Ankündigung: 6. Podlove Podcaster Workshop (#ppw15b)


#1

Der Termin für den 6. Podlove Podcaster Workshop (#ppw15b) wurde jetzt festgelegt: er wird vom 13.-15. November 2015 in Berlin stattfinden.

Wir werden auch dieses Mal wieder in den Räumen von Wikimedia Deutschland in Kreuzberg unterkommen. Ihr könnt Euch also schon mal nach entsprechenden Unterkünften umschauen.

Eine Anmeldung gibt es noch nicht, soll aber so bald wie möglich kommen. Die Kosten müssen dazu noch genauer taxiert werden, aber im Prinzip wird sich am Kostenrahmen nicht viel ändern zur letzten Iteration unseres Treffens.

Es gab einiges an nützlichem und weitgehend positiven Feedback zum letzten Workshop. Vor allem kam das neue Zeitmodell gut an, so dass wir das weitgehend beibehalten werden.

So wird also auch der nächste Workshop über drei Tage gehen und an einem Freitag nachmittag (voraussichtlich um 16 Uhr) beginnen - auch wenn der Freitag der 13. (!!!) kein Feiertag ist. Ich hoffe, es können trotzdem so viele wie möglich es einrichten, schon am Nachmittag in Berlin aufzukreuzen, denn ich halte gerade die Teilnahme zur Begrüßungsveranstaltung für sehr wichtig und hilfreich.

Neben Eurer generellen Teilnahme wäre vor allem Euer Engagement bei der Unterstützung der Orga und Durchführung wieder sehr wichtig. Besonders die Durchführung der Videoaufzeichnungen am Vormittag und das Mitdenken bei Dingen wie Ordnung und Sauberkeit ™ waren sehr hilfreich und erlauben dem Kernteam sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die Veranstaltung auch selbst geniessen zu können.

Für das Abendprogramm wünschen wir uns dieses Mal ein paar neue Ideen, wie wir den jeweiligen Tagesausklang möglichst unterhaltsam gestalten können. Da wir ja alle sendebewusst und kommunikationsfreudig sind, sollte uns das nicht schwerfallen.

Und ganz wichtig: bitte sprecht befreundete Podcaster/innen, dem Podcasting geneigte Entwickler/innen, Menschen aus dem Öffentlich-rechtlichen Rundfunk oder andere möglicherweise interessierte Leute auf den Workshop an und ermutigt sie teilzunehmen. Dies gilt im besonderen für Frauen, die wie ich finde noch zu stark unterrepräsentiert sind. Liebe Damen, bitte aktiviert Eure Netzwerke.

So sehr die Veranstaltung davon lebt, langsam und beständig als eigene Community zu wachsen, so sehr möchten wir immer auch neue Leute mit ins Boot nehmen und den potentiellen Erfahrungsraum für alle erweitern. Der Workshop ist inklusiv angelegt und will sich gegen nichts und niemanden abgrenzen. Macht auch bitte allen klar, dass der Workshop kein Technik-Workshop ist und für alle Themenfelder offen ist.

So viel erst mal vorab. Mehr Details und die Anmeldung sobald verfügbar. Ich freue mich auf Eure Teilnahme.

Gruss
Tim


#2

Naja, da du ja in NSFW (iirc) schon öfter hast durchblicken lassen, dass du in deiner Sturm- und Drang-Zeit auch mal am Teller gestanden hast, würde mir für die Abendgestaltung ein lustig-geselliger Abend (vielleicht auch mit geminsamem “Dinner”) mit musikalischer Unterstützung einfallen. Vielleicht hat ja gar der eine oder andere Lust, das Tanzbein zu schwingen.
Audio-Equipment sollte ja in ausreichendem Maße vor Ort sein …


#3

Ich wäre ja für den Klassiker Rockband. Wem das zu albern ist, kann ja auch ironisch mitmachen .)


The Future of Podcasting
#4

Jetzt wo es eine Podcast-Band gibt!


#5

Mir ist ein Gedanke zu einem Programmpunkt für den #ppw15b gekommen: ich habe heute morgen auf dem Weg zur Arbeit die aktuelle Episode des Podcaster Roundtable mit dem Titel “Challenging the Status Quo” gehört (http://podcastersroundtable.com/pr051-challenging-the-status-quo). Darin geht es um die Geschichte des Podcasts in Amerika und Ideen für die Zukunft. Mit am “runden Tische” sitzen viele Podcaster der ersten Stunde und nach wie vor ein harter Kern der Szene (Ray Ortega, Daniel J. Lewis, David Jackson). Zusätzlich auch Rick Calvert, der die NMX mit organisiert hat, in deren Rahmen ja auch vor kurzem die Podcast Awards verliehen worden sind http://www.podcastawards.com.

Hatte die Idee, beim nächsten Podlove Workshop mal eine Session mit einer Live-Schaltung nach USA zu machen. Wir könnten uns einen kompakten Überblick über den Stand der Dinge dort geben lassen (bis dahin hat dann auch schon die Konferenz “Podcast Movement” stattgefunden, http://podcastmovement.com) und im Anschluss eine Q&A-Session machen.

Besteht daran Interesse? Wenn ja würde ich mich gerne mit noch ein paar anderen :slight_smile: um die Orga einer solchen Session kümmern.


#6

Ich würde so einen Austausch mit anderen Ländern sehr gut finden, was ich ja schon öfters betont habe!
Ich helfe auch gern bei der Organisation: kann gerne Kontakt mit den oben angesprochenen aufnehmen, da ich mit ihnen schon öfters geschrieben habe!

Kleine Anregung @timpritlove :
Machst du die Ankündigung zum Workshop noch mal irgendwo auf einer Webseite, so dass man dann auch wirklich einen Link zu Leuten vom Öffentlich Rechtlichen Radio usw. schicken kann?
Auf einen Forum Eintrag reagieren die meist sehr irritiert …

Auch eine kurze englische Zusammenfassung wäre super. Ich finde die Teilnahme von Hindenburg heuer war eine sehr große Bereicherung. Das sollte ausgebaut werden (auch wenn nur eine Hand voll kommt), ansonsten loben wir uns immer nur in unserer eigenen Blase hoch und haben keinen Bezug zur restlichen Welt.


#7

Beim Lesen frage ich mich spontan warum eigentlich die USA und nicht ein europäischer Nachbar? Hat Frankreich keine Szene? UK? Für mich sind die US podcasts praktisch Alltag aber unsere eigenen europäischen Freunde können auf einem anderen Planeten sein …


#8

Ob sie sich unter “Europäische Freunde” einsortieren, weiss ich nicht :slight_smile:
Aber in England (UK) gibt es diese Szene:


#9

Ja, befindet sich in Vorbereitung (http://podlove.org/events/) und geht final online, wenn man sich auch anmelden kann.


#10

Perfekt! Bitte so früh wie möglich machen, damit man auch noch Zeit hat diverse Institutionen zu kontaktieren!
Und, wie gesagt, eine kleine englische Zusammenfassung würde ich sehr wichtig finden …


#11

Ja das würde mich auch sehr interessieren. Gibt es hier Leute die auf anderen Sprachen (nicht DE, nicht EN) Podcasts hören und da vielleicht einen größeren Einblick haben?

Dadurch würden wir sicher viel Neues kennenlernen und Nachbarländer könnten auch viel einfacher anreisen!


#12

Moin Moin!

Nein, ich möchte nicht nachfragen, wann die Tickets endlich verfügbar sind, Tim ist ja aktuell noch schwer beschäftigt in UK. :wink:
Aber ich möchte fragen, ob nicht vielleicht die Möglichkeit eines Tagestickets bestehen würde? Also, speziell jetzt für den Freitag würde ich so ein Reinschnupper-Ticket vielleicht als eine gute Anfixmöglichkeit für den Rest des Workshops sehen. Stehe ich da allein mit der Meinung?
Und ja, ich frag nicht ohne Grund. Ich kenne mind. 1 interessierte Person, die sowohl gern reinschnuppern möchte als auch nur an dem Freitag dafür Zeit hätte. Deshalb wollte ich das hier einfach mal anbringen als Vorschlag.

Grüße
Sven