#ganzohr2018 ab 28. September in Wien - Treffen der Wissenschaftspodcaster*innen mit Radio Ö1 und Akademie der Wissenschaften


#1

Das Treffen der Wissen{schaft}spodcasterInnen findet Ende September 2018 in Wien statt. Vom Freitag, 28. September (Abends) bis Sonntag, 30. September (Mittags) ist die Österreichische Akademie der Wissenschaften in der Innenstadt unsere Gastgeberin. Sie ist – analog zur Leopoldina in Deutschland – “die zentrale außeruniversitäre Einrichtung für Wissenschaft und Forschung” in Österreich.

Mit dabei sind diesmal auch Radiowissenschaftsjournalist/innen von Österreich 1, die sich gemeinsam mit den Wissenschafter/innen der Akademie (Grundlagenforschung) freuen, in Austausch mit uns als Wissenschafts-Podcaster*innen zu treten.

Das wird auch das große Thema sein: die Erweiterung des Wissenschaftspodcastens in Richtung Wissenschaftler/innen selbst, sowie die Miteinbindung der Wissenschaftsjournalist/innen vom Radio, ihre Sorgen/Chancen/Strategien wird Martin Bernhofer als Wissenschaftschef von Ö1 in seinem Begrüßungsvortrag vorstellen. Maren Beaufort vom Institute for Comparative Media and Communication Studies der Akademie der Wissenschaften hat mit ihrem Kollegen Josef Seethaler viel zum Zusammenspiel Radiolandschaft und Wissenschaftskommunikation geforscht. Da haben wir schon im Vorgespräch einige spannende Aspekte für Gemeinsames identifiziert.

Eingeladen sind alle, die das Thema “Wissenschaft auf die Ohren” interessiert. Eher von der Wissenschafts- und Radio/Podcastseite her, weniger vielleicht noch von der PR- und generellen Wissenschaftsvermittlungsseite, bei der dann auch Fernsehen/Print/Online dabei wären. Das wäre vielleicht zukünftig denkbar. Die Ohren stehen heuer noch im Mittelpunkt. Aber insgesamt wollen wir nicht eng denken.

Wir werden wieder ähnlich wie in den Vorjahren arbeiten, dass wir aktuelle Wünsche und Ideen für Barcamps vor Ort aufsammeln, sowie Vorträge vorab planen. Vorschläge dazu gerne auch an mich, ich stimme mich mit Melanie, Maren (ÖAW) und Martin (Ö1) ab: lothar@sprechkontakt.at

Organisiert wird das Ganze von @melanie und @lobodingbauer, in Abstimmung mit Maren Beaufort, die sich um die Anbindung der Wissenschaftler/innen kümmert. Martin Bernhofer von ORF Radio Österreich 1 bildet die Schnittstelle zur Radiolandschaft.

Jetzt sind vermutlich Anreise und Hotels wichtig. Da stehen alle Optionen offen, die Räume der Akademie sind maximal-zentral in der Wiener Innenstadt (Google Maps)

Würde ich selbst ein Hotel in Wien buchen, würde ich das Upcycling-Magdas-Hotel der Caritas nehmen, direkt beim Prater (ruhig/grün/Hauptallee), in einem netten Spaziergang oder öffentlich ist die Akademie der Wissenschaft leicht erreichbar. Oder: das Designer-Hotel Daniel am Gürtel, da war ich zwar noch nie, würde es aber gerne probieren, und sie haben Bienen am Dach, die auf das angrenzende Belvedere fliegen. Günstiger geht sicher alles auch. Ein bisschen Bim-Bam fällt uns sicher auch noch ein: zB. ein Besuch beim Heurigen in Nussdorf am Samstag Abend ist da keine falsche Idee.

Ideen und Rückmeldungen, bitte einfach hier rein. Die Teilnahme ist kostenlos. (Update: eventuell stellen wir eine Kassa für die Selbstkosten der Getränke auf). Bitte über einen Doodle-Link am besten bis Ende Juli anmelden, den Link habe ich so eingestellt, dass auch die Adresse, Telefon und Mailadresse abgefragt wird. Anmeldung über diesen Doodle Link.

Wir freuen uns.


Podcast Termine 2018
#2

Workshop/Barcamp Wunsch: Transkribierte Episoden. Kritisches zur Anreicherung von Audioinhalten.


#3

So schön, dass Wien geklappt hat und so traurig für mich, dass ich an dem Wochenende schon fixe Reisepläne habe - in Neuseeland bei meiner Schwester…


#4

Update (4.6.2018): Wir haben uns heute getroffen und am Programm gearbeitet. Aktueller Stand: 4 Vorträge am Samstag und 2 am Sonntag sind geplant.

Hier eine vorsichtige Themendarstellung, an deren Fixierung und Konkretisierung wir gerade arbeiten - Achtung: das kann sich noch gewaltig ändern, je nachdem wer/wie zur Verfügung steht.

  • Radio: Gegenwart und Zukunft mit oder gegen Podcasts.
  • Hörmedien und Wissenschaft: Hörer:innen und die Bindung zu wissenschaftlichen Inhalten.
  • Wer schwappt wohin: Amerikanische Podcastlandschaft nach Europa oder umgekehrt?
  • Kritisches zu Podcasts: Jemand hält dagegen.
  • Influencer und Netzwerke: Über die Wirksamkeit.
  • Wissenschaftlicher Diskurs: Abbildungstechniken in Podcastepisoden.
  • Wie arbeiten Pressesprecher:innen im Wissenschaftsbereich.

Nachmittags: Barcamps.

Spannend erscheint derzeit, dass drei unterschiedliche Welten (Akademie/Radio/Podcast) zusammenkommen, die ihre eigenen Anmeldeprozeduren haben, Erwartungen, Hintergrundwünsche, Rang-Reihenfolgen, Rahmenbedingungen und Arbeitsweisen. Das wird ein Kennenlernen an den zauberhaften Grenzen unserer jeweiligen Komfortzonen. Und wie es aussieht, gibt es Live-Musik am Freitagabend.


#5

Heißt es kommen mehr, als die bisher bei doodle
eingetragenen 6? :stuck_out_tongue:


#6

Ja, die Doodle Anmeldungen sind rein die Teilnehmer:innen aus der Podcast-Ecke. Ich gehe davon aus, dass Wissenschaftler:innen und Radioleute auch anteilsmäßig so viele sind, da kommt dann schon was zusammen, es läuft auch diesmal langsam an. Die Sache wird sicher gut & interessant.


#7

Hallo Lothar,
Hallo Melanie und alle die sonst noch an der Organisation beteiligt sind. Erstmal danke, dass das klappt.

Ich habe mich jetzt im Meiniger Hostel - was für mich der beste Kompromiss aus günstig und nicht all zu weit weg von der Veranstaltung war - auf der anderen Donauseite einquartiert.

Wie sehen denn die Planungen für Freitag Abend aus? Ist wieder ein gemeinsames Abendessen oder so geplant?

Viele Grüße aus München

TJ


#8

Ja, es gibt ein „Get together“ in den Räumen der Akademie, mit Dachlaube und möglicherweise Live-Musik.


#9

Hallo zusammen,
ich bin auch dabei, Flug und Hotel sind gebucht. :smiley:
Ich freue mich schon auf alte und neue Gesichter!
Viele Grüße aus Stuttgart!
Nora, omega tau Podcast