Audio-Clips im Netz teilen


#62

Hat hier jemand die Installation mit Docker auf dem Mac laufen? Funktioniert an sich prima, aber ich weiß nicht, wie ich an den Ordner settings komme, um mein eigenes Theme einzuspielen. Kann da jemand helfen?


#63

Shortcut von This American Life ist auch ein interessanter Ansatz. https://www.youtube.com/watch?v=ZUcwy_c-tGw

Shortcut is a new app we created that allows you to turn your favorite podcast moments into videos that you can post to social media. It’s kind of like making a gif, but for audio.

Zum Testen gibt’s hier was:


#64

Eine Möglichkeit das mit anderem Content als von This American Life zu machen, gibt es nocht nicht? Oder übersehe ich da was?


#65

Sehe ich auch so. Für alle anderen Podcasts gibt’s ja immer noch Clammr.


#66

Hej…

vielleicht hab ich es hier übersehen. Aber ich persönlich würde mich sehr über ein AE-Template freuen :wink:

Best,
B/G


#67

Hier drüben hab ich auch mal sowas versucht (After Effects / Boardmittel). Relativ simple Sache das…
Inspiriert durch @bildstrich :wink: Merci hierfür.


#68

Hallo,

Ich hatte ja mal noch versprochen meine After-Effects Vorlage zu liefern.
Bin jetzt nicht der König was das bauen von Templates angeht - daher hier einfach mal eine Projektdatei mit der ich die Clips für meinen Podcast baue. (Ansichtsexemplar ist ja bereits oben)

https://bespin.bildstrich.net:8001/f/caafbfad3b/

Es lässt sich ja praktisch auch so alles anpassen und verändern.
Die Farbfläche “Wellenform” ist mit dem Sound-snippet verknüpft.

Vielleicht kann jemand was damit anfangen.

Cheers!


#69

Gerade durch Zufall entdeckt weil ich vom Congress die Rogue One Talk Dateien vom @vanilla_chief habe: Reaper kann ja auch Videodateien rausrendern, fügt man nun noch ein (passendes) Bild als Track ein und aktiviert in den Track Einstellungen “Loop Source” ein, rendert es die Filmdatei mit dem entsprechenden Bild raus.


#70

Wenn man jetzt noch einen Audiowellen-Visualisierung drüber legen könnte wäre alles perfekt


#71

Super Idee! Probiere ich mal in den nächsten Produktionen. Audiowellen wären in der Tat schön. Aber man kann nicht alles haben. :smirk:


#72

Wavvee gäbe es noch.


#73

Ich finde “exakte” Audiowellen in Videos ja massiv überbewertet. Eine Standard-Animation würde völlig reichen.


#74

Hi, bin noch neu hier, wollte Euch auch nur kurz meinen Versuch eines Audio-Videos zeigen, das mit Bordmitteln erstellt ist. Ob das wirklich was bringt, da zweifle ich momentan auch noch. Erstellt ist das mit zwei Apps: Spectre, eine Audioanalyse-Software, die ich sonst für Vogelstimmensonogramme nutze und Camtasia für Mac als Screenvideo und -bearbeitungssoftware.


#75

@Felix @chgrasse @dirkprimbs @alips @chrismarquardt @lobodingbauer Wir haben nun mal versuch so etwas zu automatisieren - Feedback dazu bitte hier:
https://sendegate.de/t/automatische-videoerstellung-mit-audiowaveform-bitten-um-feedback-zu-einigen-beispielen/?source_topic_id=2822


#76

UH Hammer! Muss ich mal testen …


#77

Bei allen Bemühungen, Audio besser teilbar zu machen, sollten wir vielleicht nicht zu viel erwarten, denn es bleibt ein Hauptproblem: Die allermeisten Leute haben keinen Ton an an ihren Geräten. Dazu ein kurzer Hinweis auf eine Untersuchung von NPR, wie gut sich Audio auf Facebook teilen lässt.

u.a. schreiben sie ganz allgemein:

“In almost every case we’ve learned that audio consumption on social platforms continues to be a pain point.”

Und zum Thema “Sharing Videos” mit Audiogrammen:

“Audiograms, which are short audio clips that are uploaded as videos that feature a waveform, experience the same issues that we see for edited video.”

Hier kommt das “Ton aus”-Problem: “For edited video on Facebook (…) : 13% of all views have sound on and 29% have sound among those who view 10-seconds or more. In both the cases of live and edited video on Facebook, these figures match industry norms. This is not a problem unique to NPR. All news organizations who publish video on Facebook are encountering the same issue.”


Hier noch eine Zusammenfassung: https://www.newswhip.com/2017/03/four-ways-npr-is-bringing-radio-to-facebook-news-feeds/


#78

Heißt das womöglich, man sollte eher das Transkript als die Wellenform im Video einblenden? Hab schon einige Videos gesehen, die das machen …


#79

Gute Frage: Das wird im Text zwar auch angesprochen, aber recht schlau werde ich daraus nicht. Zumal das ja auch ein wenig komisch ist: Man will Werbung mit einem guten O-Ton machen o.ä., kann das aber nur mit einer Schrifttafel. Schwierig das alles.


#80

Da hast du wohl recht. Hatte das jetzt auch nur auf die Facebook videos die lautlos laufen bezogen … Dass das natürlich irgendwie unsinnig ist, leuchtet mir ein :slight_smile:


#81

So, habe Clammr jetzt auch ausprobiert und extra dafür mich auch neben meinem Standardkanal Twitter auch um Facebook ein wenig gekümmert :weary:
Interessant finde ich dass trotz meiner bisher erst geringen Aktivität auf Facebook von dort die meisten Reaktionen auf die Clammr Snippits kommt!
Geht das anderen ähnlich?