Frage zu Software für Talk-Gäste

Moin zusammen,

ich bin der neue in der Straße und bin aufgrund eines Problems auf euer Forum gestoßen.

Ich und ein Bekannter planen für unsere Seite einen Podcast. Die Technik steht soweit, gleiches gilt für das Aufnahmeprozedere. Da haben wir uns auf das System festgelegt, dass wir für die Kommunikation Skype oder einen anderen Messenger nehmen, die jeweilige Stimme aber bei jedem selbst aufgenommen wird, seine Spur dann in die Cloud geladen wird und ich setze das ganze hier zusammen. Das hat sich für uns auch in Hinsicht auf die Sprachqualität oder Störungen während der Aufnahme als beste Lösung herausgestellt. Zur Bearbeitung nehme ich Audition von Adobe, weil ich mit dem auch in anderen Bereichen arbeite und mich daher recht gut damit auskenne.

Unentschlossen sind wir noch über das Vorgehen, wenn wir Gäste für unserem Stream haben. Da werden auch genügend dabei sein, welche technisch eher unbedarft sind. Da ist die Vorraussetzunge natürlich eine einfache Lösung.

Am Einfachsten wäre für uns eine Software, für die wir eine Lizenz erwerben, bei der aber eine gewisse Anzahl an „Clients“ hinzugefügt werden können - entweder per Software oder besser sogar noch per Browser. Ich konnte noch nicht herausfinden, ob Ultraschall so etwas z.B. unterstützt. Auch Studio Link ist mir da untergekommen. Ich weiß auch nicht ganz wie es mit Browser-basierten Angeboten wie Zencastr oder bodalgoCall ausschaut.

Vielleicht kann jemand etwas aus eigener Erfahrung zu dem Thema sagen, wäre super.

Besten dank schon mal

Michael

Schau dir mal Riverside.fm an…

1 „Gefällt mir“

Egal was ihr nehmt, an Studio-Link (https://studio-link.de) reicht qualitativ nix ran.
Und zu Studio-Link findet ihr hier jede Menge Infos.

5 „Gefällt mir“

Schau dir bei Gelegenheit auch mal Cleanfeed an. Da bekommt das Gegenüber einen Link von dir und die radiotaugliche Verbindung wird in einem Browser (vorzugsweise Google Chrome) hergestellt. Klappt auch mit Smartphone. Auf Sparflamme gratis, etwas mehr kostet (dich, nicht aber dein Gegenüber).

1 „Gefällt mir“

+1 für Studiolink. Da wirds bald das Feature geben, dass Ihr den GästInnen nur nen Link für den Browser gebt und die sofort mit Euch im Browser telefonieren können. Außer das Mikrofon auswählen(und stabiles Netz) ist da dann quasi nichts mehr zu beachten.
Einfacher gehts dann nicht mehr.

7 „Gefällt mir“

ohhh! Weißt du schon wie bald?

„Diesen Monat soll noch QuickWeb erscheinen, das könnte dann evtl. auch für Gäste/Gästinnen funktionieren (zumindest wenn WebRTC über euren Proxy funktioniert).“

Quelle: Web Proxy unter macOS konfigurieren?

2 „Gefällt mir“