#ganzohr2015 - Ergebnisse - Treffen der Wissen{schaft}spodcaster (m/w)


#1

#ganzohr2015 ist vorbei, doch die (gemeinsame) Arbeit fängt erst an. Aufnahmen der Vorstellungs- & Abschlussrunde erscheinen auf radiomono.net. Weitere Dokumentation v.A. hier, sowie im GDoc.

Von & mit

@martinruetzler | das kleine g - radiomono.net - gema-lum.de
@blackmac42 | proton-podcast
@Jelanimorivagus | proton-podcast
@lobodingbauer | Physikalische Soiree
@katrinleinweber | KonScience
@Nicolas | Methodisch-inkorrekt
@quasiper | gema-lum.de
@meszner | Coding History und Stimmen der Kulturwissenschaften
@melanie | Zeit für Wissenschaft
@Susticle | Auf Distanz (in Vorbereitung)
@andereLampe | scienceblogs.de/diekleinendinge/ | so aus Neugier…
@dieUlrike | Exponiert - Der Museumspodcast aus Berlin
@Sebastian | Modellansatz Podcast
@markusvoelter | omega tau Podcast
@Bobsonbob | Bobsonbob Podcast

ganzohr2015-Nachhall im Podcast

ganzohr2015-Nachhall in Tweets und Bildern

Der ganzohr-Huffduffer-Feed, Experiment und “Zentrale”, so lange es die Webseite noch nicht gibt.

Ergebnisse

Vortragsnotizen


#ganzohr2015 - Planung - Treffen der Wissen{schaft}spodcaster (m/w)
#ganzohr2015 - Planung - Treffen der Wissen{schaft}spodcaster (m/w)
#2

VOC-los glücklich: Vortragsveröffentlichung ohne Extratechnik

HintergrundPräsentationBeispieleErgebnis des Projekts Aupholien (Der Dank gebührt @auphonic :clap:)

weitere Diskussion über Begleitvideo & -visualierungen für Podcasts

  • Pageflow (Beipiel von @melanie): Ein WDR-Produkt?: Ja, zum Teil, die ursprüngliche Idee: “Damit Journalisten und Blogger sich auf die Inhalte konzentrieren können und sich nicht mit der zugrunde liegenden Technik auseinandersetzen müssen, hat die Kölner Firma Codevise Solutions zusammen mit dem Westdeutschen Rundfunk das Reportagetool Pageflow entwickelt. “ http://www.linux-magazin.de/Ausgaben/2014/08/Pageflow
  • @Sebastian: Den Aufwand die Kapitelmarken genau zu positionieren kann durch Videomitschnitt minimiert werden: Mögliche Geräte sind Game Capture Geräte, wie z.B. AverMedia, VGA-Splitter und VGA-HDMI-Konverter und Kabel (Kosten <200€). Das Videosignal kann man dann auf Änderungen der Folien analysieren und erhält automatisiert Zeitmarken und Bilder.
  • genereller Einwand: Vorsicht mit Visuellem! Darf SprecherInnen nicht dazu verleiten, weniger zu sprechen, weniger zu beschreiben. Visuelles eher als Werbung/Zusammenfassung für den eigentlichen Podcast anbieten.
  • @markusvoelter “Video-Podcasts sind keine Ergänzung zu Audio-Podcasts. Sie sind etwas anderes.”
  • Podcast hören ist wie Buch lesen- die besten Visionen entstehen im Kopf. @Sebastian: “Eigentlich möchte ich Nicolas’ Büro gar nicht sehen.” Nicolas Wöhrl: “Möchte auch keine Illusionen zerstören!”
  • Podcast Client Feature Comparison Matrix: leider wenig Unterstützung für Kapitelbilder
  • @lobodingbauer: “Schöne Ecken”-Podcast baut in die Episoden ein angedeutetes Klicken einer auslösenden Kamera ein, um ein Signal zu geben, dass jetzt im Podcatcher ein Bild zu sehen wäre; ein sonst unkommentiertes Audiosignal weist auf ein Bild hin

Podcatcher aber welcher ?
#3

Webseite für Wissen{schaft}podcasts