Veröffentlichen mit Podlove auf Youtube


#1

Hallo liebe Gemeinde,

wir, Choka Sangha, nutzen seit ca. 5 Jahren Podlove, um Vorträge unseres Zenlehrers zu veröffentlichen. Die Audioaufzeichnungen “waschen” wir via Auphonic, das dann an Youtube und unsere Wordpress-Website liefert.
Auf der Website veröffentlichen wir, wie gesagt, mit Podlove und schicken es an iTunes.
Nach 5 Jahren haben wir knapp 130 TSD Zugriffe erreicht. Nun möchte ich gerne den ganzen Vorgang etwas mehr vereinfachen und mehrere Vorträge auf der Website vorbereiten und zeitlich versetzt (ca. 1 - 2 Wochen) veröffentlichen.
Auphonic schiebt aber alles gleich auf Youtube, wenn die Funktion aktiviert ist, und bisher finde ich keine Funktionalität, dass Podlove via Wordpresss zeitlich versetzt ohne die Funktionalität von Auphonic auf Youtube veröffentlichen kann.
Gibt es da etwas für Podlove, dass eingebunden werden kann?
Liebe Grüße
Katharina


#2

Nein, das ist nicht möglich. Ggf. könnt ihr die Videos bei YouTube direkt nach Veröffentlichung auf ein anderes Publikationsdatum setzen.


#3

Danke für die Antwort. Wenn ich jeweils bei youtube einzeln das Veröfentlichungsdatum händisch ändern muß, klappt nicht das, was ich möchte: nämlich einmal im Bulk die Podcast hoch zu laden und dann für Wochen keinen Aufwand mehr damit habe. Schade.

Liebe Grüße

Katharina


#4

Ich lasse die Videos immer privat hochladen anstatt öffentlich. Das kann Auphonic durchaus und die Videos sind nicht online.

Also lädst du bulk-artig deine ganzen Podcasts hoch, so auch zu Youtube. Und im Anschluss oder am Tag drauf setzt du dich einmal ans YouTube-Studio ran und stellst einen geplanten Veröffentlichungstermin ein.
Solange du keine Veröffentlichungstermine hinterlegst, bleiben die Videos privat und somit “offline” für die Öffentlichkeit.

Immer noch nicht perfekt und smooth, aber deutlich näher am Bulk-Operating als alle Episoden erst einmal online zu haben und wieder offline zu nehmen, um sie später wieder online schalten zu lassen.

Angesichts einer Planung über Wochen im Voraus halte ich den zusätzlichen Aufwand für das Planen für überschaubar und auch für sinnvoll.


#5

Hallo Phil,

vielen Dank für die Tipps. Ich werd mich mal damit vertraut machen und ausprobieren.

Liebe Grüße

Katharina