Wie und wo hört ihr Podcasts?


#21

iPhone, iPad, grundsätzlich keine Podcast App mit Abzock (In-App-Kauf/Abo) Geschäftsmodell.

By the way: Neuerdings kann man sich über YouTube für sein Channel bezahlen lassen. Ist mir zumindest erst vor einigen Tagen erstmals aufgefallen. Sicherlich ganz nett, für Podcaster die Video als Mehrwert anbieten wollen :slight_smile:


#22

wieso ist für dich ein Abo Abzocke?


#23

Ich möchte eine App am Anfang kaufen/kostenlos runterladen und nicht bei der Bedienung andauernd auf tote Menüpunkte und Funktionen treffen. Und vor allem keine Premium / Abo Zahlungserinnerungen. Also ständig als Nutzer zweiter Klasse angesprochen zu werden.

Dann sollen die Dev‘a doch lieber eine Grundversion und eine Pro anbieten. Aber nicht dieses penetrante Erinnern …

Updates muss es mind. 2 Jahre kostenlos geben. Und die App weitestgehend problemlos funktionieren.

Außerdem sollte eine kostenpflichtige App nicht schlechter, sondern besser (!) als die kostenlosen Apps sein.

Das gilt gleichermaßen auch für jede andere Software auch.


#24

Welche Podcast-App nutzt du denn?


#25

Pocket Casts*, Apple Podcasts, Instacast


#26

Zu 99% iPhone mit Overcast oder Castro. Bis auf wenige Ausnahmen, wo ich mal über Safari (macOS) auf nen Webplayer klicke. Also nur bedingt obskur :sweat_smile:


#27

Bin nun auch mal auf Pocket Casts umgestiegen. Bis jetzt eigentlich mehrheitlich die Apple Podcast App genutzt und immer mal wider mit Castro und Overcast rumgespielt.

PocketCasts ist halt wirklich toll mit dem Webplayer, ich frage mich aber immer noch für was ich da 9€ bezahlen soll / kann / darf. Was alles dabei ist und was nicht konnte ich noch nicht wirklich finden. Weiss da zufällig jemand was dazu?


#28

Pocket Casts gibt es halt auf jeder Plattform (iOS, Android, Windows Phone, Web Browser, macOS), synchronisiert anständig und bietet gerade für Power User viele Möglichkeiten, kann afaik sogar Video (kann Castro zum Beispiel nicht, bzw. spielt dann nur Ton ab). Eines meiner Lieblingsfeature ist das Up Next (welche Podcasts werden als nächstes in welcher Reihenfolge abgespielt, unabhängig von den anderen Playlisten, höre ich eine Episode die da nicht drin ist wird am Ende mit der “Up Next” Liste weitergemacht) was zum Beispiel Overcast nicht hat.
Geht sogar soweit dass ich einstellen kann bei welchem Podcast neue Episoden in diese Up-Next Liste kommen und an welche Position.

Also ich finde das Feature Set was PC bietet ist den Preis der App schon wert und das einmal Geld für den Webplayer finde ich auch in Ordnung. Gibts so auch sonst bei keinem. Overcast hat da was™ , aber auch nur sehr rudimentär, der wäre mir auf jeden Fall kein zusätzliches Geld wert.


#29

Danke für deinen Ausführlichen Bericht, ich konnte nur nicht ganz folgen für was man denn bezahlt. Gerade der Browser Player ist für mich ausschlaggebend da ich auch häuffig mit Windows arbeiten muss :joy: für diesen Umfang sind die einmaligen Kosten natürlich nichts. Andere haben da ja Monatliche Abos nur für Synchronisation.


#30

Mal so als pauschalen Kommentar: wenn du die App gut findest und 9€ übrig hast - spielt es dann eine Rolle wofür genau die jetzt sind?
Ich glaube es war der Preis fürs synchronisieren zwischen den Installationen aber die Software ist das so oder so wert.


#31

Ich finde schon das es eine Rolle spielt ob 9€ bezahlen oder nicht. Ich habe ja schon die App gekauft und es könnte ja sein das es unnütze funktionen hat die man gar nicht braucht.

Nur schon der Sync der perfekt funktioniert ist es wert. Ich mecker ja auch nicht rum :wink:


#32

Das sind zwei Kaffee. Die gebe ich dem Entwickler auch gerne mal aus purer Dankbarkeit für eine gute App :slight_smile: aber klar, macht natürlich trotzdem auch einen Unterschied.