Drahtlose Räuspertaste, so einfach wie nie. Fußschalter, Knopf, Schalter,

TLDR: https://github.com/derphilipp/RaeusperESP32

Ich habe mir eine neue Räuspertaste gebaut.

Das schöne daran: Um sie nachzubauen, braucht ihr nur den Microcontroller und den Schalter. Hier geht alles mögliche:
z.B. einen Fußtaster oder ein Touch-Taster oder normale Knöpfe oder ein Schalter…
Praktisch alles Mögliche kann man ohne Änderung an der Software verwenden.

Fußtaster

Wie funktionierts?

Der Microcontroller sendet an Ultraschall/Reaper Drahtlos (via Bluetooth) Midi Signale und kann als Push-to-Talk oder Push-to-Mute genutzt werden. Die Räuspertaste braucht keinerlei Zusatz-Software auf dem Rechner zum Betrieb und sendet direkt für Reaper/Ultraschall passende MIDI Signale.

Wie kann ich das bauen?
Du brauchst:

  • ESP32 Microcontroller
  • Beliebigen Taster (z.B. Kek Foot Switch, < 2 Dollar von Aliexpress & Co) oder was auch immer Du möchtest. Es gehen auch 2 Drähte.
  • USB Micro-Kabel
  • Zum Betrieb: Beliebige USB Stromversorgung (alternativ: Lipos an Microcontroller-Anschluss)
  • Zum Bauen: Lötkolben (nur 2 Kabel anlöten)

Bauen:

  • Kabel an GND und PIN 18 anlöten (alternativ: Pin Belegung in der Software ändern)
  • Software von https://github.com/derphilipp/RaeusperESP32
    herunterladen
  • Einstellen, ob man PUSH_TO_TALK will; Default: false -> Es ist Push-to-Mute
  • Einstellen, welchen Gerätenamen man möchte (default: RaeusperESP32)
  • Einstellen, welche Spur man muten/push-to-talken möchte (default: 1)
  • Mit Platformio die Software bauen und flashen.
  • Gerät mit Strom versorgen (z.B. Powerbank, Rechneranschluss oder USB Hub). Wichtig: Der Microcontroller, braucht keine Datenverbindung zum Rechner - diese findet per Funk statt.

Danach meldet sich das Gerät als MIDI Bluetooth Gerät und muss einmal verbunden werden. raeusper32

Danach in Reaper das MIDI Gerät selbst aktivieren 11 und auch CC Signale zulassen 15

So kann man mit Fußpedal (oder beliebigen anderen Schaltern/Tastern/Was-auch-immer-du-dir-vorstellen-kannst) muten oder push-to-talk betreiben.

Viel Spaß!

13 Like

Wollte ich das grad retweeten. Ich bin auch irgendwie durch XD

2 Like

Nachtrag:

  • Es gibt ESP32 Microcontroller, die man direkt mit Akkuzellen betreiben kann; Die laden dann via MicroUSB auf. Also kann man auch einfach komplett ohne Kabel arbeiten
  • Wenn man den Part mit Knopf vervielfältigt, könnte man theoretisch UNGLAUBLICH_VIELE™ Tasten/Pedale/Sensortasten/etc. mit dem einen Controller betreiben.
  • Den ESP32 haben sehr viele Maker “eh in der Schublade” liegen. Wer also vor dem Zusammenbau-/Lötaufwand zurückschreckt: Besucht euer lokales FabLab (oder ähnliches).
  • Idee: Einen kompakteren ESP32 nehmen und den Controller selbst in den Fußtaster reinpacken. Da ist einiger Platz drin und das könnte aufgehen. Dann den USB Anschluss (für Strom) Anschluss direkt an das Pedal packen
  • Habe auch gerade dem Beitrag ein Bild meiner Ausführung hinzugefügt. Das grüne Board ist absolut unnötig für den üblichen Aufbau: Nur zwei der Kabel aus dem Pedal (gelb und rot) werden an den Controller angeschlossen.
  • Hinweis zum verwendeten Fußpedal: Nachteil an dem günstigen Gerät ist die Lautstärke des Microswitches, der ist nicht komplett flüsterleise. Vielleicht wäre hier ein ausgedientes 80er-Jahre Keyboard-Fußpedal eine günstige, leiste Alternative. Oder ein alter Licht/Kippschalter. Oder, oder, oder…
  • Natürlich können wir auch andere Signale senden / das anders belegen. Also Kapitelmarken setzen, etc.
7 Like

Ich hoffe auf einen Bastelworkshop bei #podstock2020 bis dahin sollte ich mit ein paar ESP32 besorgt haben, da ich die (oder so ähnliche) vermutlich für andere Zwecke brauchen werde :smiley:

2 Like

Klar, gerne doch. Workshop “Der Räusper ESP32-plotz” kann ich bei Interesse einreichen.

3 Like

Update 1:

  • Einige Aufnahmen damit gemacht - ein Fußpedal ist nen super Anwendung dafür. Selbst wenn man das Mikrofon zurechtrückt oder etwas abliest - der Fuß ist frei. Ich will jetzt schon nicht mehr darauf verzichten.
  • Weil ich noch bessere Qualität des Pedals möchte (schwerer, kein Klicken), kam mir der Gedanke: Oh, mein E-Piano Fußpedal hab ich ja noch.
    Und: Das müsste einfach so gehen. Weil ich aber das Kabel daran ganz lassen will, hab ich eine Klinkenbuchse bestellt,
  • Weitere Knöpfe und Pedale sind für Podstock & Co bestellt - dann kann man damit noch mehr rumspielen

Frage noch an Windows-User: Kann man dort die MIDI USB Geräte via Bluetooth ähnlich einfach einbinden?

3 Like

Cooles Projekt. Gut, dass ich hier noch einen ESP32 rumliegen habe. Problem: Ich scheitere beim Flashen. Ich habe schon einige ESP8266 und ESP32 geflashed, aber immer mit der Arduino IDE. Ich komme einfach nicht mit Platformio zurecht. Kannst du dazu noch stichwortartig ein paar Hinweise oder Screenshots geben? Wäre super, bestimmt nicht nur für mich.
Viele Grüße

1 Like

Lust auf ne Runde Live-Support? Dann machen wir das einfach durch. Schreib mich hier an oder auf Twitter: @derphilipp

1 Like

Kann auch nen live-stream machen.

1 Like

Wow. Klasse!

1 Like