mit? Funktioniert das gut für Euch? Bringt es Hörer?


#2

Weil es der Titel ist, fragst du auch nach Alternativen zur Präsentation mit einem statischen Bild?


#3

Sorry, nee - da ist der Titel irreführend. Ich meinte damit "trotz statischem Bild… Also, es gibt keine Videoaufzeichnung von uns während wir den Podcast machen…


#4

Kurzform:
Ja, Nein, Nein.

Langform: Auf Youtube suchen Leute nach Video und nicht nach Audio. Viele werden also entweder von Deinem Angebot enttäuscht sein oder zumindest nicht lange reinhören (Ausnahmen bestätigen die Regel). Dieses “Abspringen” Deiner Suchenden wird dazu führen, dass Dich YouTube in den Suchergebnissen nicht hochpriorisiert und ganz schnell machst Du die Veröffentlichung nur noch für Dich weil Dich eh keiner mehr findet…

Technisch ist es jedenfalls supersimpel, Auphonic kann das für Dich automatisch machen und viele machen es auch nach dem Prinzip “Na und, wenn ich wenigstens einer findet ist das ja schon gut”.
Meine Erfahrungen waren da recht ernüchternd. Ich habe das mehrere Jahre mitlaufen lassen und hatte Abonnenten im unteren zweistelligen Bereich, kaum organischen Traffic und dafür einige ziemlich unter die Gürtellinie zielende Kommentare unter den Videos.

Fazit: Entweder machst Du echte Video-Inhalte und bewirbst da dann Deinen Podcast (z.B. eine Videoaufzeichnung einer Gesprächsrunde oder ein Promovideo oder “Behind the scene” Kram etc.) oder Du sparst Dir die Mühe.

//D


#5

Es läuft könnte besser sein ich habe dieselben Aufrufzahlen wie bei den Podcast auf YouTube.

Ich mache auch oft bei normalen Videos wo nur geredet wird das Bild weg, den dann kann ich nebenher noch was anderes machen. Also ist das statische Bild nur ein Platzhalter.


#6

Alles klar. Du kannst den Titel übrigens auch noch editieren. :wink:


#7

So etwas dachte ich mir, vielen Dank!


#8

Done! :slight_smile:


#9

Wir (fotopodcast.de) hatten das mal eine Zeit lang versucht mit “Google Hangout on Air”, aber nach ca. 10 Folgen wieder eigestellt weil es einfach keinen Mehrwert für irgendwen bringt.
Das macht für uns aus überhaupt keinen Sinn!

Gruß Neufi


#10

Jepp. Machen das seit zwei Jahren ca. und habe viele neue Hörer*innen sowie ordentlich Feedback pro Folge. Unser Thema ist mit Fußball aber auch ein sehr massenkompatibles.


#11

Hi!

Vielen Dank! Mal sehen, vielleicht probiere ich es einfach mal aus.

Es scheint ja bei einigen was zu bringen und bei anderen nicht…


#12

Hab es jetzt einfach mal ausprobiert https://www.youtube.com/channel/UCIX_t-aDdKv7xmxQkH-FLpw/featured

Mal sehen…


#13

Ein netter Vorteil ist zudem, dass YouTube-Videos auch in der Google-Suche gefunden werden und in der horizontalen Video-Leiste gefunden werden. Auch wenn ich kein Freund von übertriebenem SEO bin, dürften aber dennoch einige Leuten über die Google-Suche das Video sehen :grin:.


#14

Find ich eher ungewöhnlich. Für einige funktioniert das gut, doch für mich geht es bei YouTube um Bewegtbild und nicht um Audio.


#15

Wir schieben es auch einfach durch auf Youtube. Die Anzahl der Hörer - wenn der Terminus da überhaupt stimmt ist meist an einer Hand ablesbar…

Aber der Aufwand ist gering und wenn mal alle Backupstrategien versagen würden hätte wir da noch eine Kopie. Das ist aber eher ein Nebeneffekt.

Was mich nur nervt wenn man abseits des bei uns viereckigen Logos ein Kapitelbild einfügt welches hochkant ist, dann wird dieses gedreht angezeigt was wirklich schlimm aussieht :smile:


#16

Musst du das Transkript erst aktivieren?


#17

Hi!

Nein, das ist per Default an…


#18

Dann funktioniert es bei mir nur nicht oder hast du es ausgeschaltet?


#19

Hi! Bei mir geht die z.B. hier https://www.youtube.com/watch?v=lwrif3ScIC8 (unten das Symbol anklicken…)


#20

Okay, es lag an mir.

Das wollte ich noch als Pro-Argument nennen, man bekommt ein kostenloses Transkript. Aber jetzt wo ich es für deinen Fall lese, durchaus nicht schlecht, aber man müsste noch Arbeit reinstecken.