Welche Wordpress Plugins verwenden?


#1

Ich spiele gerade mit dem Gedanken, von einem Podcast auf wordpress.com (ohne Podlove & Co.) auf eigenes Hosting umzusteigen. Mich würde interessieren, welche Wordpress-Plugins da aus Eurer Sicht zu einer guten Basis-Aussattung gehören?


Pimp my Wordpress (Sammelthread)
#2

Ich nutze standardmäßig immer:

AntispamBee gegen Kommentarspam
BackWPup für Backup (Proversion kostet Kohle)
JetPack beinhaltet mehrere nützliche Tools und Widgets
Flattr gehört in jedes Blog meiner Meinung nach

Dann je nach Blogfunktion:

Podlove Publisher für den Podcast
NextGen für Bilder und Galerien (Proversion kostet Kohle)


#3

Super, danke! Bei Wordpress 4.1 kommt akismet mit, hat AntispamBee Vorteile? Welche Module aus Jetpack hast Du aktiviert?


#4

Für eher ausführliche Sendungsnotizen habe gute Erfahrungen gemacht mit:

Und noch was für den Datenschutz :wink:

Als Cache-Lösung benutzen wirCachify”. Erlaubt vor allem frei konfigurierbare Cache-Dauer und auto-Leerung bei neuen Kommentaren.


#5

AntispamBee brauchte halt nur zu installieren und dann filtert es sehr genau und effektiv jeden Spam raus. Aksimet hab ich nie genutzt, kann also nicht vergleichen.
Bei JetPack hab ich ziemlich viel aktiviert, so was wie Zusätzliche Sidebar-Widgets zum Beispiel. Alles andere ist so nach Gefühl ob du das brauchen/anbieten willst.


#6

akismet ist datenschutzrechtich nicht ganz unbedenklich. Mehr dazu vielleicht hier: http://rechtsanwalt-schwenke.de/mit-akismet-privacy-policies-plugin-spamabwehr-in-wordpress-rechtssicher-machen/


#7

Als Player soll das gerade neu aktualisierte PowerPress 6.0 auch recht interessant sein (http://www.designbrief.de/powerpress-6-0). Ich nutze zu Podlove neuerdings auch SoundCloud und bin mit SoundCloud super zufrieden: der Player lässt sich prima in FB und Twitter einbetten und ist auch sonst recht schick (Beispiel: eingebunden in meine Podcast-Seite).


#8

Ich kann Link Library empfehlen, ich bastle seit den letzten Tage damit an einer Podcast-Blogroll. (Sieht bisher so aus: http://kulturkapital.org/links/)

Das kann man alles noch schicker machen, ich nutze es erstmal als Liste. Aber schön finde ich, dass ich neben den Links auch die RSS-Feeds anzeigen kann, die Suche, den Index und das Links hinzugefügt werden können. Habe erst 2 Kategorien, da folgen noch mehr, bin jetzt schon mal ganz zufrieden.


#9

Ich kann eine Folge der Podunion empfehlen. Alles bis auf das Cache Plugin. Ich hatte Schwierigkeiten in Verbindung mit Podlove.

http://podunion.com/podunion/podunionpodcasts/daspodcastding/14129/dpd029


#10

Neben Standard Plugins wie:

  • Antispam Bee
  • BruteProtect
  • Brocken Link Checker
  • Cachify
  • Limit Login Attempts
  • Subscribe to comments reloaded
  • wp remote
  • wpSEO
  • wp Smush.it
  • wp Remote

nutze ich aktuell really simple share und anti-malware Plugin


#11

vorallem die security options kommen bei den meisten Installationen zu kurz.
Schon allein der Limiter bremst brut0r gehörig aus.

@pokipsi
Wieviele Login attempts bügelt der bei dir so am Tag weg?

Bei mir sind es mal hunderte (x4) bishin zu einstelligen blocks pro Tag.
xtrem unterschiedlich und in wellen.


#12

Meine Favoriten, die ich auch auf der Metaebene verwende:


#13

Ein Plugin das schlicht Updater heißt und plugins automatisch updated. Checkt bei mir 2 x am Tag und zieht hoch.
Hat natürlich den Effekt das man nicht testen kann. Aber den Vorteil das Security Fixes zeitnah bereitstehen und man auch mal im Urlaub entspannter einer grassierenden $Hackattack entgegenschauen kann.


#14

Video2Brain Wordpress vor Hackerangriffen schützen.

Sind nur 46min Laufzeit und als Kaufversion verhltnissmässig teuer. 25€
Inhaltlich aber interessant für so ziemlich jeden unbedarften Anwender.

Ich möchte darauf hinweisen das es diverse Unis gibt, die ihren Studenten auf das Angebot Zugriff gewähren.
Die HU in Berlin macht das z.B.

Leider habe ich den Link verbasselt… Stand aber in der Nähe der HU Podcasts/Videos und setzt HU Login voraus.

Da es auch noch mehr interessante Wordpress Kurse gibt, sollten grad mal die Studierenden unter euch nachfragen/schauen was geht.


#15

Hallo @Enrico, beim #GeekTalk sind es nicht so viele, im Tag sind es ein paar tausend.


#17

Ich habe in meinem Blog einen Artikel dazu geschrieben. Welche Plugins ich nutze und warum.

https://funkenstrahlen.de/blog/2015/07/05/podcasting-mit-wordpress-plugins-die-jeder-podcaster-kennen-sollte/