Perspektiven und Berichte zur deutschsprachigen Podcastlandschaft

Hübscher kleiner Beitrag, danke fürs Weitergeben.

Sonstiges:

1 Like

Sonstiges:

2 Like

Der Anzahl an sinnlosen Mentions und Hashtags nach zu urteilen würde ich das eher Spam nennen.

4 Like

Ich verwende Twitter nicht wirklich, außer den gelegentlichen tweet zu lesen. Sah ein bisschen kryptisch aus, aber ich dachte das muss so. :smiley:

Sonstiges:

1 Like


Wöchentlicher Newsletter zur Streamingwelt, mit extra Audio und Poscasts News.

Sonstiges:

2 Like

Acast will jetzt auch nach Deutschland expandieren.

Sonstiges:

2 Like

Bei der Dauer eines Podcasts favorisiert die Mehrheit der Hörer eher kurze Shows. So gibt die Hälfte (49 %) an, dass ein Podcast idealerweise zwischen 5 und 10 Minuten sein sollte, 5 Prozent mögen sogar noch kürzere Podcasts. Ein Viertel (24 %) mag Sendungen mit einer Länge zwischen 10 und 15 Minuten. Für nur 7 Prozent liegt die bevorzugte Dauer über 60 Minuten. Der Durchschnittswert liegt bei 13 Minuten.

Ziemlich krass. Höre zwar auch ein paar Sachen, die oft unter 30 Minuten bleiben, aber… 5 bis 10 Minuten?! Da fällt es mir schon fast schwer, es noch als Podcast zu sehen. Sehr spannend, da mal wieder die Realität und die eigene Bubble vor Augen geführt zu bekommen.

3 Like

unsere Folgen sind alle über 60 Minuten, in der Regel bei 90 Minuten. Bis auf eine Ausnahme: 45 Minuten - schlechteste Folge. Ich glaube, es kommt auf das Thema an und die Hörenden. Komplexe Themen in 13 Minuten geht eben nicht gut und das geht zu Last der inhaltlichen Qualität. Just my 2 cents.

1 Like

Du möchtest vielleicht dieser Diskussion hier beitreten :slight_smile:

6 Like

@manu ich glaube das liegt auch an den gestiegenen Userzahlen und wo die her kommen und auf welche Podcast die zurück greifen.
Viele nutzen Zweitverwertete Radiobeiträge und erwarten da auch nichts anderes. Die, die Podcast schon hörten als es den Öffentlichen noch egal war, haben die Formate anders geprägt und für sich erschlossen.
Dazu passt auch die Studie, die empfiehlt nach ca 15 min 2 bis 3 Werbespots einzublenden. Das ist Klassisches Radio übertragen auf Podcast.

Wenn ich so was wollte, wöäre ich beim radio geblieben. Aber genau das will ich ja nicht und scheinbar viele andere auch nicht.

1 Like

Kann man auch hier nochmal erwähnen:

(Länge: 1h5m)

Ist sicherlich in der allgemeineren Betrachtung von Podcasts überwiegend eine bekannte Diskussion. Aber einige Aspekte und die spezifische Perspektive sind vielleicht interessant.

1 Like

Ein Blick in die politische Podcastlandschaft: http://www.hamburger-wahlbeobachter.de/2019/10/der-groe-politikerinnen-podcast-test.html

Aber welche Politikerinnen podcasten denn eigentlich in Deutschand? Und wie gut sind diese Podcasts? Die Fragen hat bisher noch niemand beantwortet. Es fehlt bisher eine Übersicht podcastender Politikerinnen. Deshalb haben Finn Lasse Andresen und ich angefangen zu recherchieren, haben alle Podcasts zusammengetragen die wir auf den unzähligen Plattformen und Webseiten finden konnten, haben alle Podcasts einmal durchgehört (sic!) und haben diese hier einem (natürlich sehr subjektiven) Test unterzogen.
Followerpower: Sollten wir einen aktiven Podcast übersehen haben, freuen wir uns über jeden Hinweis , die Liste wird dann selbstverständlich ergänzt. (Stand Mitte September 2019)

1 Like

Bei Heise bzw. in der c‘t wurde diese zusammenfassende Aufarbeitung (bzgl. Werdegang des Podcastings) veröffentlicht:

Ein Roundup, das man jenen zeigen kann, die einen Crashkurs möchten.

3 Like


Glaub den druck ich mir auf ein T-Shirt…

3 Like

Inwiefern bietet dieser Tweet eine Perspektive?

3 Like

Entwerfe gerade nen Aufkleber :smiley: - kann Dir dann gerne mal ne Datei rüberschieben

1 Like

zumal eine deutsche Perspektive?

2 Like