Hall im Aufnahmeraum bekämpfen, aber wie?

Ich habe einen Besprechungsraum, den ich in Corona-Zeiten vermehrt auch als Podcast-Raum verwende. Leider hallt der etwas, was mir manchmal auch die Gesprächspartner sagen. Jetzt will ich den Raum etwas dämmen, weiß aber nicht genau wie.

Das sind die Eigenschaften des Raumes:

  • Grundfläche: 5,50 x 4,50 Meter, bei 3,50 Meter Raumhöhe
  • Wand 1: Außenwand mit zwei hohen Fenstern
  • Wand 2: Regal und ein Whiteboard
  • Wand 3 (gegenüber Wand 1): Glaswand mit Glastür (ich weiß, das ist schlecht :slight_smile: )
  • Wand 4: drei hohe Whiteboards
  • In der Mitte des Raumes stehen zwei Stehtische mit vier Hockern dran
  • Unter den Stehtischen ist ein Teppich, darunter Industrieparkett

Wie geht man sowas an? Gibt es Apps, um den Raum zu vermessen und Orte zu bestimmen, an die man Absorber hängt? Oder sollte man auf jeden Fall mal einen Fachmann kommen lassen?

Es gibt einige Apps, die den Nachhall messen, wie z.B. ClapIR.

1 „Gefällt mir“

Schön, dann hat der TE eine Zahl, und dann, an das Whiteboard schreiben ?

2 „Gefällt mir“

Es gibt hier einen Thread, der eine einfache Idee von IKEA aufzeigt, die vor Allem reversibel ist.
Ich könnte mir vorstellen, das dies eine zumindest Interimslösung ist.

1 „Gefällt mir“

Ergänzung: das gibt es nicht nur für den Schreibtisch in verschiedenen Größen, sondern auch als aufstellbare Trennwand (in verschiedenen Größen). Inwiefern das dann preislich Sinn ergibt kommt vermutlich darauf an, wie viele du benötigen würdest. Zum Testen und/oder kurzfristige Verbesserungen zu bekommen taugen die sicher.

1 „Gefällt mir“