Ein Sender, mehrere Sendungen

Tach zusammen,

hat von Euch schon jemand den Fall umgesetzt unter einem “Label” mehrere Sendungen (inhaltlich unterschiedliche Feeds) haben zu wollen? Ich war etwas überrascht vor einigen Wochen herausfinden zu müssen, dass das bei Podlove so nicht vorgesehen ist.

Lässt es sich denn in einer Multisite-Installation mit mehreren Blogs halbwegs zuverlässig umsetzen? Ich finde diese Lösung zwar alles andere als ideal weil das in vielerlei Hinsicht bedeutet mehrere Blogs zu maintainen, aber es wäre immer noch besser als komplett getrennte WordPress-Installationen.

Vielleicht hat ja schon jemand praktische Erfahrungen damit gemacht.

Grüße,
Frank

Ich glaube das war das “Holgi-Show-Feature”, auf dessen Bekanntmachung ich seit 2 Jahren warte. :wink: (Ich gebe zu: Seit wir unsere eigene Software benutzen, habe ich auch nicht mehr aktiv evaluiert, dies soll kein Vorwurf an Podlove etc. sein).

2 „Gefällt mir“

Ja, damit lassen sich beliebig viele Podcasts in einer WordPress-Instanz verwalten. Die metaebene.me läuft zum Beispiel als Multisite.

genau wegen der damaligen Diskussionen mit Holgi in NSFW bin ich davon ausgegangen, dass dafür eine Lösung umgesetzt wurde, aber war wohl nichts.

Du sprichst von eigener Software - vermutlich ein nicht-öffentliches Projekt?

ok danke, das ist dann zumindest eine Notlösung. Mal sehen ob sich damit dann mehrere Sendungen innerhalb einer Website so gestalten lassen, dass es für den Besucher/Hörer nicht verwirrend ist.

Doch doch, hier: https://github.com/LambdaCast/LambdaCast
Ist aber in anderen Belangen bei Weitem nicht so komfortabel wie Podlove.

1 „Gefällt mir“

Ed gibt die Möglichkeit, Feeds nach Kategorien zu trennen. Statt /feed/mp3 z.B. /category/humor/feed/mp3. Vielleicht reicht dir das ja schon.

2 „Gefällt mir“

Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, Eric. Kann ich denn dann pro Feed unterschiedliche Einstellungen vornehmen um z.B. beide Feeds in iTunes anzumelden mit unterschiedlichen Titeln, Podcast-Image etc.?

Ich habe das ja unter ohren-nahrung.de. Zwar habe ich für ein paar Projekte dann noch eigene Wordpress Domains, aber auf denen kann ich ja schlecht Podlove installieren und außerdem liegen die Files trotzdem auf dem Server.
Aus dem Grund habe ich auch noch kein Podlove, zumal ich dann gerne auch einen Feed mit allen Podcasts hätte.

Die Möglichkeit mit den Kategorien habe ich noch nicht entdeckt, wo kann ich sie finden?
Ich hatte bisher (ohne Erfolg) versucht Feeds mit dem Contributor-Filter zu trennen.

Nein, (noch) nicht. Wir sind aber seit einiger Zeit wieder am diskutieren, wie wir das sinnvoll anbieten können. Kann aber nichts versprechen.

Du musst das Categories-Modul aktivieren und die Kategorien entsprechend vergeben. Dann gibt es die Kategorie-Feeds, allerdings musst du diese URLs deinen Nutzern manuell nahebringen, d.h. sie erscheinen in keiner Feed-Discovery o.ä.

1 „Gefällt mir“

Ich habe das in Podlove Publisher nicht hingekriegt.
Also habe ich auf PowerPress und ein Plugin namens “Category Specific RSS” zurückgegriffen.
Der Explikator jeden Wochentag ein anderes Thema. Diese kann man sowohl als Feed und in iTunes einzeln abonnieren.

1 „Gefällt mir“

Ok, jetzt hab ich es, ist für mich erstmal ausreichend. Ich hatte gedacht, ich kann die Feeds direkt bei Podlove unter dem Punkt Feeds verwalten.

1 „Gefällt mir“

Es gibt zu dem Thema nun eine Hilfe-Seite: http://docs.podlove.org/guides/podcast-network/

1 „Gefällt mir“

Hallo Eric, danke für die neue Hilfeseite. Ich versuche gerade auf die Multiinstallation umzusteigen, damit ich den Podlobe Publisher auch nutzen kann. Nun ünerlege ich aber euer Kategoriegeature zu nutzen.

Eine wichtige Frage für beide Fälle ist aber: was passiert mit existierenden Feeds, welche aus dem klassischen Holgi Category Setup raus fallen? Danke und viele Grüße

Wenn du nichts unternimmst, und die alten Feeds andere URLs haben als die neuen, laufen die alten ins Leere. Der übliche Weg, Feeds zu migrieren, ist, einen permanent redirect einzurichten. Das geht am besten über die Webserver config, z.B. mit Apache in der .htaccess. http://www.htaccessredirect.net/redirect-file-directory kann dabei helfen.

Gut, Danke. Ich mache mich mal ans Werk.

1 „Gefällt mir“

Ich wollte nach 5 Monaten mal wieder nachhaken ob Eure Diskussionen etwas ergeben haben. Ich stehe nun halbwegs zeitnah vor einer Umstellung auf WordPress mit Podlove und würde das Thema möglichst smart lösen.

Wir haben konkrete Umsetzungspläne: https://trello.com/c/njJosaJY/193-2-6-episode-types-shows aber noch einiges anderes auf der Roadmap, bevor das angepackt wird.