Feedback zum Sendezentrum @ 32c3

Hallo liebe Community,

der 32c3 ist vorbei und auch ein neues Jahr ist bereits da. Aber bevor Claudia, Ralf, Tim und ich uns in den Planungen der nächsten Sendezentren stürzen, würden wir gerne eure Feedback zum Sendezentrum auf dem 32c3 hören.

Was lief gut?
Was lief nicht so gut?
Was könnte besser werden?
Was hat euch gefehlt?

Schöne Grüße,
Dennis

Hi!

Ich war Hörer und Teilnehmer am Podcastpatinnen - Treffen.
Ich hatte unheimlich viel Spaß und eine großartige Zeit, ihr habt das wirklich toll hinbekommen.
Habe mich nach der Abschlussveranstaltung nochmal 10 min bei Euch hingesetzt und die Athmo genossen, weil es für mich der angenehmste Ort war.
Als einzigen Kritikpunkt: Fein wäre mehr Platz gewesen.

Liebe Grüße aus Wien,
Stefan

1 Like

Moin,

ich konnte nicht live dabei sein, habe aber drei Sendungen via Live-Stream verfolgt. Letztes Jahr war ich sowohl vor Ort als auch per Stream bzw. Aufzeichnung dabei und fand im direkten Vergleich: Dieses Jahr waren viel mehr störende Nebengeräusche zu hören. Dafür fand ich aber die Kameraregie und das wechselnde Arrangement der Sitzmöbel auf der Bühne angenehmer. Alles in allem wieder top.

Vielen Dank an das gesammte Team !

Ich habe viel gelernt und wichtige Tips zu Ultraschall & Podlove mitgenommen - vor allem aber viel Spass bei euch gehabt. Das Sendezentrum wächst schneller als der Kongress und die Sendungen der FreakShow, des Soziopods oder NSFW haben sicher das Potenzial für einen Saal.

Viele Grüße,
Andreas

Damit es nicht verloren geht: Erstes Feedback zu den PodcastPatInnen (und auch Sendezentrum) gab es auch schon im entsprechenden Kanal: PodcastpatInnen am #32C3 sowie PodcastpatInnen am #32C3

1 Like

Ich finde das Sendezentrum super, nicht nur dass man dort neue Gesichter kennen lernt, sondern auch wieder die inzwischen liebgewonnen Menschen von den PPWs wiedersieht.
Außerdem ist das SZ ein Safe Space für mich unter den fremden drölftausend Menschen, an/in dem sich die wie schon erwähnten vielen lieben Menschen tummeln.

Was man noch machen könnte:
Auf einem Monitor visualisieren welche Podcasts und PodcasterInnen auf dem Congress anwesend sind, um einen Überblick zu schaffen, andere darauf aufmerksam zumachen und um nebenbei ein bisschen Aufmerksamkeit zu erregen.

Ansonsten: mehr Platz ist immer gut. Wenn ihr also mehr bekommen könnt wär das super. Gerade für Workshops wie PodcastPatInnen oder JungpodcasterInnen

2 Like

Hier jetzt nun mein Feedback

Allgemein

Das Sendezentrum auf dem 32c3 fand ich wieder eine sehr gelungene Location. Sehr schöne Bühne, mehr Platz als letztes Jahr, interessante und witzige Shows auf der Bühne. Ich fand das Design der Bühne dieses Jahr sehr schön durch die verschiedenen Möglichkeiten der Sitzmöbel. Die Couch hat doch einiges aufgelockert und etwas mehr nähe zum Publikum geschaffen als die sterilen Tische.

Podcasttisch

Aus meiner Warte hat das gut funktioniert mit uns, dem @RikschaAndi, dem @vanilla_chief und mir als Team. Ich möchte hier auch mal die teilnehmenden Podcaster loben, dass alles so reibungslos funktioieren konnte. Ihr wart alle pünktlich da, wir mussten niemandem hinterherrennen und alle haben ihr Zeiten schön eingehalten. Daher empfand ich die Zusammenarbeit als sehr angenehm.

Anregungen für den 33c3

Ich wünsche mir für nächstes mal, dass man sich gestalterisch etwas peppigeres einfallen lässt. Die letzten beiden Versionen waren klar sehr professionell aber auch sehr steril. Da könnte man vielleicht noch etwas herausholen.

Bühne
Wie gesagt hat mir das schon gut gefallen, mein Vorschlag für nächstes Jahr wäre etwas farbenfroher zu werden. Das Licht war ja bisher eher weiß in weiß gehalten, da wünsche ich mir mehr Mut zur Farbe. Vielleicht könnte man die reinweißen Softboxen durch steuerbare RGB Scheinwerfer ersetzen, was meinst du, @rstockm ?

Raumgestaltung
Auch hier könnte man sich etwas einfallen lassen. Farbige LED Strahler an der Wand könnten auch hier eine Lösung sein.
Auch der Podcasttisch braucht meines Erachtens nach kein helles reiweißes Licht. Das kann man gemütlicher gestalten :smile:

1 Like

und wenn dann wollen wir dass es wie ein Pokertisch aussieht :wink:

2 Like

Die Idee gibt es tatsächlich schon, haben wir in der Endbesprechung diskutiert :smile:

1 Like

Ich kann mich auf vor allem @MacSnider s feedback anschließen, das #32c3sz war wieder ein schöner Treffpunkt für Podcasterinnen und Interessierte. Angenehm zum “rumsitzen” und Menschen treffen.
Das die Helferschichten im SZ dieses Jahr auch im Engelsystem waren hat mich dazu gebracht, mich auch als Engel anzumelden und dann auch mal wo anders Zeit zu verbringen :wink:

Ansonsten Bühne und Platz davor war echt ausreichend, das MInkorrekt dieses Jahr auf einer der Bühnen waren, zeigt aber das da sicherlich noch Potential drin steckt.

viele Grüße aus München

TJ

Generell fand ich das Sendezentrum sehr schön und immer eine gute Gelegenheit, KollegInnen zu treffen und ins Gespräch zu kommen.
Ich würde mir vielleicht eine weitere videowand wünschen mit dem livebild der Bühne. Von weiter hinten konnte ich teilweise nur erahnen, was sich vorne abspielt.

3 Like

Die Farbe grün ist aber raus da neben an ein Assemblie schon diese Farbe auf ihren Tischen hat .
Also müssen wir uns was anderes Ausdenken .
Ich fände ja Plüsch wie hier auf dem Armaturenbrett oder Sitzen cool .

Es gibt Pokertisch-ähnliches Material auch in Pink. Wir haben sowas für unser Poker Set-Up, gibt es in Kurzwarenabteilungen.

2 Like

Ich war nur ein paar mal kurz im Sendezentrum selbst, da ich auf dem 32c3 irgendwie zu viele Engelschichten hatte, aber wenn ich mal da war gefiel es mir eigentlich schon sehr gut. Die Sache mit den rein weißen Scheinwerfern hat mich jetzt persönlich nicht so gestört, aber das könnte auch dran liegen, dass mir solche Atmosphäre gefällt und farbige LEDs für Kameras immer ein absoluter Albtraum sind (Bei Glühlampen/normalen Scheinwerfern ist Rot ein Problem, bei LEDs Blau). Und für den 33c3… Ich gucke mal, ob ich es nicht schaffe da auch im Sendezentrum mal zu engeln um die Podcaster, von denen viele täglich meinen Weg zur arbeit erträglich machen, bei der arbeit zu unterstützen. Für den 32c3 aber vielen dank an die komplette Crew, einiges hab ich inzwischen schon geschafft nachzuhören/nachzuschauen.

Was lief gut?

Gesamteindruck: :thumbsup:*

Was lief nicht so gut?

Der Assembly-Bereich ist bei jeglicher Bühnenaktivität nur stark eingeschränkt nutzbar. Dieses Jahr war das Programm dicht bestückt (yay), damit konzentriertes hacken/planen/besprechen weitgehend nicht möglich (nay).
Lösung: Assembly muss, wie der Podcaster-Tisch, außerhalb des Bühnen-Sichtbereichs liegen. Das verhindert, dass der Besucherbereich in die Assembly überläuft und es wird allgemein ruhiger. Ob das raumtechnisch möglich ist, weiß ich nicht. Aber das ist dieses Jahr mein einziger Kritikpunkt.

* was ist denn das für ein hässliches thumbsup-emoticon? :smiley:

5 Like

Ich kann mich im Großen und Ganzen dem Feedback anschließen.
Ich selbst Podcaste ja gerne von einer Couch, weiß aber nicht, ob zu viel Gemütlichkeit für einen Podcastertisch an solch einer Großveranstalung nicht eher ablenkt. Alleine die Kopfhöhrer auf den Ohren sind ja schon ein Traum an Gemütlichkeit.
Was mich selbst am Podcasten am Tisch etwas gestört hat war der doch noch recht laute Publikumsverkehr.
Unsere Produktion läuft gerade durch Auphonic, aber ungeschönt hört man schon das ein oder andere Hintergundgespräch. Besonders laut wurde es dann bei gleichzeitiger Aufnahme auf der Bühne (aber den Slot habe ich ja selbst gewählt…).
Ansonsten weiß ich nicht ob das wirklich hier her gehört, aber ich hätte mich doch über eine Symbiose zwischen Fahrplan-App und (wenigstens) Podcast-Bühne sehr gefreut.

An erster Stelle stehta ber dennoch, dass es einfach eine super Erfahrung war bei euch Podcasten zu dürfen!

1 Like

Ich kann mich dem allgemeinen Lob nur anschließen. Lediglich die Akustik im hinteren Zuschauerbereich war ziemlich schlecht.

Auf jeden Fall geht mein Danke wieder an diejenigen, die im Vorfeld die größte Last der Organisation getragen haben. Und an alle, die während des Kongresses die Sache am Laufen gehalten haben.

Vielleicht schaffe ich es ja mal zum PPW (sofern ich von Hamburg nicht nach Wien muss).

CU André

Vorschläge für den neuen Podcaster Tisch :wink:

5 Like

Hinterer Zuschauerbereich - meint das hinter dem zweiten Boxenpaar, oder knapp davor? Fand den Klang ganz hinten mit am besten…

Hallo Ralf,
besser spät geantwortet als nie:
Mit Sound meine ich insbesondere die Sprachverständlichkeit. Und die empfand ich im vorderen Bereich, also vor den Säulen und dem zweiten Lautsprecherset, besser. Aber hinten hat sich das auch verschärft mit dem restlichen Cogress-Sound vermischt. Bei [Die Wahrheit] saß ich in der vorletzten Reihe und der Sound wurde um so besser, je mehr Menschen sich hinter den Stühlen zu einer Art Basotect-Emulation einfanden.

Beste Grüße
André

2 Like