Visual Radio - Kurz vorm Verzweifeln

Hey zusammen,

ich weiß nicht, ob das hier thematisch rein passt.
Ich habe einen Radiosender, den ich um den visuellen Aspekt erweitern möchte. Nennt sich Visual Radio und ist bei vielen ausländischen Radiostationen zu sehen (Spanien, Belgien, Dubai, USA, etc.), hierzulande irgendwie nicht.

Ich bin technisch ein Laie und frage deshalb hier: Gibt es eine technische Möglichkeit meine Camera mit meiner Radio-Automation-Software zu verbinden? Oder über eine zusätzliche Software. Meine Recherchen führten bisher ins Leere; deshalb meine Verzweiflung :confused:

Weiß hier jemand weiter?

Ist „Visual Radio“ nicht nur der normale Audio-Radiostream plus „Webcam“-Video des Moderators, das dann als Videostream veröffentlicht?

Dann würde ich einfach einen separaten PC/Laptop/Smartphone nehmen (separat weil kann erst mal nichts kaputtmachen), als Audioquelle eine Kopie des ausgehenden Audio-Streams auswählen (braucht ggfs. ein entsprechendes Interface), und auf der Plattform der Wahl 'rausspielen (so Twitch, YouTube, … und Konsorten).

Nächster Schritt wäre dann eine Video-Regie ggfs. mit unterschiedlichen Videoquellen (von vorne, über die Schulter, Pausenbild(er)) - mindestens als einfach/blind(!) zu bedienendes Pult (für den Einstieg so etwas wie Blackmagic ATEM Mini oder OBS mit Elgato StreamDeck o.ä.), besser einer Person, die sich nur um die Videoregie kümmert. Ein passend (zumindest im Kamerabild) aufgeräumtes/dekoriertes Studio mit hervorragender (und nicht zu heißer) Beleuchtung, ggfs. Makeup gegen Schweiß-/Fettspiegelungen, Farbabgleiche etc. tritt man sich dann natürlich gleich mit ein. Ganz zu schweigen von den rechtlichen Landminen, die je nach Plattformwahl mehr oder weniger schmerzhaft werden können.

1 Like