FAQ: Export zu Auphonic aus Ultraschall in Mono oder Stereo?

Habe viel gesucht, aber die Antwort irgendwie nicht gefunden:
Wenn ihr ein Projekt aus #ultraschall als flac Datei raus rendert, um es bei Auphonic weiterverarbeiten zu lassen. Rendert ihr dann in Mono oder leiber Stereo?

Danke!

Da ich Musik verwende rendere ich immer in Stereo.

1 Like

Das kommt ganz darauf an.

Zuerst ist die Grundsatzentscheidung zu fällen: generell den eigenen Podcast in Stereo oder Mono versenden? Oder die Mischform - Musik und Jingles in Stereo, aber alle Stimmen in Mono aus der Mitte? Was hier die Argumente pro und contra sind, kann man - wenn man einen freien Nachmittag hat - hier ganz gut nachlesen: die Debatte

Als Nächstes muss man unterschieden: Will man in Auphonic nur den kompletten Mix prozessieren lassen, oder will man die Multitrack-Funktion von Auphonic nutzen?

1. Master Mix zu Auphonic

Hier schickt man nur eine Datei nach Auphonic - eben die, in der der Podcast bereits fertig aus allen Spuren gemischt wurde. Im Export-Dialog von REAPER ist das der Standard:

Ob man hier Stereo oder Mono exportiert, hängt einzig und allein von der Frage ab: will man seinen Podcast in Stereo oder Mono anbieten? Wenn man sich vorher die Mühe gemacht hat, die SprecherInnen etwa leicht im Stereo-Spektrum zu verschieben, dann muss man auch hier natürlich Stereo nehmen - sonst ist alle Mühe vergebens. Ebenso wenn man möchte, dass die sorgfältig produzierte Musik in Intro, Jingles etc. auch genau so im Podcast ankommt. Hat man hingegen ohnehin alles in Mono produziert, kann man auch Mono nehmen (Stereo schadet hier aber auch nicht - wird dann halt von Auphonic zu Mono gerechnet).

2. Auphonic Multitrack

Hier wird es jetzt etwas komplizierter:

  • Sprechspuren, die hinterher genau in der Mitte platziert sein sollen: Mono nehmen.
  • Sprechspuren, die hinterher auch nach Auphonic an der Stelle landen sollen, in der man sie im Mix im Stereo-Spektrum hingeschoben hat: Stereo nehmen
  • Musik, die auch nach Auphonic Stereo sein soll: Stereo nehmen
  • Musik, die auch Mono werden soll: Mono nehmen

Den Export nimmt man dann so vor:

Achtung: da man in diesem Dialog ersichtlich nicht pro Spur einstellen kann, ob sie Stereo oder Mono exportiert werden soll, muss man entweder in zwei Durchgängen exportieren (einmal für die Stereo-Spuren und einmal für die Mono-Spuren) oder aber man hält sich an die Device: Stereo schadet nicht für Auphonic, wenn man es dort zu Mono rendern lässt.

5 Like