Feature-Idee: Handheben / Flags / Switches

Hi!

Wir verwenden immer häufiger Studio-Link für Interviews mit Dritten.

Works like a charm, wirklich super! Auch die Installation (Standalone runterladen, starten, fertig) bekommen die Gesprächpartner hin, wie es sein soll.

Wir sind dann zu dritt verbunden - zwei Interviewer und eine Interviewter. Dabei passiert es immer mal wieder, dass wir Interviewer gleichzeitig lossprechen. Ist im Schnitt meistens gut zu bereinigen, aber wir würden das gerne vermeiden.

Nun kennen wir alle neuerdings aus Zoom etc. das Feature, dass man dort die Hand heben kann, um zu signalisieren, dass man sprechen könnte. So etwas wäre in Studio-Link für uns auch ideal.

Entweder wirklich ein Handhebe-Ding oder einfach ein paar Switches, die jeder umschalten kann. Vielleicht einfach drei in unterschiedlichen Farben - dann kann sich ja jeder Podcast selber überlegen, welche Bedeutung er welche Farbe gibt.

(Für weitere Tpps, wie man gleichzeitiges Losplappern vermeinden kann, wenn man sich nicht sieht, bin ich natürlich auch dankbar).

Vielen Dank und liebe Grüße
Wolfram

6 Like

Video-Stream parallel, aber ohne Ton. Sowas gehört nicht in Studio-Link.

Das sehe ich in der Tat anders, weil Du nicht immer Videostream parallel aufmachen kannst, speziell bei HiSpeed-Internet, wie es in Deutschland üblich ist.

Ich seh eher Schwierigkeiten in der Integration in Ultraschall, da willste sowas auch anzeigen können, find die Idee aber sonst super.

Also einfach Button für „Ich will sprechen“ und dann wird das Wort an die moderierende Person gegeben,klassisch per „XYZ, Du wolltest noch was beisteuern?“

5 Like

Wir lösen das Problem ebenfalls mit Facetime / Zoom parallel wo sämtlicher Ton ausgeschaltet wird. SO sehen wir uns alle gleichzeitig was enorm hilfreich ist.
Da bei Studiolink alle mit einem anderen Interface arbeiten (Gäste Browser, Standalone App, Mobile App, Interviewer Reaper etc.), wäre das durchaus eine Herausforderung das überall gleich gut sichtbar einzubauen.

1 Like

Sehe ich auch so: Nicht immer ist eine Video-Verbindung erforderlich / gewünscht und das gewünschte Feature fände ich auch hilfreich.

3 Like

Eventuell wäre das ein Fall, bei dem die ansonsten sehr nervigen Browser-Benachrichtigungen („Möchtest du Updates von Käseblatt24.de erhalten?“) Sinn ergeben würden. Der Browser muss ja offen sind, ich vermute viele haben auf der einen Seite Ultraschall und auf der anderen den Browser, wenn da also eine Benachrichtigung von Studio Link kommt „XY hat die Hand gehoben“, dann kriegt man das mit.

4 Like

Guter Punkt.

3 Like

Wir sind immer 4-5 Leute und haben Teams nebenbei laufen und muten uns einfach da drin. Ergebnis: wir reden noch immer durcheinander, sehen uns aber dabei. :rofl:

3 Like

Die Idee hatte ich an anderer Stelle auch schon mal eingebracht, witziger Weise entfachte dies eine ähnliche Diskussion: Verbesserungsideen StudioLink .

Wie seinerzeit schon erwähnt, ersetzt m.E. eine parallel laufende Videokonferenz die Idee einer Raise-Hand-Funktion in Studio-Link nicht gleichwertig, weil

  • das ggf. limitierte Datenvolumen der Gesprächspartner auf Kosten der Audioverbindung belastet wird (ich habe viele Gesprächspartner in ländlichen Umgebungen, anderen Ländern und anderen Kontinenten) und
  • eine zusätzliche Video-Session eine weiteres Anwendungsfenster ist, welches man zusätzlich im Auge haben muss (zusätzlich zu Reaper, Studio-Link, eigenen Notizen, ggf. Brwoser, etc.). Empfände ich als unpraktisch.

Ferner bin ich immer davon ausgegangen, dass die Grundidee von StudioLink dem Grundgedanken folgt, dass man Skype und ähnliche Anbieter durch eine höherwertige Audioverbindung ersetzt (und nicht ergänzt).

1 Like