Der große "ich stelle mich vor" Thread

Hallo Ihr Lieben, danke @XTalkCast für den Hinweis, dass es diese Seite hier gibt :wink:

Ich möchte kurz unseren Podcast und Uns vorstellen. Ich bin Patryk aus Wien und gemeinsam mit Co-Host Paul haben wir den Syntech Error Podcast gestartet. Syntech Error ist eine Tech-News Satire Show.

Paul hat bereits ein Podcast namens The Rekottaning , derzeit auf Youtube, deshalb helfe ich Ihm gerade mit dem reupload auf ein Mediahoster und dass das ganze auf iTunes usw. landet.

Ahnören könnt Ihr uns hier auf iTunes, Stitcher sowie auf unserer Website Syntech Error

Danke und Liebe Grüße aus Wien:

Patryk

5 „Gefällt mir“

Dein Link zu “rekottating.com” geht bei mir nicht.

Google Chrome sagt:

ERR_NAME_NOT_RESOLVED

Ggf. meinst Du “rekottaning.com”?

Ja genau . www.rekottaning.com allerdings ist die seite + der podcast im
aufbau

Am Samstag, 23. Mai 2015 schrieb UweKeim :

Den [Österreich-Thread][1] habt ihr ja schon gefunden, aber vll. mag Paul auch mal hier rein gucken und von seinen YouTube-Erfahrungen berichten: #ppw15a-Doku YouTube killed the Podcast star? und Youtube - (wie) nutzt ihr es?
[1]: Podcasting in Österreich

1 „Gefällt mir“

Ich heiße Andrea und entdecke gerade die Möglichkeiten des Podcast für mich. Erst habe ich nur in einige Podcasts reingehört, mittlerweile entdecke ich, dass es so vielfältige Podcasts gibt, dass der Tag mehr als 24 Stunden haben müsste. Bis jetzt habe ich mich neben meinem Beruf als Förderschulehrerin in meiner freien Zeit als Bloggerin und Autorin eher dem geschriebenen Wort gewidmet. Durch Jakob vom rurpod.de und dem creativ-chaoten.de bin überhaupt zum Podcast gekommen. Seit kurzer Zeit machen wir zusammen den Tachelespodcast.

Obwohl der Tachelespodcast ursprünglich als Frauenpodcast im Spannungsfeld zwischen Gleichberechtigung, Emanzipation und Gesellschaft geplant war, wurde schnell klar: Da fehlt ein Mann. Und wie soll man als Frau über Zwischenmenschliches reden, wenn das zwischen Mensch fehlt? Mann und Frau gehören zusammen wenn es um gesellschaftliche Veränderungen, Gleichberechtigung, Hausarbeit, Kinder, Ungerechtigkeiten, sprachliche Feinheiten, Streit und dem Aufräumen mit alten Ansichten und neuen Schnapsideen geht.

Deshalb reden Jakob und ich alias Frau Dings und Herr Bumms über alles, was sie im Umgang mit Menschen spannend, interessant oder auch ungerecht finden. Sei es im Bereich Leben, Sprache, Politik, Kultur oder im Bildungsbereich. Dabei geht es ausschließlich darum etwas Licht in die Dunkelheit zwischen den Geschlechtern zu bringen. Mit einem Augenzwinkern, Verständnis und Kreativität. Von Frau zu Mann und von Mensch zu Mensch und von Mann zu Frau…….

Im Netz bin ich zu finden unter tachelespodcast.de und loullila.wordpress.com. Ich freu mich über Anregungen, Tipps, Austausch…

5 „Gefällt mir“

Hallo Andrea, ich glaub Du bist noch gar nicht auf der Liste von @garneleh zu “Frauenstimmen im Netz” gelistet. :smile: Es gibt hier auch schon zwei Threads zum Thema, da findest Du auch den Link: Suche: Hilfe für Webseite zur “Frauenstimmen im Netz”-Podcasterinnen-Liste und #ppwa15-Doku: Frauenstimmen im Netz.

1 „Gefällt mir“

Hallo, nein auf der Liste bin ich nicht. Ich fang ja gerade erst an:) Aber vielen Dank für die Links, da schau ich gern mal rein. Liebe Grüße

2 „Gefällt mir“

Hallo, ich bin Heike und podcaste seit Januar 2013 unter www.Heikesstadtgefluester.de. Die Themen die mich beschäftigen sind vielfältig und reichen von mobilepodcast über mobilereporting (Video) bis hin zu ganz allgemeinen Geschichten, die mich einfach interessieren. Dabei habe ich häufig sehr interessante Gesprächspartner, teilweise aus der Region, aber auch überregional und mit unter auch mal international.

Viele Grüße
Heike

4 „Gefällt mir“

Hi, ich kann es Ihm gerne mitteilen, danke für den Tipp :wink:

1 „Gefällt mir“

Hi, ich bin Christian, der Entwickler von http://podcastrad.io, einem Projekt das das Podcasthören so unkompliziert wie Radio machen soll. In erster Linie will ich nicht-Hörern einen maximal einfachen Einstieg ermöglichen:

„Podcast? Was’n das?“ -
"Hier, du fotografierst doch gerne, klick mal den Link: http://podcastrad.io/station.html#3 "

Aktuell fehlen mir zwei Dinge:

  1. Hörer
  2. Ordentliches Design
7 „Gefällt mir“

Ich wünsche allen eine schöne zeitsouveräne Tageszeit. Mein Name ist René. Ich podcaste mit längerer Unterbrechung seit 2008 als Sonntagssoziologe. Die einzelnen Projekte hielt ich nie lange durch, die Soziologie aber schon. Nun habe ich mit zwei Freunden den SoWi-Stammtisch eröffnet, wo wir uns über sozialwissenschaftliche Themen unterhalten werden.

Ursprünglich bin ich durch Radiosendungen (Das Tagesgespräch etc.) auf Podcasts aufmerksam geworden. Dass man das auch selbst machen kann, sah oder hörte ich erstmals in “Wanhoffs wunderbare Welt der Wissenschaft”. Der hat mich auch zum Selbermachen inspiriert.

4 „Gefällt mir“

Moin zusammen,
Ich soll mich also vorstellen?
OK
Ich heiße Thorsten Runte, Duisburger und 1972 geboren, also zZ 43 Jahre alt. OHJE stimmt so alt schon.
Meine erste Podcastfolge ist am 24.06.2006 also vor knapp 9 Jahren online gegangen.

Einige meiner Projekte sind schon gar nicht mehr online und schlummern als Audiofiles auf irgend einer Festplatte hier im Heimatnetzwerk.

Aktuell betreibe und spreche ich in folgenden Podcast mit:
Sport mit Bauch - Podcast ( seit 2006 )
Fragezeichenpod ( Der Podcast über die Hörspielserie die drei ??? Fragezeichen )
Mit Alles und Scharf ( Labercast mit dem Bastard )
Was auf die Ohren - Podcast
Walsumer Dönekens ( miniCast für Leute aus und über den Ortsteil) nicht aktiv - möchte ihn aber nicht wegschmeißen

So kurz und knapp
Viel Spass noch
Thorsten

5 „Gefällt mir“

Ich würde lügen, wenn ich schriebe, dass ich das Konzept der 3 Vogonen inzwischen durchschaut hätte, aber ich finde die 5+ Stunden meistens ziemlich unterhaltsam. Grade weil es verschiedene Kategorien und auch oft interessante Interviewpartner gibt. Eine halbstündige Diskussion über die Vorteile des Thermomix letztens fand sogar meine (ansonsten castabstinente) Frau unterhaltsam, die eher unfreiwillig den Podcast mit anhören musste

2 „Gefällt mir“

Ich hoffe, das hier landet an der richtigen Stelle und nicht aus Versehen als Antwort zwischendrin. Irgendwie mit ich mit diesem modernen “Forum, das kein Forum ist” noch nicht so recht vertraut. Aber das soll ja noch werden, schließlich will ich hier ja aktiv mitlesen und kommentieren.

Zu mir
Ich bin Sascha, kratze an der 40 und habe schon als Kind mit dem Kasettenrekorder und meiner Schwester Hörspiele gemacht. In der Schule folgten kleinere nicht ernst gemeinte Werbespots und nach der Schule ein Medientechnik-Studium, das ich mit Moderation im Hochschuleigenen Radiostuio verband und mich nahtlos in die Fittiche des öffentlich-rechtlichen Rundfunks trieb. Dort mache ich seit 200(1) Radio und seit ca. 5 Jahren auch Fernsehen.

Warum Podcast?
Das ganze fing mit 2 Herren aus Schwerin an, die über mein damaliges Hobby Geocaching sprachen und sangen. Da ich lange Dienstfahrten überbrücken musste, eine wilkommene Abwechslung zum Radioprogramm. Die beiden Herren sprechen nicht mehr, dafür kamen andere Podcasts dazu und irgendwann entdeckte ich dann auch die Vorzüge eines Podcatchers und bekam so ganz einfach Zugang zu tausenden anderen Podcasts, von denen ich knapp 2 dutzend höre. Während einer beruflichen Auszeit wollte mein Mund nicht stillstehen und wieder hinter ein Mikro. Also habe ich mich mit meinem besten Freund zusammengesetzt und einen Podcast ins Leben gerufen.

Unser Podcast
Die Idee zum Casten war irgendwann 2013 geboren. Allerdings sollte man nicht ohne Konzept und Namen casten. Das Konzept war uns schnell klar: Wir machen das, was wir ohnehin tun. Wir reden. Und zwar über das, was uns als Kinder und Heranwachsende besonders geprägt hat. Und vermutlich nicht nur uns, sondern unsere Generation. Also quasi ein Retro-Podcast. Allerdings scheuen wir uns auch nicht, aktuelle politische oder gesellschaftliche Themen ohne ein Blatt vor dem Mund auseinander zu nehmen. Nach langem Hin und her fand sich auch ein Name: Sie reden! - Der dreibeinige Podcast, zugegeben etwas sperrig, aber ein unikat. Die Casts wurden länger, die Shownotes ausufender und dank eines Hörers - auf unsere Rechner kommt kein apple-produkt - sind wir seit ein paar Monaten auch bei itunes zu finden. Die Lokalisation unseres Casts ist deshalb etwas schwierig, denn eigentlich sind wir beide kurz vor der belgischen Grenze aufgewachsen. Nach dem Studium hat es uns nur 100km voneinander entfernt in die “Metropolregion Berlin/Brandenburg” verschlagen. Der Cast ist eine schöne Gelegenheit, sich hin und wieder mal zu treffen, entweder in Berlin oder in der Lausitz, in seltenen Fällen muss ein Gespräch über mumble reichen.

Warum bin ich hier?
Weil im Magazin der Podunion ständig die Rede vom sendegate war. Vor allem bin ich hier, um den Podcast technisch abzurunden. Die ein oder andere Frage, was Aufnahmetechnik und korrekte feeds betrifft, harrt noch einer Antwort entgegen. Ansonsten stehe ich Diskussionen gegenüber offen.

6 „Gefällt mir“

Das lese ich gern :slight_smile: Herzlich Willkommen!

4 „Gefällt mir“

Na gut, dann werde ich mich auch mal kurz vorstellen:

Ich heiße Lutz, werde 55, und möchte endlich meinen Podcast, der “Aus dem Off” heißen soll im Herbst an den Start bringen. Themengebiet soll hauptsächlich die Innenansicht der Synchronbranche sein. Mit einem Co-Moderator (der mir noch fehlt) möchte ich wechselnde Gäste (Kollegen) zu Wort kommen lassen, die über ihr Leben und ihren beruflichen Werdegang berichten. Dieses Format soll sich aber nicht nur an Fans deutscher Synchronisationen richten, sondern auch an Kollegen.

Die Idee dazu hatte ich schon vor 9 Jahren, aber irgendwie war die Zeit noch nicht reif.
Nach dem #ppw15a hat es mich gepackt, und ich habe angefangen alles zu besorgen, was man so braucht. Die Hardware ist da, die Software eingerichtet (Ich kann Ralph Stockmann gar nicht hoch genug loben für seine sensationelle Arbeit an Ultraschall, und der Dokumentation dazu!), Wordpress und Podlove Publisher installiert (Meine Hochachtung für Tim Pritlove und sein Team ist nahezu unermesslich!)

Was mir jetzt noch fehlt, ist eine schicke Graphik als Logo, und die Intro- und Schlussmusik. Und natürlich, wie gesagt ein Co-Moderator, der aus dem Kollegenkreis kommen muß.

Sollte ich bis zum Herbst keinen gefunden haben, werde ich das ganze Projekt wieder einstampfen. Dann freuen sich sicher einige über günstige “gebrauchte” Hardware. :disappointed:

13 „Gefällt mir“

Sehr schickes Thema, ich hoffe das gelingt.

1 „Gefällt mir“

Kennst Du diese Episode schon? Ist vielleicht auch eine Gesprächspartnerin für Dich?

1 „Gefällt mir“

Ja, die Episode kenne ich. Mehr möchte ich aus Höflichkeit dazu nicht sagen…

3 „Gefällt mir“

Hab da schon jemanden im Kopf und ihn gleich mal angefragt. :smile:

1 „Gefällt mir“