Feedbegehung: The Doctor's in!


#1

Immer wenn im Starterthread ein neuer Podcast auftaucht, schnappe ich mir den und werfe ihn auf fyyd. Auch eine Art, die Datenbank zu füllen…

Dabei fallen mir immer wieder Probleme, Sünden und Lässlichkeiten auf, die ich gerne mitteilen würde. Nur bin ich nicht der Typ, frisch gestartete Podcasts mit Feedgebrabbel zu belästigen.

Deshalb möchte ich hier etwas starten, das ich auch zum vorletzten ppw schon gemacht habe: Zeigt mir Eure Feeds und ich sag Euch, wo ich… Potential nach oben sehe :slight_smile:

Dabei soll es sich nicht um Dinge wie Kapitel: Ja/Nein drehen. Es geht auch nicht nur um technische Probleme. Ich möchte auch Dinge ansprechen wie Podcasttitel mit 100 Zeichen, unnütze Episodentitel (“EP001 26.6.2015”) usw…

Ich sehe das auch ein wenig aus Sicht einer Podcastsuchmaschine, Ihr könnt das dann als SEO von der Steuer absetzen :wink:

Also los. Werft!


#2

Ich fang mal an, weil ich bestimmt irgendwo was vergessen habe.

http://www.freizeitforscher.de/feed/aac

Danke schon mal.


#3

Also ich werfe hier nischts. Aber(!) Ich fände es wichtig, vielleicht endlich mal eine gemeinsame Idee zu schaffen, was eigentlich in solch einen Feed drin sein sollte. Ich baue da auch gerade ne Seite zu allgemeinen Themen auf, die sich später aber auch um genau solche Themen mit kümmern soll.

Die allgemeinen Fragen: “beachte dies und das” wie auch technischer Natur: “Metadaten und was alles da so rein muss”

Ich habe hatte mit Podbe rund 300 MetaDaten fassen können, nur um den Podcast an sich. Da sind die Episoden nicht mal mit inbegriffen.

Aber ein Checkup, was gerade so in ist und wie “PodcasterIn” das gängig machen, find ich ein wichtigen Background Check um den nächsten Schritt zu wagen. Bin also gespannt!


#4

dann mach ich mal weiter:

https://therandomscientist.de/feed/mp3/


#5

Na dann wollen wir mal :slight_smile:

Fehler 1: Dein Feed fehlt bei fyyd.de. Ich habe das für Dich geändert (https://fyyd.de/podcast/47504/0) :wink:

Im Ernst: Mit dem Podlove Publisher hast Du natürlich gute Karten, nach technischen Fehlern brauche ich nicht wirklich zu suchen. Du könntest das Plugin auf die 2.3.13 updaten :slight_smile:

Gehen wir also zu den Inhalten. Was mir da zuerst auffällt:

<itunes:category text="Sports &amp; Recreation"/>

Zielst Du da auf “Recreation” ab? Museumsbesuche? Ich finde es unglücklich. Andererseits halte ich die iTunes-Kategorien sowieso für den zweitgrößten Fail (nach der iTunes-Software…). Insofern wäre es dann auch nicht so dramatisch.

Sehr schön gefällt mir die georss-Geschichte. Ich hatte schon für die Hörsuppe mal im Hinterkopf, sowas auszuwerten. Nutzen nur viel zu wenige (4,5% aller Feeds in fyyd haben es immerhin als Namespace im Feed). Bleib dabei, könnte noch mal richtig interessant werden.

In den (den Folgen) fehlen Inhalte in itunes:subtitle und itunes:summary. Ich weiß nicht wirklich viel über Templates in Podlove, aber ich schätze, da solltest Du reingreifen. Das ist nun kein Drama, aber Du solltest es drin haben für die diversen Verzeichnisse und Podcatcher.

Ein Wort noch zum Bild: Das ist mit 1401x1401 Pixeln zwar im Rahmen des bis vor kurzem noch akzeptierten, aber stelle es ruhig noch mit 3000x3000 zur Verfügung. Ich sehe, iTunes hat dich mit den 1400 reingelassen… hätte gedacht, die würden 3000 voraussetzen inzwischen :slight_smile:

Ansonsten sehe ich erst einmal nichts, was mir nicht passt. Titel und Inhalte sind nicht überbordend, aber auch nicht aussagelos.

Weiter so :slight_smile:


#6

Dann jetzt ich: https://wikistammtisch.de/feed/ogg/


#7

Hi, ich werf’ meinen Feed auch mal ein:
http://www.gott-bewahre.de/feed/m4a


#8

Handgeklöppelt: http://www.i1t2b3.de/podcast/torontor.xml


#9

Ja was soll ich sagen…? Streberfeed? :wink:

Ich find nichts, was ich anmeckern würde.

Mit der Knarre vorm Kopf würde ich sagen, dass die Episodenbilder mit 150x150 Pixeln etwas dürftig sind. Und soweit ich sehe, sind die identisch mit dem Podcastlogo. Ergo: Überflüssig :slight_smile:


#10

Entsprechend kann unter Podlove -> Episode Assets -> Episode Image getrost None ausgewählt werden, solange unter Podcast Settings ein Logo eingefügt wurde?

Aktuell habe ich das noch auf Manual Entry stehen, weil None irgendwie falsch klingt.


#11

Wie auch vorher: Mit Podlove kann man ja nicht viel falsch machen.

Fangen wir also am Kopf an und da stimmt’s (mMn) nicht.

WikiStammtisch (Deutschsprachiger Podcast aus dem Wikipedia-Universum)

Das ist zu lang. Der Titel sollte ein Titel bleiben, Beschreibungen finden hier eigentlich nicht statt. Wenn Du das beschreiben möchtest, dann stehen Dir dafür subtitle und summary zur Verfügung, aber spätestens in Verzeichnissen und auf mobilen Displays wird es unangenehm.

Mein Vorschlag: “Wikistammtisch” reicht völlig. Die Beschreibung und Klammern wandern in den subtitle, der Rest ist summary.

Das war’s dann aber auch schon. Pluspunkt für den pubsubhubbub und die vielen Kapitelmarken (über die ich mich als Suchmaschine freue :))


#12

Soho… Podlove mal wieder. Wenn Du das hier mal ansiehst, wirst Du wissen, was jetzt kommt:

Die Summary ist deutlich zu groß. Stell Dir vor, jemand bekommt das auf einem mobilen Endgerät vor die Füße geworfen… der klickt direkt weiter…

Kürze das mal sinnvoll ein und mach aus der Langform vielleicht einen Blogpost, den Du dort verlinkst.

Die Dateigrößen… selbst für 2:45h sind 160MByte mMn zu viel. Ich halte 30MByte je Stunde für ein gutes Maß. Wer’s drauf hat (also Technik vom Feinsten, um dann die Bitrate noch einmal runterschrauben zu können) vielleicht 20, aber das ist schon… naja. 30 MB und wir sind im Geschäft. 160 Lädt man sich nur ungerne runter, glaubs mir :slight_smile:

Sonst: Sieht gut aus! :slight_smile:


#13

Eins vorweg: Handgedengelte Feeds müssen nicht schlecht sein. Wer weiß, was er tut, der kann wunderbare Feeds damit drehen.

Dein Feed sieht wie ein solcher aus, da ist wenig bis nichts zu meckern. Da hier aber niemand ganz ohne wegkommt, wein wenig Mecker aus Sicht der Suchmaschine:

<title>Folge 060 - Ted Chiang</title>
<itunes:subtitle>Ein DOUBLE FEATURE über einen großartigen Autor.</itunes:subtitle>

Der subtitle alleine sagt ziemlich nichts aus und ist ohne die Überschrift unbrauchbar. Denk vll an solche Kleinigkeiten, dann ist’s perfekt. Kapitelmarken will ich bei solch kurzen Episoden nicht einfordern wollen, aber die Summaries könnten dann ggf. etwas mehr Informationen mitbringen. Schlimm ist allerdings anders :slight_smile:


#14

Tausend Dank!

Das in Klammern ist der Subtitle. Das ist das, was in Podlove im Feld “Subtitle” steht. Ich bin nicht sicher, wie ich das kürzen soll. “Wikipedianische Interviews?”


#15

Dann werf ich mich mal in den Ring:

http://theinsnider.de/feed/m4a
http://nerdem.de/feed/m4a
http://styngtalks.de/feed/m4a

:slight_smile:


#16

Das würde mich dann auch interessieren. Habe das Logo bisher nur eingefügt, weil ich dachte dass dann die Episode ‘nackt’ daher kommen würde…


#17

Vielen Dank für Lob und Tadel. Gibt es irgendwo ein Referenz/Doku/Best Practices für Feeds? Würde gerne wissen, welche Felder es gibt, womit man sie sinnvollerweise füllt usw. In meinem anderen Podcast habe ich Kapitelmarken in der MP3-Datei und wüsste gar nicht, wie man die im Feed hinterlegt.


#18

Vielen Dank für Dein Lob und Deine Verbessungsvorschöäge. Die Summary wollte ich schonlang mal ändern, nun ist der Anstoß da. Danke.

Die Dateien kommen so aus Podlove in den Standardeinstellungen raus. Ich werde die nächsten Dateien mal ein bisschen niedriger ansetzen.

Danke für diese Aktion.


#19

Theoretisch könnte man auch Please choose ... auswählen. Was natürlich unsinnig klingt und wohl gleich None ist. @timpritlove oder sicher @ericteubert werden wissen, was diese Funktion genau im Hintergrund macht.


#20

Die Option ist nur sinnvoll, wenn man für jede Episode ein separates Cover hat (Beispiel CRE.fm). “None” resultiert darin, dass der Publisher automatisch überall, wo das Episoden-Cover zum Einsatz käme, das Podcast-Cover verwendet.

Ich kann die Verwirrung nachvollziehen. Wertvolles Feedback :slight_smile: “None” sollte in etwas wie “Use Podcast Cover” umbenannt werden.