Erfahrungswerte Voizy?

Erfahrungswerte Voizy anyone?

Gerade erreichte mich eine Mail:
“…
ich bin gerade auf deinen Podcast gestoßen und frage mich, ob Du gerne mit neuen Kommunikationsmitteln experimentierst und stärker deine Zuhörer im Podcast mit einbinden würdest. Mit voizy.de könntest du auf deiner Website das erste sprachbasierte Kontaktformular einbinden – ganz einfach per WordPress-Plugin.
Wie funktioniert es?
Deine Hörer schicken dir eine Sprachnachicht bzgl. deines Podcasts und du kannst das Audio-File in deine nächste Podcast-Episode reinschneiden und darauf antworten. So werden Podcasts interaktiver…”

Würde es gerne testen, aber leider spuckt mir das Registrierungsprotokoll einen 409 aus.

Update: Scheinbar habe ich mich trotz Fehlercode registriert.

Habe es kurz angetestet. Meine Aufnahme ging 10 Minuten 10 Sekunden. Falls bei Voizy hunderte Sprachnachrichten von verschiedenen Nutzern reinflattern, wird sich zeigen wie praktikabel das Projekt ist. Musste jetzt ca. 5 Minuten warten bis mir das fertige File per Mail zugestellt wurde. Dieses ist dann 7 Tage abrufbar (hörbar per webplayer oder zum download), danach wird es gelöscht.

Aufnahmesetup: Dektoprechner, ZOOM H4, Shure Beta 58A, Firefox

48 KHz; 16 bit, mono, 768 Kbps, 0% compressed, Encoder Settings PCM, Audio Quality DAT (Lossless), WAV, 58.63 MB

Die Tonqualität den 10 Minuten-Tests ist gut. Habe das Ganze auch nochmal mit zwei Mobilgeräten (Samsung XCover 4 & Galaxy A20e) durchgeführt und bin nur mäßig bis garnicht davon überzeugt.

Das Widget ist ebenfalls verbesserungswürdig, zumindest für den Gebrauch auf Wordpress. Habe es deshalb für den Test in einen Post gepackt. Die Desktop-Ansicht funktioniert, die mobile Ansicht leider nicht, da zum einen der Infotext abgeschnitten dargestellt wird und der Sendebutton nicht sichtbar ist.

1 Like