Weihnachts-Special: das HMC660X direkt an iPhone, Smartphone, Rechner anschließen

Hat jemand von euch aktuelle Erfahrungen was den Anschluss des HMC-660 an iPhone oder iPad etc. per Adapterkabel angeht? Ich habe mir zwei aktuelle HMC-660 zugelegt und bei mir waren die Aufnahmetests über diese Kombination sehr leise und unsauber.

so habe ich das gemacht, und es ging gut. Klingt das HMC an anderen Interfaces ok?

1 „Gefällt mir“

und ach ja: richtigen TRRS adapter? Bei falscher Pin-Belegung kann das Ergebnis von kratzig leise bis zu nicht existent variieren, je nach dem, wie die pins berührt werden.

1 „Gefällt mir“

Haben den hier gekauft und am iPhone 6 Plus über Mini-Klinke angeschlossen.


Beide HMC funktionieren am Zoom H6 einwandfrei.

Hat da jemand einen Pointer für mich, wo ich das finde? :flushed:

Eine Anleitung für Linphone gibt es hier:

https://vpn.studio-link.de/register/

Und für Groundwire müsste das hier noch gültig sein:

2 „Gefällt mir“

Ah, vielen Dank, schaue ich mir an.
Ich hatte allerdings eher auf eine StudioLink iOS App gehofft … Wird da aktuell noch dran gearbeitet?
(Sorry, jetzt wird‘s allerdings off-topic. Ich kann mich auch drüben im entspr. StudioLink Unterforum schlau lesen!)

1 „Gefällt mir“

Kurze Fage zu den Adaptern… bevor ich kaufe: die große Klinke des HMC passt an die Adapter? Weil e nirgendwo beschrieben ist und die Anschlüsse auf den Bilder so klein aussehen…?!
Danke!

Ja, denn die große Klinke des HMC ist nur aufgeschraubt. Darunter ist eine kleine :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hat eigentlich jemand schon einmal probiert, zwei HMCs via Adapter für eine Aufnahme gleichzeitig zu verwenden? Oder geht das nicht, weil die üblichen Splitter nur den Kopfhörer und nicht das Mikro splitten?

Üblicher Y-Splitter sind nur für TRS-Stereo-Klinken gebaut (TRS = Tip, Ring, Sleeve).

Das Mikrofon der TRRS-Mobiltelefon-Headset-Stecker hat einen zusätzlichen Ring, über den das (eine! Mono!) Mikrofon läuft. Das wird dann im TRS (ob des fehlenden “R”) nicht mit verteilt.

Zusätzlich bin ich mir nicht sicher, ob - selbst wenn man einen entsprechenden Y-Verteiler basteln würde - das Signal sauber aufgenommen wird, oder ob das als “wellige Versorgungsspannung” andere Probleme macht. Und selbst wenn, dann kann man die beiden Signale nicht mehr unabhängig voneinander steuern.

TL;DR: Geht nicht.

4 „Gefällt mir“

Ok, ich bin überzeugt :wink: Ich beabsichtige das Teil jetzt für mein Windows Notebook (mit einem einzelnem 3,5mm klinken Anschluss) zu besorgen. Hier haben irgendwie alle nur Apple-Geräte, daher bin ich da gerade etwas verunsichert.
Also ich verstehe das richtig ich brauche (offensichtlich) das Headset :wink: und zusätzlich noch diesen Adapter


und theoretisch noch diese anschmiegsamen Ohrmuscheln und dann kanns losgehen?

In einer Rezension bei Thomann wird aber noch erwähnt man müsste Widerstände reinlöten und generell noch rumbasteln, was meiner Verunsicherung jetzt nicht zuträglich war :frowning:

Hoffe meine Fragen sind, ob des doch sehr ausführlichen Eingangsposting, jetzt nicht überflüssig und ich hab mal wieder nicht gründlich genug gelesen.

Gruß :wink:

Genau: Headset, Adapter, Ohrmuscheln, fertig.
Läuft unter Windows genauso. Einziger Unterschied: sollte es so leise oder zu laut sein (verzerren) muss man in Windows noch die digitale Verstärkung anpassen.

1 „Gefällt mir“

Super, vielen dank für die Schnelle Antwort. mein Podcastpartner besorgt sich das gleiche Setup jetzt auch.
Kann es sein das es bei Thoman diesen einfachen Y-Adapter von 2x Miniklinke auf 1x nicht gibt? wollte eigentlich nicht in 2 verschiedenen Shops bestellen.

Ich beantworte mir das jetzt mal selbst. es scheint nur diesen zu geben

was mir ehrlich gesagt etwas teuer erscheint. dann wird’s wohl doch Amazon

Das ist leider korrekt. Bei Thomann muss man sich zwei Adapter zusammenstecken. Ich würde den bei Amazon bestellen (habe ich auch letzte Woche gemacht).

Ok, Danke nochmal für die Mühe :wink: Warenkörbe sind zusammengestellt.

Jetzt hat mein 2 monate “altes” Superlux Standmikro schon ausgedient. :frowning:

1 „Gefällt mir“

Ich habe mal eine Frage zum Verständnis. Warum braucht man denn diese ganzen Adapterverbindungen und steckt nicht einfach sein HMC mit dem Miniklinkenstecker in sein iPhone, bzw. MacBook oder ein anderes Smartphone/Laptop?

Weil man das HMC dann nur als Kopfhörer benutzen kann?

Das Mikrofon des HMC wird über einen XLR-Anschluss verbunden. Die Miniklinke ist nur der Kopfhörerteil.

1 „Gefällt mir“