Wordpress-Netzwerk-weite Contributors

hi,

Warum gibt’s keine Contributors, die im gesamten WP angelegt sind, warum muss ich die Contributoren in jeder WP-Domain extra anlegen, gerade, Name, Bild, UI, etc. wären doch was was man zentralisieren will …

Hi das haste schon recht, beim WPMU ist jedoch die Frage wie will man das gut lösen?

Wenn Du jetzt 3 WPs als MU Lösung installierst, kannst Du von Ausgehen, das viele einfach 3 Podcasts machen wollen. Die müssen ja nicht zwangsläufig miteinander etwas zu tun haben.

MU ist nix weiter als eine Erweiterung die es damals einzeln gab. Erst später hat man es direkt in WP eingebaut. Sprich, schaue dir mal deine Datenbank an. Wenn Du in die, einen Contributors reinsetzt, weis das andere WP nix von. Grund, das ist zwangsläufig nicht miteinander verbunden. Es gibt nur eine allgemeine globale Table. Dort werden die Settings für das Netzwerk kopiert.

Da steckt ne menge Logik mehr hinter. Ich weis jedoch auch nicht wie weit sie da sind. Denke aber das wird eines der Probleme sein.

Zum Thema Contris, gab es auch ein Paar Fragen und Infos auf der Sub7. Dort wurde schon angebracht, das dort auch ein wenig einfacher sein sollte, beim eintragen der Contris.


(Ziemlich am Ende)

1 Like

ich habe das gesehen. Ich habe das auch mal Tim (@timpritlove) gemailt. Aber das wäre doch der logische, der sinnvollste Erstansatz, um Contributoren global abzubilden. Wnen ich allein in mdienem eigenen WP als erstes, in jedem Podlove ein und den selben Contributor wiederholt angeben muss, das ist doch keine Usability oder gar Uniqueness.

Z.B. die Kulturpessimisten verwenden ja quasi immer den selben Sprecher mehrfach. So geht’s mir ja auch. Das User-Menue gobt’s im WP j aauch global. Vllt. kann man sich da reinklinken? Ohne, dass ich IT’ler wäre. Es ist nur so ein “so müsste es sein Gedanke”. Ich bin Mediziner und da werden ja auch rozesse global individualisiert …

1 Like

Einfach mal @ericteubert frag was da der Stand ist.

1 Like

Es gibt sicherlich einen potentiellen Bedarf für Blog-übergreifende Contributoren. Allerdings schafft das auch größere Abhängigkeiten der Datenstruktur zwischen den einzelnen Systemen, das muss man abwägen und ist bei WordPress nicht ganz ohne. Bisher haben wir in der Abwägung gegen das Feature entschieden.

Die natürlichere Lösung wäre eine Verfügbarkeit der Informationen im Web (z.B. in einem Verzeichnis), von dem sich der Publisher selbst aktualisiert.

1 Like

Das gänd ich. ich so ideal. Dann wird wieder von externen Diensten etwas in die Seite geladen, wie beim Subscribe-Button. Das macht den Aufbau der Seite sehr langsam.

Ich habe ja immer die gedrosselte LTE Leitung des Hörers, der nur schnell unterwegs mal einen Kommentar loswerden will, vor Augen. Allein der Subscribe Button baut einige externe Verbindungen auf, die z. T. Echt lange laden und z. T. riesige Datenmengen verursachen.

Es gibt im WP-Netzwerk doch ein paar zentralisiertere Sachen, wie Templates etc. die Benutzer von WP selber werden ja auch zentral angelegt.
Z. B. Warum kann nicht jeder Contributor einfach ein User sein?

Könnte man die Angaben zu Contributoren nicht zumindestens exportierbar machen, so dass sie zwischen zwei Instanzen übertragbar sind?

Oder eine grundsätzlichere Klonfunktion bei der man auf eine bestehende Instanz unter der eigenen Kontrolle zugreift und beliebige Einstellungen kopieren kann?

2 Like

Wo siehst du, dass der PSB “externe Verbindungen” aufbaut? Das darf der ja gar nicht. Auf “riesige Datenmengen” sollten dementsprechend nicht auftauchen. Hier wäre ich über ein Log dankbar, wenn Du das wirklich beobachtest.

Templates werden zentral referenziert, sind aber nicht Bestandteil des eigentlichen Datenmodells der Episoden. Wenn wir z.B. ein Blog exportieren müssten wir dann auch den zentralen Contributor mit exportieren bzw. zentral reimportieren. Alles theoretisch machbar, aber mit vielen Seiteneffekten versehen, die abgewogen werden müssen.

1 Like

Das iFrame zieht er sich vom Podlove CDN.
Hatte die Beobachtung auch schon mal an Eric gegeben. Da wurden im Player noch die Bilder in 3000x3000 Pixel geladen. Mobil habe ich gerade im 3G Netz (iPhone 6) mit PSB eine Ladezeit von ca. 12 Sekunden ohne PSC bi ich bei 7,3 Sekunden. Gemessenhabe ich über die Developer Tools in Safari (MacOS und iOS).

Podlove Subscribe Button @ Deutschlandradio

Auch hier wurde ja angemerkt, dass die Seiten nicht so flink sind und alles mehrfach laden.

Das lokal im eigenen System auf der “Wordpress Netzwerk-Ebene” zu haben wäre schon irgendwie cooler. Dass man dann noch einen weg nach draußen schaffen könnte und so eine Art verteiltes Netzwerk hätte wäre eine echt tolle Sache.

Ich verstehe.
(2o Zeichen)

An der Stelle ist ein “real” User anlegen eher keine sehr gute Idee und sollte von dir separiert und in deinen Händen liegen. Eine “automatischen” User als Contri anlegen ist eher die Lösung, auf die Frage: “wie man so schnell wie möglich in sein Wordpress, ein Sicherheitslücken mehr einbaut.”

Wie oben schon beschrieben ist auch wenn es nur eingebaut ist, das MU nix weiter als eine globale Tabelle in der so ziemlich alles reingeschrieben werden kann. Keine gute Logik dahinter nur ein Chaos System. Das erst mal zu ordnen und zu überdenken braucht Zeit und muss wie Tim schon sagte gut abgewogen werden.

Theoretisch kann man auch ein export als xml machen. Ich weis gerade nicht wie es umgesetzt ist. Ich ich das programmieren wollen, würde ich für die Contris einfach eine Kategorie / Tag bauen, an dem man dann die Metadaten dran stöpselt. Damit ist ein Contri nur eine Kategorie und kann von WP auch so benutzt werden. Damit hat man die Freiheit das Interface selber zu gestallten und muss nur noch das WP zurecht biegen. Wie es letztlich stand heute gemacht ist, weis ich gerade nicht. Daher sollte ein Export / Import dann einfach möglich sein.

Am Ende ist das aber auch nicht Synchron und wenn man über das ein oder andere nachdenk, wird man feststellen das es dann alles doch nicht so einfach ist mit den Pferden.

Denke schon das man das auch mal eben bauen könnte. Doof ist aber, wenn man bei Episode 100 feststellt, das dass alles auseinander läuft und komisch Zeug tut. Dann hast Du vielleicht auch ein Backup von deiner Seite, aber auch das funzt nicht. Die Daten sind ja falsch - Backup nutz dann also auch nur begrenzt.
Am Ende hast Du mehr Arbeit das wieder zu korrigieren, (wo mit der Fehler ja nicht behoben ist) als die 2 Minuten Zeit, einfach den Benutzer neu anzulegen und damit noch einmal einzutragen.

Ich kann gerne mal schauen was man da machen könnte, aber ich halte es für keine gute Idee einfach drauf los zu hacken.

Grüßchen euch

Die Idee, dass ein Podcastspringer (häufig Podcasts wechselnder Gast) seine Contributor-Metadaten als importierbare Visitenkarte mitbringen kann, hat ja auch etwas für sich. :wink:

3 Like

Sorry ich esse später und habe kurz meinen Arbeitsrechner mit Testwerkzeugen geschaut. Ja Podlove Sub ist vom Call etwas mehr + Zeit. Aber nicht merklich und macht das ganze auf deiner Seite jedenfalls nicht zu einer Volumenschleuder.

Was ich jedoch spuki finde…

Warum um alles in der Welt nutzt Du 3 / 4 Tracking Tools? Und das gleichzeitig?
Piwik allein macht aus einem Call schon 32 requests nach Hause. Und das ist was Du aber auf jedem Falle mit deinem Volumen bezahlst!

Gebe dir recht, da könnte man noch was drehen. So viel ist es jetzt aber auch nicht.
Wenn Deutschland Radio so viele Items auf eine Übersicht macht ist es auch bearbeitungswürdig. Das liegt aber dann nicht rein zwangsweise am PSB selber.

1 Like

Das Konzept steckt in diesen unscheinbar kurzen Satz drin.

Das Konzept steckt in diesen unscheinbar kurzen Satz drin.

Das sollte er aber im Hintergrund tun und dann cachen und nicht vom Client holen lassen.

Warum um alles in der Welt nutzt Du 3 / 4 Tracking Tools? Und das gleichzeitig?

Ich habe Google Analytics mal eingebaut um zu sehen wie der unterschied zwischen Piwik und Google ist und der ist erheblich. Piwik nutze ich kaum, aber bin ehrlich, dass ich die Piwik Daten dennoch will. :wink:

Wäre vielleicht wirklich mal zu überlegen, ob man hier einen VCF-Import und -Export macht.

3 Like

Weil ich gerade gefragt wurde als Podcast-Gast und diese unscheinbare ‘Contributors URI’ Zeile sehe im backend von Podlove (die aber leider leer ist) - wie ist da der Stand der Dinge?

2 Like

Das würde mich auch interessieren. Gibt es dazu eine Doku?

1 Like